Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: kann K7N2G-ILSR nicht einschalten  (Gelesen 9227 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

akexfrauki

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
kann K7N2G-ILSR nicht einschalten
« Antwort #60 am: 25. Januar 2005, 22:41:31 »

Habe es jetzt endlich geschaft, der Prozessor war defekt, der rest funzt tadellos.
das einzige Problem was ich jetzt noch habe ist das der prozessor nicht als 2600+ sondern als 2000+ erkannt wird.
ich habe schon den cmos gelöscht die jumper für den systembus hin und her gesteckt und auch den fsb auf 133
ach ja der athlon xp 2600+ ist mit barton kern.

kann mir da jemand weiter helfen
Gespeichert

cozmic

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
kann K7N2G-ILSR nicht einschalten
« Antwort #61 am: 26. Januar 2005, 07:30:33 »

Hmm, bei mir lag\'s tatsächlich am Netzteil. Hat mein Bild von Enermax stark angekratzt.

Steht der CPU Freq Multiplier auf CPU Default? Bei mir stand der nämlich ziemlich im Wald.
Gespeichert

remus

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Ähnliches Problem
« Antwort #62 am: 20. April 2006, 18:44:40 »

Hallo,
ich habe seit einer Woche ein ähnliches Problem wie hier beschrieben war.
Habe den Rechner vom Netz getrennt, neuen Brenner eingebaut, Rechner ans Netz - nix passiert beim einschalten. Nach einigem Hin und Her habe ich jetzt folgendes rausgefunden:
Wenn ich den Rechner über Netzschalter einschalte. passiert nix. Dann muß ich den grünen und schwarzen Pol am Stromstecker des Boards überbrücken, dann geht der Rechner an. Ausschalten geht über den Schalter vom PC aber. Wenn der Rechner runtergefahren ist, und ich schalte ihn wieder ein, nix passiert. Dann überbrücke ich und er springt an, allerdings leuchtet beim D Bracket die 2 LED´s grün und 2 rot. Dann muß ich am Netzteil ausschalten, wieder anschalten, am PC einschalten und den Strmstecker vom Board überbrücken, dann geht es an. Ich hoffe, ihr versteht in etwa, was ich meine. Wenn der Rechner läuft, läuft er auch ohne Probleme. Woran kann das liegen? Es kann ja die CPU nicht defekt sein und das Board auch nicht? Und der Schalter funktioniert ja auch, zumindest zum ausschalten. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar, denn es nervt, jedesmal das Gehäuse zum einschalten zu öffnen
Gespeichert