Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Plextor PX116A macht probleme  (Gelesen 2097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

_Mack_

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Plextor PX116A macht probleme
« am: 15. Januar 2005, 03:04:47 »

Hi,
habe gerade ein DVD Plextor PX116a eingebaut und gleich danach ist folgendes prob.
aufgetreten - pc startet normal,alle lw werden korrekt erkannt,und nach 5 -15 minuten ,manchmal erst nach 1 std,friert pc ein (total)-unter allen bedingungen.
habe versucht : ziemlich alle verbraucher abgesteckt,deaktiviert,trafo ist ok,
auf die 2 l.enstufen unter CPU links (die mit den kühlern) noch lüfter befestigt,
alle mögliche jumper einstell. kombiniert,auch rheienfolge am IDE kanal gewechselt,
UDMA mode gecheckt,kabel,stecker sind ok.
mit altem DVD -no name- funkt.immer,der plextor funkt. auf anderem PC normal.
mein system :
K7N2 delta ILSR , AMD 2.8+ , 1x 512 Kingst., 1x SATA-boot,
IDE 1 - HDD swap adapt. master, HDD 2 slave,
IDE 2- DVD-RW master , DVD ROM slave,
IDE 3 unbesetzt,
BIOS v.7.8 , nForce 5.10 , WIN XP Pro sp1a,
habe fast alles.(bis auf registry,ASPI von Nero o.ä.?) ausprobiert,drehe langsam am rad -  :irre !
bitte euch um ein paar tipps, - habe lange gegoogelt und zwei beiträge gefunden,
die guys haben genau die gleichen probleme - K7N2 + Plextor 116a , daswegen versuche ich es hier bei euch,villeicht könnt ihr mir helfen.
greetz aus Pilsen  , Mack
Gespeichert
Intel ® inside - Idiot outside

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
Plextor PX116A macht probleme
« Antwort #1 am: 15. Januar 2005, 10:24:04 »

Ehm.. kannste noch ganz kurz sagen, was ein Trafo bei dir für eine funktion hat?
Oder meinst du Netzteil, das ding wo Strom reinkommt und durch viele kleine bunte Kabel, die an Steckern enden wieder rauskommt? :)

Hast du mal geschaut wie der Jumper eingestellt ist.... hmm aber wenn die Laufwerke erkannt werden...*grübel*

Was meint ihr Jungs?
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

_Mack_

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Plextor PX116A macht probleme
« Antwort #2 am: 15. Januar 2005, 14:27:42 »

Hi,
Steffön,sorry netzteil habe ich gemeint.
ist AOpen 300w , 3V=28A, 5v=30A , 12V=15A
habe auch probeweise alles wasging ausgebaut, was ich noch sagen wollte,
der Plextor funktioniert auch normal bis der PC halt einfriert,aber das passiert unabhängig davon ob dvd läuft oder nicht.
in ger.manager , eigenschaften von IDE controller steht IDE master (brenner) UDMA 33, slave (plextor) UDMA 66 - habe versucht manuell auf UDMA 33 umzustellen ,ohne erfolg.
habe auch eine ungenaue info das ab dem Plextor 116A3 (das ist er ja) noch jumper
für die einstellung von DMA mode gibt.es sind  die 4 freie pins ganz links ,sind allerdings unbeschriftet ,bei plextor finde auch keine info - könnte es damit zusamenhängen ?
bis dann MFG Mack
Gespeichert
Intel ® inside - Idiot outside

Udo Kammer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Plextor PX116A macht probleme
« Antwort #3 am: 19. Januar 2005, 20:11:12 »

Zitat
Original von _Mack_
habe auch probeweise alles wasging ausgebaut, was ich noch sagen wollte,
der Plextor funktioniert auch normal bis der PC halt einfriert,aber das passiert unabhängig davon ob dvd läuft oder nicht.

Das Laufwerk, OEM-Pioneer, ist Schrott. Ich habe das gleiche Problem und feststellen müssen, das zum einen das Laufwerk den Rechner zum Einfrieren bringt zum anderen aber auch die Leseeigenschaften des 116A2 mangelhaft bis ungenügend sind. Plextor hat auf meine Anfrage nicht reagiert. Auch der Austausch des Laufwerkes bei Atelco brachte keine Besserung.

Zitat
habe auch eine ungenaue info das ab dem Plextor 116A3 (das ist er ja) noch jumper für die einstellung von DMA mode gibt.es sind  die 4 freie pins ganz links ,sind allerdings unbeschriftet ,bei plextor finde auch keine info - könnte es damit zusamenhängen ?

Diese Pins sind nur für Servicezwecke. Das PX-116A3 ist im übrigen noch schlechter als das 116A2. Auch steht hier noch nicht fest, wo Plextor zugekauft hat. In der Newsgroup de.comp.hardware.laufwerke.cd+dvd kann man zu diesem Thema einiges nachlesen.

Plextor hätte besser daran getan auf diese Zukäufe zu verzichten. Ich setze inzwischen das LITEON SOHD-167T ein und bin mit diesem DVD-ROM-Laufwerk sehr zufrieden.

MfG

Udo Kammer
Gespeichert

_Mack_

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Plextor PX116A macht probleme
« Antwort #4 am: 21. Januar 2005, 18:58:16 »

Hi,
ja ich habe auch inzwischen einiges auf dieses thema gefunden.
habe der plextor eigentlich daswegen gekauft ,weil angeblich die beste fehlerkorrktur hat.bin damit auch zufrieden ,icch hab es in mein andere pc
eingebaut (gigabyte ga7vx ,k7@850) hier geht das problemlos.
ich lasse das jetzt so,mit reklamieren bringts auch nichts,es soll wirklich
am firmware liegen.
danke für dein tipp,
mfg Mack
Gespeichert
Intel ® inside - Idiot outside