Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 865PE Neo2  (Gelesen 1409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

zerocoolboy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
865PE Neo2
« am: 18. Dezember 2004, 21:34:29 »

Hallo Leute,

ich habe das o. g. Motherboard mit einem P4 3,2 GHz Prescott Prozessor und eine Geforce FX5700LE Grafikkarte.

Meine Frage:
Wird die Funktion im BIOS (Adjust AGP/PCI...) Automatisch gesetzt? Standard 66/33
Wenn ich die Einstellung hoch Schalte, besteht ein Risiko?

Wie kann ich mein Rechner Optimal im BIOS Konf.???
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
865PE Neo2
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2004, 21:57:03 »

Hey Ho:

Der Standard Takt ist 66MHz AGP und 33MHz Pci, wenn du nun S-ata auf enables stellst, kannst du noch zwischen 3 varianten aussuchen.
Ob Risiko besteht, ja.
Manche Grafikkarten geben den Geist auf, wenn du sie zu sehr übertaktest.
Ich glaub aber die 5700er Serie hat dagegen auch einen Schutz...
Du musst nur aufpassen, dass de net zu sehr übertaktest und Dot anhast.
Wenn du jetzt S-Ata auf disabled hast, kannste in den overclocking modis für AGP und PCI frei wählen, natührlich bis zu einer bestimmten Grenze....

MfG Steffön
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo2
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2004, 23:14:10 »

Zitat
Original von Steffön
Wenn du jetzt S-Ata auf disabled hast, kannste in den overclocking modis für AGP und PCI frei wählen, natührlich bis zu einer bestimmten Grenze....

MfG Steffön

Wenn SATA keep enable auf no steht, wird AGP/PCI Takt gar nicht gefixt, ab P.Mode FAST steigt der Takt von 66/33 auf 70/35.

Zitat
Wenn ich die Einstellung hoch Schalte, besteht ein Risiko?

Was erhoffst du dir dadurch? In der Regel steigen schon bei minimalen Erhöhung die on Board Komponeneten aus.
Gespeichert