Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Komplettes System untertakten...  (Gelesen 8423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« am: 23. Januar 2005, 16:39:54 »

Hi!

Ich möchte mir ein sehr leises System zusammenstellen, dass aber auch Leistungspotential haben soll. Dazu ein paar Fragen:

1. Mit welchem Athlon 64 Board lässt sich der Multiplikator und der FSB während dem Betrieb von Windows stufenlos einstellen, bzw. runterstellen, um die Verlustleistung zu senken? Und evtl. mit welcher Software?

2. Gibt es diese Möglichkeit auch bei einer Grafikkarte???

Gruß Marc
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
RE: Komplettes System untertakten...
« Antwort #1 am: 23. Januar 2005, 18:54:00 »

Zitat
Original von marc2606
1. Mit welchem Athlon 64 Board lässt sich der Multiplikator und der FSB während dem Betrieb von Windows stufenlos einstellen, bzw. runterstellen, um die Verlustleistung zu senken? Und evtl. mit welcher Software?

Der FSB lässt sich mit jedem Board in Windows reduzieren. Ich selbst benutze zum erhöhen das Tool GlockGen. Damit kannst du ihn aber auch auf 100Mhz reduzieren. Von MSI kannst du das CoreCenter zum einstellen benutzen.

Ansonsten unterstützt der Athlon64 das Cool\'n\'Quiet Feature mit dem der Prozessor auf 1000Mhz heruntergetaktet wird. (5x200Mhz).

Zitat
Original von marc2606
2. Gibt es diese Möglichkeit auch bei einer Grafikkarte???

Du kannst die Karte z.B. mit Powerstrip, dem Rivatuner oder Coolbits manuell heruntertakten. Die meisten Graka-Hersteller bieten mittlerweile schon hauseigene Tools an, mit denen du auch die Lüftergeschwindigkeit drosseln kannst.

Gruß Benny
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
Komplettes System untertakten...
« Antwort #2 am: 23. Januar 2005, 19:03:07 »

:hi

hab das gleiche Board wie Benny,und nutze auch das Tool CLOCKGEN,damit kann ich im laufenden Betrieb von 800-über 2500MHz steuern.

 :winke :winke
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #3 am: 23. Januar 2005, 19:59:48 »

Ich habe zur Zeit das KT3 Ultra 2. Hier kann ich das Tool leider nicht einsetzen. Aber wie schon erwähnt, will ich mir ja ein Athlon 64 Board kaufen. Wie siehts da bei MSI mit dem Via basierenden Board aus? Oder soll man lieber den Chipsatz von Nvidia vorziehen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1106510841 »
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
Komplettes System untertakten...
« Antwort #4 am: 23. Januar 2005, 21:07:29 »

Ich würde den nVidia dem VIA vorziehen. U.a. wegen der 4 integrierten S-ATA Ports und der Firewall. Von der Leistung her solltest du keinen Unterschied merken. Viele entscheiden auch nach dem persönlichen Geschmack bzw. den guten/schlechten Erfahrungen.

Benny :winke
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #5 am: 24. Januar 2005, 23:27:51 »

Da ich noch keinen PCIe Steckplatz brauche, kommt für mich eigentlich nur das K8T Neo 2 oder das K8N Neo 2 in Frage. Wobei ich mehr zum VIA Chipsatz tendiere, da dieser passiv gekühlt ist. Jetzt noch mal zwei Fragen:

1. Wie viele interne USB Ports besitzten die Boards?

2. Kann ich mein IDE-Raid mit 2 Festplatten noch an die Boards anschließen?

Danke! Gruß Marc
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
Komplettes System untertakten...
« Antwort #6 am: 24. Januar 2005, 23:41:38 »

Zitat
Original von marc2606
Da ich noch keinen PCIe Steckplatz brauche, kommt für mich eigentlich nur das K8T Neo 2 oder das K8N Neo 2 in Frage. Wobei ich mehr zum VIA Chipsatz tendiere, da dieser passiv gekühlt ist. Jetzt noch mal zwei Fragen:

1. Wie viele interne USB Ports besitzten die Boards?

Das K8T Neo-2 hat 4 Ports an der ATX-Blende und dann noch 2x2 Ports auf dem Board. Wovon 1x2 Ports per Slotblech (D-Bracket 2) herausgeführt werden können. Die restlichen 2 Ports führe ich mit diesem Kartenleser nach vorne. Feine Sache.

