Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kondensatorlösung  (Gelesen 15803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Andy2211

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 250
Kondensatorlösung
« am: 15. Januar 2005, 14:19:46 »

Bei wem hats geklappt und wie viel OC konntet ihr machen bei welchem Kondensator?


mfg Andy
Gespeichert

Hanibal

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Kondensatorlösung
« Antwort #1 am: 15. Januar 2005, 16:25:35 »

Hi,
würd mich auch interessieren ob\'s klappt.
Hab nämlich auch eine 6800le erwicht die mit 16 Pipes läuft, leider nur bei 550MHz DDR Takt... :(
Ich sträube mich wg. der Garantie etwas an meiner Graka zu ändern, kann mir aber vorstellen das so ein C die Restwelligkeit des Spannungswandlers der Karte deutlich verbessert....
Bin also mal gespannt auf unsere vorreiter  ;)
Gespeichert

Andy2211

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 250
Kondensatorlösung
« Antwort #2 am: 15. Januar 2005, 16:39:04 »

am dinstag bekomm ich auch n kondensator! *jipi*^^

mfg Andy
Gespeichert

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #3 am: 17. Januar 2005, 22:11:40 »

hab erst gedacht es geht bei mir..aber nach einiger zeit kam er wieder.. der blackscreen..
ich probier die woche nochmal 2 andere kondensatoren aus.
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
Kondensatorlösung
« Antwort #4 am: 17. Januar 2005, 22:46:15 »

Worum geht\'s da genau?
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #5 am: 17. Januar 2005, 22:57:25 »

kondensator an die nicht funktionierende 6800 LE oder so ranbasteln. dann sollen die blackscreens weg sein,...
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
Kondensatorlösung
« Antwort #6 am: 17. Januar 2005, 23:15:24 »

Ist eine ordentliche Reklamation nicht sicherer als selber auf der Karte rumzubraten? *dummfrag*
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

pengi

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 123
Kondensatorlösung
« Antwort #7 am: 18. Januar 2005, 00:17:30 »

@matze Ist, aber wo hat man Garantie, dass man wieder eine Defekte LE bekommt und mit dieser Lösung verlierst du die Garantie nicht
Gespeichert
A64 3200, Asus K8V SE Deluxe, PQI 512 MB PC 3200, MSI Geforce NX 6800 TD 128 MB RAM default@ 350/800, Maxtor 40 GB, DVDRW Asus 1604P, DVD Rom Teac DV516-E,SB Live! Value, PSU 400W
:wayne

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
Kondensatorlösung
« Antwort #8 am: 19. Januar 2005, 18:48:20 »

Natürlich verliert man die Herstellergarantie, wenn man einen Fehler selbst beseitigt, indem man andere Kondensatoren auf die Karte lötet. Wenn man dabei die Karte schrottet, lacht sich der Hersteller eins.
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #9 am: 19. Januar 2005, 18:56:25 »

musst das ja nicht gleich löten..kannst ja auch erstmal so provisorisch rankleben mit nem bissel tesa ^^
wenns geht lässt es so oder lötest es an.. und wenn nicht dann machst den kondensator wieder ab und garantie haste immernoch
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

hankman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Kondensatorlösung
« Antwort #10 am: 19. Januar 2005, 19:27:56 »

hi habe auch die beiden kondis eingelötet (4700er ) das war am montag (17.01) und bis jetzt kein bs 8)  habe die karte sogar höher getaktet um 50 und 100mhz :lala
.sonst hatte ich immer bs´s  abe rjetzt läuft alles supi ! :party
achso und bei mir laufen auch alle pips und shader (oder wie die dinger heißen ;-) )
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1106207371 »
Gespeichert

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #11 am: 19. Januar 2005, 20:00:01 »

hmm...hatte schonmal nen 3300er probiert der ging irgendwie leider nicht..
kann aber auch sein das der irgendwie kaputt war
werd morgen meinen 4700er kriegen und gleich mal testen
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

Andy2211

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 250
Kondensatorlösung
« Antwort #12 am: 19. Januar 2005, 21:47:18 »

:irre :wall :irre :kotz :lalaich hab n 4700 drin..bei dem gehn scheinbar sogar die 16 pps^^ und 6 v. *g*


mfg Andy :wayne :lala :lala :lala :lala :irre
Gespeichert

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #13 am: 19. Januar 2005, 22:01:03 »

ich krieg auch ale 16 pipes und 6 shader frei..
läuft auch bis über 900mhz ohne bildfehler nur halt bs...
aber wenn ich erstmal den C hab morgen :P
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

Andy2211

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 250
Kondensatorlösung
« Antwort #14 am: 20. Januar 2005, 13:31:19 »

mit kondensator kann ich auch net mehr mhz einstellen^^

mfg Andy
Gespeichert

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #15 am: 20. Januar 2005, 14:35:02 »

scheisse! hab jetz 3300er und 4700er getestet und kommt trotzdem n BS!
*heul* so ein mist!
hmm.... umtauschen..
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

Hanibal

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Kondensatorlösung
« Antwort #16 am: 20. Januar 2005, 21:02:05 »

Hi zusammen,
Kondensatorlösung ist ein Fake! Gut gemacht, aber leider ohne eine Funktion  :lach
Dafür ist jetzt bei allen die es versucht haben die Garantie futsch  :(
Gespeichert

ev1l88

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Kondensatorlösung
« Antwort #17 am: 20. Januar 2005, 21:12:50 »

und wieso funzt das denn bei einigen!?  :wall
Gespeichert
shuttle sb61g2 v3

P4 prescott @ 3,5ghz

geforce 6800LE - MSI

2x512mb ram - Twinmos

weitere details :D

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
Kondensatorlösung
« Antwort #18 am: 20. Januar 2005, 21:28:00 »

@ hannibal, falls du es schon gelesen hast, es wird nicht gelötet, also geht nix garantie futsch wenn die es nicht sehen können!!!
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Hanibal

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Kondensatorlösung
« Antwort #19 am: 22. Januar 2005, 09:44:13 »

Warum Fake...
1. Jeder der versucht seinen Kondensator nur durch stecken zu befestigen, kann bei  der geringen Betriebsspannung von ca. 1,3V gar keine Stabilisierung erreichen, weil alleine die Lötrückstände in der Durchkontaktierung einen zu hohen Widerstand bilden um hierbei Schwankungen auszugleichen (Nennwiderstand gegen Masse ist 65 Ohm im Regelkreis).
2. Würde bei jedem der es versucht, zumindestens eine Verbesserung des Speicherzugriffes meßbar sein (oder weichen hier alle Platinen voneinander total ab?)
3. Ist mir ein sehr \"komischer\" Effekt bei meiner Karte aufgefallen.
    Bei Standarttakt sind im 3DMark2005 keinerlei Bildfehler zu sehen, ab Test 2 BS
    Wenn ich jetzt den Takt um 5 MHz niedriger stelle, sind massive Bildfehler zu sehen!
    Ich denke das da eine ECC Optimierungsroutine im Spiel ist, um alle entstehenden Bildfehler zu kompensieren.
   Abhilfe dürfte also nur besserer Speicher (extreme Kühlung bringt leider auch nix), oder ein besseres BIOS-Update bringen.....
Gespeichert