Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: ...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..  (Gelesen 3862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« am: 11. November 2004, 17:41:11 »

Hallo,

Ich habe mir vor einer Woche eine GeForce5900XT-VTD128  von MSI gekauft, meine alte war eine GeForce TI 4600, und ich wollte mehr Leistung,

Nun mein Problem: Ich habe schon alles ausprobiert, aber ich bekomm bei Need For Speed Underground 2 [Ist ja seit heute draußen] nur Ruckeln, ich dachte mir.. naja ok hat bestimmt hohe Anforderungen! Aber als ich dann Diablo2 gespielt habe, wars immernoch am hängen. Nachdem ich 3 mal neu aufgesetzt hatte und zig mal die neusten Treiber von nForce und ForceWare installiert habe, bin ich schließlich zu keinem Ergebnis gekommen..

Mein System:

AMD Athlon 3000+ 400FSB
1 GB MDT PC333 RAM
Asus A7N8X-X [Bios 1010]
GeForce 5900XT
4 HDDs
1 DVD Brenner
und ein 300W Netzteil von Ultron



Kann das am Netzteil liegen?  Ich habe auch schon 3 HDDs abgeklemmt, aber das Problem liegt weiterhin vor.

PS Wo kann ich eigendlich die Ampere Werte herausfinden?

PSS Gerade ist mir aufgefallen dass ich nur CoreClock auf 300 und MemClock auf 700 habe? ist der nicht auf 390?




Danke im voraus



Kai
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100191545 »
Gespeichert

sebiZell

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #1 am: 11. November 2004, 18:12:14 »

hallo,

in der Tat sieht dein Netzteil auf den ersten Blick ein wenig schwach aus aber um dies genau sagen zu können schau mal auf der Verpackung-da müssten die genauen Werte stehen. Ansonsten geh einfach mal auf die Hersteller-website.
Bezüglich der Taktrate hast du Recht. Laut msi-computer.de
müsste deine Karte ein Taktrate von
    
Chiptakt: 390 MHz
Speichertakt: 700 MHz
RAMDAC: 2x 400 MHz

haben.

Gruß Sebi ;)
Gespeichert
Board: MSI KT6

CPU: AMD XP 3200+

GK: ASUS GF 6800GT

HD: Seagate S-ATA 160 GB & Samsung 60GB

Laufwerke: benQ 16x DVD DL-Brenner, MSI Dragon Writer 48x, MSI DVD 16x

NT: Levicom 500Watt

RAM: Infineon 512MB DDR PC400

 Sound: Audigy 2 ZS



 :party  :: VIVA LOS TIOZ ::   :party

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #2 am: 11. November 2004, 18:42:04 »

Danke dir für die schnelle Antwort,

auf der Hersteller-Website kann ich nur Netzteile für Serial-ATA finden, ich weiß nicht ob die Werte identisch zu IDE sind aber hier hab ich die mal gepostet:

3.3V = 19A, 5V = 18A, 12V = 0,8A, -5V =0,3A, +5Vsb = 2.0A, -12V=0,8A


Auf der Verpackung steht leider nichts!



Ich habe hier bei MindFactory Daten gefunden...
Ausgangleistung:     
       +5V Maximale Stromstärke:    18 A    
       +12V Maximale Stromstärke:    0.8 A    
       +3.3V Maximale Stromstärke:    19 A    
       -5V Maximale Stromstärke:    0.3 A    
       +5VSB Maximale Stromstärke:    2 A    
   


hilft das weiter? Ich habe hier in einem Thread gelesen, dass die Geforce FX Reihe an die 12V angeschlossen ist und dass die 20 A brauchen, stimmt das?


Mfg

Kai  :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100195391 »
Gespeichert

itsme

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 407
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #3 am: 11. November 2004, 19:30:17 »

Ähm, seit wann gibts den S-ATA oder IDE Netzteile?! Du hast ein ATX-Netzteil und die Amperewerte stehen auf dem Aufkleber der sich auf diesem befindet. Die ganz neuen NT\'s haben zus. noch die neuen 4-Pol. Anschlussstecker, die z.B. für die PCI-E Grafikkarten verwendet werden, sind aber ebenfalls ATX-Standard. 300W sind zwar für dein System etwas wenig (mind. 350W empfohlen), jedoch solltest du erstmal anhand des besagten Aufklebers die korrekten Amperewerte deines NT\'s ermitteln und posten.
Gespeichert

MfG itsme  :D


AMD Athlon64 3400+ @2530MHz (Clawhammer 1MB L2Cache) - MSI K8N Neo54G Platinum @4x230MHz - 2x512MB Kingston HyperX 4000 CL2.5 4/4/8/1T - MSI Starforce NX6800GT @420MHz/1180MHz - Soundblaster Audigy2 ZS - innovatek Wasserkühlung - be quiet! Blackline 450W - Iiyama VisionMaster Pro 512 (22'' CRT)

sebiZell

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #4 am: 11. November 2004, 19:38:16 »

hmm, die Ausgangsleistung is teilweise doch relativ wenig für deinen Rechner und wenn ich dich wäre würde ich mir vll Gedanken machen über die Anschaffung eines stärkeren NT. Ob jedoch die Ruckler nur davon kommen ich jedoch per ferndiagnose nicht sagen.
Wie schauts eigentlich mit der Taktrate? Lauft die Karte nun auf der richtigen Taktfrequenz?