Zitat
2. Kann ich mein IDE-Raid mit 2 Festplatten noch an die Boards anschließen?

Das K8T bietet soweit ich weiss als RAID nur 2xSATA (VIA) oder 1xIDE/2xSATA (Promise) an. Ein RAID mit IDE-Platten geht glaube ich nicht.
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #7 am: 29. Januar 2005, 10:21:29 »

Das mit dem IDE-Raid ist eigentlich schlecht, da ich mir keine neuen Festplatten kaufen wollte. Mal schaun...

Nochmal eine Frage: Kann man auch die Core-Spannung und den Multiplikator im Betrieb ändern???

Gruß Marc
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
Komplettes System untertakten...
« Antwort #8 am: 29. Januar 2005, 11:12:46 »

Wenn du im BIOS Cool & Quiet aktiviert hast und den CPU-Treiber von AMD installiert hast, wird automatisch der Multiplikator und die Versorgungsspannung runtergesetzt. Bei meinem Athlon64 3000+ (Winchester) geht der Multi von 9 auf 5 zurück, die CPU-Spannung wird von 1,4V auf 1,1V gesenkt. Wenn nun noch die Lüfterregelung klappen würde, wäre ich zufrieden...
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #9 am: 03. März 2005, 16:22:59 »

Hi!

Also, ich habe es noch nicht geschafft meinen PC aufzurüsten, weil ich momentan kein Geld habe (die wollen bis zu 2000 Euro pro Semester)!!!

Ich habe mir aber doch einige neue Komponenten zulegen können, wie z.B. Bildschirm, passives Netzteil, DVD-Brenner ...

Jetzt habe ich ein weiteres Problem, das mir vorher nicht aufgefallen ist oder mir nicht auffallen wollte. Immer wenn ich die Stromsparfunktion meines Athlon xp aktiviere habe ich ein hochtöniges Pfeifen aus meinen Boxen und meinem PC! Im PC habe ich das Geräusch noch nicht orten können aber ich glaube es kommt aus dem Netzteil. Desweiteren tritt immer wenn Sound abgespielt wird ein merkwürdiges Summen aus dem PC! Nicht aus den Boxen! Um einen leisen Idle-Betrieb zu gewährleisten zu können muss man ja die Stromsparfunktion eingeschaltet lassen. Die Geräusche sind aber schon nervig! Weiß jemand Rat?

Danke!

Mein System:

Athlon XP 2500, MSI KT3 Ultra 2, MSI Geforce TI 4200, Netzteil Antec Phantom
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #10 am: 10. März 2005, 12:00:58 »

Nachdem keiner meine schwierige Frage beantworten kann werde ich gleich die nächste stellen:

Welche Voraussetzungen müssen eigentlich erfüllt sein, damit man den FSB, Multi, usw. in Betrieb von Windows ändern kann?

Gruß Marc
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

dpaul

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Komplettes System untertakten...
« Antwort #11 am: 10. März 2005, 14:36:41 »

summen....

versorgst du deine boxen über pc netzteil?! da summt es dann manchmal. ansonsten isses irgendwas schlecht abgeschirmtes.


zum runtertakten. takte nicht den fsb, sondern nur über multiplikator. fsb takten frisst bandbreite und somit viel viel leistung.
Gespeichert
2600+ tbred(200 x 10,5), 1 gb inf 3rd pc3200 2,5-4-4-8, msi radeon 9800 pro, maxtor diamondmax 30,7gb, sb live!  @ msi kt6 delta fisr

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #12 am: 10. März 2005, 15:05:45 »

Die Boxen werden nicht über das PC Netzteil versorgt!

Wie ich runtertakte ist mir eigentlich klar! Nur wollte ich wissen welche Hardware man braucht um das während des Betriebs von Windows zu machen!!!
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

Assemblerguru

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
Komplettes System untertakten...
« Antwort #13 am: 10. März 2005, 16:25:44 »

Hi !

