Temperatur zu hoch Bei Priscott
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Temperatur zu hoch Bei Priscott  (Gelesen 6798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« am: 27. Januar 2005, 14:49:45 »

Moin miteinander....

Ich habe  hier im Forum schon einiges lesen können was mein Problem angeht, trift es allerdings nicht so ganz.

Ich habe mir einen P4 3,4 GHz Priscott, ein Mainboard 865PE NEO3-F und eine MSI RX800 AGP Grafikkarte mit 256MB Ram geleistet.    

Ich habe das Problem dass die Temperatur auf 75 °C bei Belastung steigt. Ich war schon in der Filliale wo ich es gekauft habe, und die tauschten das Board -----> Temperatur immer noch zu hoch  Tauschten den Kühler ------> Temperatur zu hoch.  Einen anderen P4 3,4 GHz haben die leider nicht da gehabt und haben einen P4 3,2GHz verbaut ------> siehe da die maximale temperatur bei Vollast betrug 51 °C. Jetzt könnte ich doch sagen es ist die CPU...... Am gleichen Tag war einer in der Filliale und der hatte das gleiche Problem mit der gleichen CPU und er hatte einen neuen Kühler schon Probiert gehabt der Kühler war komplett aus Kupfer und riesen groß brachte aber nicht...  daher kann ich die CPU als die Ursache ausschließen.  Weil vorallem der Kühlkörper nur lauwarm ist (fast nicht zu spüren) aber die Leistung geht runter wenn er die hohe Temperatur anzeigt.



Kann mir da bitte einer helfen bevor ich durchdrehe. :irre
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #1 am: 27. Januar 2005, 15:52:06 »

HI!

Bios aktuell?

Welchen Kühler verwendest du?

Wird Wl Paste oder Pat eingesetzt?

Ist im GH für ausreichende Luft Zirkulation gesorgt?
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #2 am: 27. Januar 2005, 15:57:41 »

Ja ein Bios Update habe ich schon gemacht.

Der Kühler ist Original

Was die Paste angeht kann ich da nicht viel sagen ist eine Silver Grease von Titan ist aber auf jedenfall eWermeleitpaste

Gehäuse Temperatur ist zurzeit auf 37°C  CPU Temperatur auf 57° im Leerlauf
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #3 am: 27. Januar 2005, 16:09:12 »

Zitat
Gehäuse Temperatur ist zurzeit auf 37°C CPU Temperatur auf 57° im Leerlauf

Zimmer Temp?

CPU Temp mit welchem Tool ausgelesen?
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #4 am: 27. Januar 2005, 16:20:53 »

Mit der neuesten version von CoreCell,  und im Bios kann diese Temperatur zumindest im leerlauf bestätigt werden (im Bios über 50°C.
Gespeichert

Emmendil

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #5 am: 27. Januar 2005, 16:27:26 »

Ich würde dir empfehlen, das Programm Throttlewatch (http://www.panopsys.com) herunter zu laden. Dieses tool überwacht den sog. ThermalMonitor, der ab dem C0 Stepping mit der Version 2 arbeitet. Er zeichnet auf, ob Thermal Monitor deinen Prozessor zwangspausiert hat. Ist dies der Fall ist dein Prozessor zu heiß, ist das nicht der Fall, ist das Bord zu doof richtig auszulesen oder die Prozessordiode ist nicht ganz das Gelbe vom Ei.
Gespeichert
Intel. May the Force be with you. Always.
Stolz auf meinen P4 HT 3.2 GHZ Prescott,
MSI 865PE Neo 2-PFISR,MSI NX6800 TDI128,
Kingston 2x 512 MB, Creative Audigy,
2x SATA Festplatten Maxtor mit 8 MB Cash (80GB)

Überzeugter MSI Käufer.
Hatte noch nie was anderes, wenn man Medion zugesteht, daß sie von MSI fertigen lassen.  ;)

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #6 am: 27. Januar 2005, 16:32:59 »

Ja denkst du es liegt an der CPU, weil ein Typ hatte das gleiche Problem mit der Temperatur  und da kann ich dann nur sagen das es ein Genärelles Problem bei den 3,4GHz CPU ist. Serienfehler--------> kann ich mir nicht vorstellen
Gespeichert

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #7 am: 27. Januar 2005, 16:38:59 »

am besten mit everest auslesen. hatte das gleiche problem. kannst auch throttlewatch im hintergrund laufen lassen und die cpu paar minuten auf 100% auslastung laufen lassen, um zu gucken ob sich die cpu abschaltet. bei mir zeigt corecell zu warme temperaturen an.
Gespeichert

Emmendil

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #8 am: 27. Januar 2005, 16:43:03 »