Zitat
Ähm, seit wann gibts den S-ATA oder IDE Netzteile?

also von derartigen NTs habe ich auch noch nichts gehört. Wahrscheinlich ist hier gemeint, dass das NT einen Adapterstecker für S-ata Platten hat oder so?!

Gruß Sebi  :party
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100198433 »
Gespeichert
Board: MSI KT6

CPU: AMD XP 3200+

GK: ASUS GF 6800GT

HD: Seagate S-ATA 160 GB & Samsung 60GB

Laufwerke: benQ 16x DVD DL-Brenner, MSI Dragon Writer 48x, MSI DVD 16x

NT: Levicom 500Watt

RAM: Infineon 512MB DDR PC400

 Sound: Audigy 2 ZS



 :party  :: VIVA LOS TIOZ ::   :party

itsme

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 407
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #5 am: 11. November 2004, 19:42:51 »

Zitat
Original von sebiZell
hmm, die Ausgangsleistung is teilweise doch relativ wenig für deinen Rechner und wenn ich dich wäre würde ich mir vll Gedanken machen über die Anschaffung eines stärkeren NT. Ob jedoch die Ruckler nur davon kommen ich jedoch per ferndiagnose nicht sagen.
Wie schauts eigentlich mit der Taktrate? Lauft die Karte nun auf der richtigen Taktfrequenz?

Er hat geschrieben, dass die 12V Leitung nur 0,8A liefert. Das ist nicht nur wenig, damit dürfte der Rechner noch nicht mal hochfahren!!! Nebenbei bemerkt zweifle ich an, dass diese Angabe korrekt ist.

Edit: Die Bemerkung bez. S-ATA war nicht als Frage gemeint.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100200184 »
Gespeichert

MfG itsme  :D


AMD Athlon64 3400+ @2530MHz (Clawhammer 1MB L2Cache) - MSI K8N Neo54G Platinum @4x230MHz - 2x512MB Kingston HyperX 4000 CL2.5 4/4/8/1T - MSI Starforce NX6800GT @420MHz/1180MHz - Soundblaster Audigy2 ZS - innovatek Wasserkühlung - be quiet! Blackline 450W - Iiyama VisionMaster Pro 512 (22'' CRT)

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #6 am: 11. November 2004, 19:47:48 »

Ja das steht so auf der Ultron homepage, und auf jeder anderen das mit dem 0,8A ich denk ma die meinen 8...  Hier schauts euch selber an h++p://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/EN/Product/0201198?pid=preisde

Also die Graka läuft immernoch unter 300/700.


Reicht denn ein 550W Netzteil? Das ist von LC-Power. Link kann ich auch geben!




Übrigens handelt es sich lediglich über ein SATA-Powerconnector
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100199698 »
Gespeichert

itsme

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 407
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #7 am: 11. November 2004, 20:02:55 »

Wie bereits geschrieben: die Amperewerte stehen auf dem Aufkleber welcher sich unmittelbar auf deinem Netzteil befindet. Für die Leistung deiner GraKa ist die +12 Leistung wichtig, also sieh mal nach (normalerweise kann man den Aufkleber auch ohne Ausbau einsehen, da er sich entweder auf der Seite der abnehmbaren Gehäusewand oder auf der Unterseite befindet). Für dein derzeitiges System sind 18A durchaus ausreichend, bei einem Neukauf gilt allerdings zwecks Zukunftssicherheit: je mehr je besser. Lass dich jedoch nicht durch die Angabe der Watts blenden (nicht jedes 500W NT ist eine Powermaschiene). Ein gutes (aktuelles) Netzteil sollte in etwa folgende Werte haben: +3,3V=28A, +5V=45A, +12V=22A.
Gespeichert

MfG itsme  :D


AMD Athlon64 3400+ @2530MHz (Clawhammer 1MB L2Cache) - MSI K8N Neo54G Platinum @4x230MHz - 2x512MB Kingston HyperX 4000 CL2.5 4/4/8/1T - MSI Starforce NX6800GT @420MHz/1180MHz - Soundblaster Audigy2 ZS - innovatek Wasserkühlung - be quiet! Blackline 450W - Iiyama VisionMaster Pro 512 (22'' CRT)

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #8 am: 11. November 2004, 20:09:06 »

Ja das LC hat diese Werte:

h++p://www.tweakpc.de/cooling/tests/lcpower/label.jpg


is n Aufkleber.