Du braucht nurein  Cool&Quiet-Board mit dem CPU-Treiber ! Dann geht wie gesagt der Multi auf 5x runter. Andere Programme können aber dann auch den Mult runterdrehen (wie Crystal-CPUID). Mit diesem Programm kann man den Multi sogar auf 3x runterdrehen. Den FSB runterzudehen bringt ja kaum was, weil die Komponenten dadurch ja nicht viel kühler werden. Vielleicht solltest Du Dich auch mal  mit guten Kühlern beschäftigen, die es ja heutzutage für CPU, GraKa, NB und Netzteil gibt... Da gibt es solche mit Heatpipes, die direkt die Gehäuselüfter verwenden, u.s.w....

Grüße,
A.
Gespeichert
Board: MSI K8N Neo2-Platinum (Bios 1.8Modded)

CPU: Athlon64 3500 Winchester (@2596 Mhz, 1.6V)

GFX: Gainward PP 2400 Ultra GS GLH 256MB (@425/1200 @1.3V)

Ram: 2x512MB OCZ 4000 VX Gold  (@236 Mhz, 2-3-2-5, 3.4V)

HD: 2xHitachi 160GB S-ATA als Raid

NT: 470W BeQuiet Titanium

Gehäuse: Thermaltake XaserIII + WaKü + T-Balancer

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #14 am: 10. März 2005, 16:48:52 »

Erst mal danke für deine Antwort!

Leider habe ich keinen (oder noch keinen) Athlon 64 sondern noch einen Athlon XP! Nach einem guten Lüfter suche ich schon lange! Ich habe da aber schon einen in Aussicht....
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

dpaul

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Komplettes System untertakten...
« Antwort #15 am: 11. März 2005, 14:37:50 »

die msi boars mit corecell taugen auch schon für nen xp zum runtertakten.

mein 2600xp wird zb. von 2100 mhz auf 1250 runtergetaktet, wenn nicht viel ansteht :-)

bekommste kostengünstige mainboards bei ebay
Gespeichert
2600+ tbred(200 x 10,5), 1 gb inf 3rd pc3200 2,5-4-4-8, msi radeon 9800 pro, maxtor diamondmax 30,7gb, sb live!  @ msi kt6 delta fisr

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #16 am: 16. Juli 2005, 18:07:57 »

also, nun ist es an der zeit ein neues system zu kaufen! und ich will mir das K8N Neo4 Platinum kaufen und die CPU schön übertakten!!! Dazu hab ich aber noch einige fragen:

1. Was kann ich alles für overclocking-einstellungen im bios vornehmen und vor allem welche bereiche und welche schritte!!!

2. was hat es sich eigentlich mit dem dual channel DDR Ram auf sich? soll ich mir lieber 2 512MB speicherriegel kaufen oder 1 mit 1 Gb???

Vielen Dank für die Antworten!!!!

Viele Grüße
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W

Tecci

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
Komplettes System untertakten...
« Antwort #17 am: 16. Juli 2005, 18:20:46 »

Mit welchem Prog macht ihr das nun alle, dass die MHz automatisch je nach Bedarf runtergeregelt wird ? Muss ich da was im Bios einstellen ?

3000+ Barton, K7N2-Delta2 LSR

thx 4 help
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Komplettes System untertakten...
« Antwort #18 am: 16. Juli 2005, 23:24:41 »

@marc2606

1. ist bereits mehrfach beschrieben, kann idir hier nur mal empfehlen dich einzulesen.

2. dualchannel ist nur mit 2 riegeln möglich. bei dualchannel wird der speicherdurchsatz erhöht und das sys wird somit schneller. klare empfehlung 2x512 kaufen.

@tecci
du hast ein nforce-board. da ist es nicht möglich im lfd. windows-betreib den multi zu verändern. das geht nur bei via (kt-chipsatz) oder sis-boards. es gibt aber proggis wie 8rdavcore oder clockgen mit denen du im lfd. betrieb den fsb verändern kannst.

jabberwoky 8)
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

marc2606

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Komplettes System untertakten...
« Antwort #19 am: 17. Juli 2005, 12:51:25 »

alles klar!

zu 1. ich werd mich umschauen

zu 2. noch eine frage: brauch ich da speziellen speicher???

gruß
Gespeichert
Mein System:

- Ahtlon64 X2 3800+ @ 2700MHz (1,35V)
- MSI K8N Neo4 @ 9x270MHz
- Gainward 7600GT (256 MB)
- MDT PC-400 2x512MB @ 225 MHz
- Raptor 74GB
- Antec Phantom 500W