Take MS RAM
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Take MS RAM  (Gelesen 2743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Take MS RAM
« am: 04. Oktober 2004, 18:20:23 »

Hallo Leutz,

wer von Euch verwendet TakeMS Speicher.

Ich würde PC 3200 in Desktop Rechner verbauen, da diese sehr Günstig sind.
Wie sieht es mit Kompatiblität zu MSI Boards aus.
Hab im Net nicht viel gefunden.
Gespeichert

Markus P.

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Take MS RAM
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2004, 13:28:38 »

Hi,

den Speicher verwende ich auf einem 865PE Neo2 und ein Kumpel von mir auf einem K8T Neo2-FIR. Es sind beides jeweils 2*512 MB PC400 im Dual Channel. Es gab keine Probleme.
Ich habe bei mir DOT an und an den Latenzen habe ich nichts geändert.

Tschö Markus
Gespeichert
P4 2,8HT mit CNPS5700D-Cu,
MSI 865PE Neo2 Bios2.3 auf Turbo,
TakeMS DDR400 2*512 MB Dual Channel,
Hercules 9800 Pro mit Silencer 3.0,
SB Audigy 2,
Samsung SP 1203N/ Toshiba DVD/ NEC RW ND-1300A

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Take MS RAM
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2004, 07:52:35 »

Jau, thx, aber ich verbaue Ihn nur auf AMD systemen.....

Naja werd wohl mal nen Testlauf machen....
Gespeichert

chriss_msi

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.895
Take MS RAM
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2004, 17:22:00 »

Take MS kann man mit MDT oder Infineon vergleichen. Starker Speicher.
Gespeichert

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Take MS RAM
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2004, 20:24:44 »

Und wie sieht\'s mit OC Fähigkeiten aus...???

Hat jemand Erfahrung...???
Gespeichert

chriss_msi

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.895
Take MS RAM
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2004, 20:40:08 »

PCGH hat mal n großen Ram Test gemacht (nicht online!).

Take MS und Infineon waren nicht gerade gut bestückt im Tuning und OC. Da war MDT noch am besten. Aber was soll ich gegen MDT sagen? FSB 210Mhz 2,5-3-2-8-8
Gespeichert

Fischer

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
Take MS RAM
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2004, 22:18:11 »

Hi.
Die dinger laufen ohne probs bei 220MHz MEM test 8Std.nur leider mein Barton nicht.
MfG Fischer
Gespeichert
Abit NF7 S-V 2.0
BIOS D10-MantRayS-XT-CPC Off
AMD2600 Mobile @2500MHz
Take MS 2x512MB DDR 400
MSI NX 6800 GT @400/1100 MHz
Maxtor Diamont Max Plus 9 120/ 80 GB
MSI Combo MS-8452 M
Wakü: Innovatek CPU/Graka/North./Eheim Station 600./Black-Ice Xtrem.
Be Quiet 450 Watt
Antec P160

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Take MS RAM
« Antwort #7 am: 11. Oktober 2004, 09:01:16 »

In der PCGH lässt sich der TakeMS Ram ohne Probs auf 218 MHz takten, denke mal das reicht.
Nur sollte man die Spannung etwas erhöhen....

Ich habe Ihn jetzt mal In meine Möhre gesteckt und Ihn mit dem MSI K8TNEO bei 220 mal 11 laufen zu lassen..
Die Spannung hab ich auf 1,6 Volt erhöht.

Den Stress test machte er Problemlos mit.

Jetzt läuft er auf gemütlichen 2420 MHz.... :D :D
Gespeichert

chriss_msi

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.895
Take MS RAM
« Antwort #8 am: 12. Oktober 2004, 20:58:03 »

> Die Spannung hab ich auf 1,6 Volt erhöht.

WAH auf 3,2V V-Dimm? Geht das denn?
Gespeichert