Das Problem ist, ich muss mein NT ausbauen, um den Aufkleber zu sehen!
Gespeichert

itsme

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 407
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #9 am: 11. November 2004, 20:14:49 »

Also wenn die Beschreibung von Ultron stimmt, dann ist das Teil echt Müll und bei dem Preis auch noch Betrug am Kunden. Ich würde schon fast drauf wetten, dass es am NT liegt.

PS. Was soll das LC kosten? Bzw. wieviel willst du anlegen?
Gespeichert

MfG itsme  :D


AMD Athlon64 3400+ @2530MHz (Clawhammer 1MB L2Cache) - MSI K8N Neo54G Platinum @4x230MHz - 2x512MB Kingston HyperX 4000 CL2.5 4/4/8/1T - MSI Starforce NX6800GT @420MHz/1180MHz - Soundblaster Audigy2 ZS - innovatek Wasserkühlung - be quiet! Blackline 450W - Iiyama VisionMaster Pro 512 (22'' CRT)

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #10 am: 11. November 2004, 20:17:13 »

Also ich hab für einen Freund, der is selbstständig, der brauchte ein Logo , ich habs ihm gemacht und der gibt mir dann 50€ Rabatt auf das Netzteil. Das kostet 60€.


Ist das Netzteil denn empfehlenswert?



PS ist es normal dass das 3D! Experience Flash Panel voll verbuggt is? ich seh da keine Werte.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100201030 »
Gespeichert

itsme

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 407
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #11 am: 11. November 2004, 20:30:04 »

Empfehlen würde ich das BeQuiet Blackline 450W. Hat überall als bestes NT abgeschnitten, kostet ca. 80€ und bietet nebenbei noch die Möglichkeit 3 zusätzliche Gehäuselüfter über die Temperaturregelung zu steuern. Oder alternativ das Tagan 480W. Hat nen 120mm Lüfter und is glaube ich so um die 70€. Neben der Leistung sind u.a. auch die Spannungstolleranzen wichtig, wobei da das BeQuiet mit nur 5% eindeutig vorne liegt. Das LC kenne ich leider nicht, jedoch bei einem Preisunterschied von 10€-20€ würde ich an deiner Stelle kein Risiko eingehen, zumal du ja 50€ runter bekommst.

Zitat
PS ist es normal dass das 3D! Experience Flash Panel voll verbuggt is? ich seh da keine Werte.

Das Tool kenne ich leider nicht.
Gespeichert

MfG itsme  :D


AMD Athlon64 3400+ @2530MHz (Clawhammer 1MB L2Cache) - MSI K8N Neo54G Platinum @4x230MHz - 2x512MB Kingston HyperX 4000 CL2.5 4/4/8/1T - MSI Starforce NX6800GT @420MHz/1180MHz - Soundblaster Audigy2 ZS - innovatek Wasserkühlung - be quiet! Blackline 450W - Iiyama VisionMaster Pro 512 (22'' CRT)

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #12 am: 11. November 2004, 20:33:41 »

Naja ich werde mal schauen,  du hast recht , ich kauf mir lieber was Ordentliches, bevor ich wieder Probleme bekomme.  Ich kann mich ja dann nochmal melden, wenn ich ein neues Netzteil habe, und sag euch dann obs geklappt hat.
Einerseits finde ich das ja n bisschen bekloppt für n Netzteil 80€ auszugeben, aber Qualität hat halt seinen Preis.


Das Tool is von MSI ... aber irgendwie is das kaputt ^^






Mfg


Kai
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100202039 »
Gespeichert

Jerkman

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Hurra
« Antwort #13 am: 15. November 2004, 18:17:46 »

Hallo Leute ,

ich habe mir das LC geholt, weil ich kein geld hatte. Und ich hab jez auch neue Daten:


Also... Mein Ultron hatte  [300W]

+3,3V       +5V          +12V          

 
19A            18A          10A          



Das LC hat jez  [550W]


+3,3V          +5V          +12V

33A               29A          26A



in Aquamark 3 hatte ich vorher 32000 Punkte jetzt habe ich 38000 .


Alle Games wie NFS U2 laufen auf höchster Auflösung und Maximalen Effekten flüssig bis zum geht nich mehr.



Also ich danke euch für den schnellen Rat, und für die netten und verständigen Antworten. Danke euch!


Mfg

Kai
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1100539201 »
Gespeichert

sebiZell

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
...Ich verstehs einfach nicht.. FX5900XT ruckelt..
« Antwort #14 am: 17. November 2004, 20:59:56 »

freut mich für dich :) viel spass nun mit deiner kiste ;)
Gespeichert
Board: MSI KT6

CPU: AMD XP 3200+

GK: ASUS GF 6800GT

HD: Seagate S-ATA 160 GB & Samsung 60GB

Laufwerke: benQ 16x DVD DL-Brenner, MSI Dragon Writer 48x, MSI DVD 16x

NT: Levicom 500Watt

RAM: Infineon 512MB DDR PC400

 Sound: Audigy 2 ZS



 :party  :: VIVA LOS TIOZ ::   :party