Kein Serienfehler, einmal 50000 Scheiß Dioden gekauft und schon haste das Dilema.
Die Sache mit den Dioden ist eh ein Problem. Selbst Fabrikate einer Reihe vermögen es bis 10 °C unterschied anzuzeigen. Ich habe einen P4 3,2E (Sockel 478). Ich hatte erst einen Artic Cooling Ultra 4. Das Corecenter hat euch ein Wirbel drum gemacht und ich habe auch ein paar Leute hier im Forum gefragt, was sie davon halten. Meine Mutter meinte auch immer es würde angesenkt in meinem Zimmer stinken. Naja..., dann ging der Artic Cooling kaputt und ich habe mir einen von AVC mit Papstlüfter gekauft. Der Geruch war weg und laut Core Center hat sich an der Temp trotzdem nichts geändert. So nebenbei, das core center interessiert es eh nicht, was fü ein lüfter drauf ist. Ich hatte den Intel Lüfter, denn Artec Cooloing und jetzt den AVC. Alle kühlen den Prozessor be voller Systemauslastung nur 69 °C, was bei drei verschiedenen Lüfter wohl kaum der Fall sein dürfte. Zuletzt noch: Das Corecenter ließt immer vier K Temperatur mehr aus. :(
Gespeichert
Intel. May the Force be with you. Always.
Stolz auf meinen P4 HT 3.2 GHZ Prescott,
MSI 865PE Neo 2-PFISR,MSI NX6800 TDI128,
Kingston 2x 512 MB, Creative Audigy,
2x SATA Festplatten Maxtor mit 8 MB Cash (80GB)

Überzeugter MSI Käufer.
Hatte noch nie was anderes, wenn man Medion zugesteht, daß sie von MSI fertigen lassen.  ;)

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #9 am: 27. Januar 2005, 16:56:06 »

Ich habe die Temperatur mit everest ausgelesen und der zeigt mir die gleiche Temperatur an.

Throttle Wath hatte ich schon mal laufen und hatte im unterem roten Fenster aktivitäten.  Jetzt habe ich es nochmals laufen lassen aber jetzt ist alles bei null
Gespeichert

Emmendil

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #10 am: 27. Januar 2005, 17:06:03 »

Haste Benchmark oder Game laufen lassen??? Sonst bringt das nichts!
Gespeichert
Intel. May the Force be with you. Always.
Stolz auf meinen P4 HT 3.2 GHZ Prescott,
MSI 865PE Neo 2-PFISR,MSI NX6800 TDI128,
Kingston 2x 512 MB, Creative Audigy,
2x SATA Festplatten Maxtor mit 8 MB Cash (80GB)

Überzeugter MSI Käufer.
Hatte noch nie was anderes, wenn man Medion zugesteht, daß sie von MSI fertigen lassen.  ;)

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #11 am: 27. Januar 2005, 17:08:26 »

3DMark 2005 temperatur betrug 71 °C
Bei spielen steigt die Temperatur auf 75 °C
Gespeichert

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #12 am: 27. Januar 2005, 17:47:55 »

hast du auch mal die cpu  zu 100% ausgelastet und dabei gleichzeitig die temperatur mit everest angeguckt? p4 processoren regeln sich ab ca 85 grad von selbst ab.
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #13 am: 27. Januar 2005, 17:52:38 »

wie kann ich sie zu 100 % auslasten. Ich bin hin und habe Prince Of Persia Warrior Within ne halbe stunde gezockt und bei dem Spiel kann ich schon sagen dass die CPU ausgelastet wird Oder ?
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #14 am: 27. Januar 2005, 17:53:38 »

Wie viele GH Lüfter hast du eingebaut?

37° ist schon recht viel! Wie sehen die Temps mit offenem GH?

EDIT:

Zitat
wie kann ich sie zu 100 % auslasten

Mit double Prime oder TMPGEnc, ich bevorzuge letzteres besonders bei Stabilitätstests.
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #15 am: 27. Januar 2005, 17:55:22 »

Das gehäuse ist die ganze Zeit offen und ich habe noch einen ca. 15 cm großen Lüfter drinne
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #16 am: 27. Januar 2005, 17:59:37 »

Hast du den Kühler bei 75°C angefasst?
Gespeichert

STK

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 289
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #17 am: 27. Januar 2005, 18:15:13 »

was ist das denn für ein CPU Kühler??
ist er richtig drauf auf der CPU??

Cu
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #18 am: 27. Januar 2005, 18:15:47 »

ja das habe ich und ich kann sagen es ist wirklich nicht so heiß wie ich des eigentlich mir vorstelle.
Aber das Problem ist, dass wenn er mir diese Temperatur anzeigt dass die Leistung bei Benchmarks total in den Keller geht Benchmark 3DMark2001 18000 Punkte nach dem Start des Rechners und  nach einem längeren Lauf nur noch 12000 Punkte  und das ist ENORM.
So hätte ich ja einfach nur sagen können... ja die Temperatur wird falsch angezeigt und des würde mich auch nicht mehr weiter interessieren.
 PS: Der Lüfter dreht nur bei 2700 U/min  egal ob 50°C oder 75 °C und des ist auch so ne komische Sache
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #19 am: 27. Januar 2005, 18:17:04 »

@ STK ja der Kühler sitz richtig den habe ich schon abgehabt und jedes mal sauber gemacht und wieder drauf....   Und die von ATELCO haben des auch schon gemacht
Gespeichert