KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?  (Gelesen 4395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RalHe

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« am: 26. Januar 2004, 00:19:51 »

Habe da mal eine Frage:
Möchte mich so langsam vpn meiner XP 2000+ CPU trennen und was neues holen aber mein KT3Ultra-ARU Board behalten....
Soll ich die XP 2400+ CPU mit Thoroughbred Kern oder die XP 2600+ CPU mit Barton Kern und 5.81 Beta Bios nehmen??
die 2400er CPU läuft ja mit TAKTRATE: 2.00Ghz, die 2600er Barton ja nur mit 1.92Ghz Taktrate..........
Also wäre der Barton ja auf diesem Bord ja langsamer oder ??
Müsste dann ja auch von meinem 266er auf 333er Speicher umsteigen was ja auch wieder Unkosten wären... ;(
Für die 2600er CPU mit Thoroughbred Kern kommt man ja nur noch bei eGay zu überteuerten Preisen drann........ :(
Was meint ihr??
Gespeichert
Mein System:

- Win XP SP1 mit allen neuen Sicherheitsupdates ohne SP2
- AMD 2600 Ghz XP 266Mhz Prozessor
- 2x MDT 512 MB PC 3200 DDR RAM CL2.5 Speicher
- MSI KT 3 Ultra ARU Motherboard
- ATI Radeon 9800 SE @ 9800 Pro Powercolor Grafikkarte
- Creative Soundblaster Audigy Player
- Festplatte 160 GB Samsung Spin SP1614N ATA
- Toshiba DVD 16/48
- LiteOn Writer 48/12/48
- 460 Watt Netzteil von Enermax
- Catalyst 4.12 Omega Driver 2.5.97a
- Direct X 9.0b

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #1 am: 26. Januar 2004, 18:26:56 »

Der 2600+ mit Barton Kern ist auf keinen Fall langsamer als der 2400+.
Die CPU verfügt lediglich über einen höheren FSB somit ist der Multi etwas kleiner.

Mit dem Beta BIOS geht er auf jeden Fall schneller als der 2400+.
Du musst natürlich keinen neuen Speicher kaufen allerdings wäre es meiner Meinung nach besser. Es geht doch nichts über einen synchronen FSB und Speichertakt  ;)

z.B. noch 2x256MB oder 1x512MB (Apacer, Infineon, Samsung...) würde so auf ca. 70€ rauslaufen.

Ist halt eine Fage des Geldes
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #2 am: 26. Januar 2004, 21:19:55 »

Hallo,

also hatte einen Athlon XP 2400 T-bred auf echte 2300Mhz übertaktet,und dann einen Athlon XP2500 Barton auf 2100Mhz übertaktet.Ich kann nur sagen,der Barton ist gefühlsmässig definitiv schneller.Die Programme starten schneller und arbeiten zügiger.Meine Empfehlung geht auf jeden fall an den Barton.  :D :D :D
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB

AMDAthlon2500+

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 575
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #3 am: 29. Januar 2004, 20:54:25 »

Jo da stimme ich euch voll und ganz zu. Mein 2500+ mit Barton läuft sehr schnell und dazu immer als 3200+.  :D
Nimm auf jeden fall den Barton.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1075406110 »
Gespeichert
[font='courier new']Mein Core i7 Rechner cooled by Innovatek:[/font]

TuffiLP

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 186
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #4 am: 30. Januar 2004, 14:44:00 »

wo gibt es überhaupt dieses beta bios?
hab ich dann immer noch statt dem lite raid mein schönes pure udma oder net?
Gespeichert

Dr. Curm

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #5 am: 09. Oktober 2004, 20:15:13 »

Ich hab nen 1800+ drauf und will auch nen neuen prozi drauf machen.

was haltet ihr davon wenn man da einen Athlon-M 2600+ (der auch Sockel A is)
drauf macht, den kann man auch hammer übertakten und hat weniger stromverbrauch.

Dr. Curm
Gespeichert

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2004, 20:28:40 »

Ja die Mobile Prozessoren sind zum übertakten wirklich bestens geeignet. Dazu kommt noch die geringere Vcore bzw. Wärmeentwicklung. Vorausgesetzt du bist bereit den höheren Preis in Kauf zu nehmen. Des weiteren musst du bedenken dass dein Speicher am besten 1:1 mitgehen kann (z.B. beide FSB400) und die Kühlung für starkes Overclocking gut sein sollte.
Dein Board hat leider einen kleinen Nachteil, weil es meines Wissens keinen AGP/PCI Fix besitzt.

Benny :winke
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

Dr. Curm

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2004, 00:22:18 »

ich glaub auch nich das das ein PCI/AGP fix hat.

aber ich kann das board doch garnich mit FSB 400 laufen lassen oda?
auch mit BIOS-Update nicht oder?
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2004, 01:33:51 »

also mal ehrlich, der kauf eines mobiles 2600+ rentiert sich bei diesem board nicht. des hat nur 133 fsb und somit für den agp/pci takt nen 1/4 teiler. gehste mit dem fsb über die 133 wird der agp/pci-takt mit übertaktet. des machen graka und vor allem die festplatten nicht lange mit.

kurze teiler-liste welcher kt-chipsatz welchen teiler  hat um den apg/pci-takt auf 66/33 zu fixen:
kt333   fsb133  teiler 1/4 (266/4)
kt400   fsb166  teiler 1/5 (333/5)
kt600   fsb200  teiler 1/6 (400/6)

das msi kt800 hat auch nur einen fixen agp/pci takt bis fsb 200.

en 2600+ mobil wäre hier, wie sagt man so schön, perlen vor die säue geschmissen. aber er würde auf dem mobo funzen.

bevor du geld in einen neuen prozzi steckst, würde ich dir empfehlen erstmal ein anständiges aktuelles mobo zu holen. desweiteren wenn du schon nen speicher kaufst, sollteste mind. pc3200er holen. der mehrpreis ist nicht mehr so gravierend, aber dann kannste auch ohne probs en prozzi mit fsb 200 betreiben.

gruß

jabberwoky

ps: ein barton bringt bei dem board nix. die bartons fangen bei fsb166 an und des kann des board net. (siehe teiler 1/4)

ein 2600 t-bred wirste kaum kriegen. die gab es so selten, daß die heute zu überhöhten preisen verkauft werden. sind aber die schnellsten prozzis für kt333 boards.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2004, 01:36:40 »

gelöscht w/ doppelpost.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1097365242 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

Dr. Curm

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2004, 12:26:52 »

ja thx für die antworten,

aber kann ich mit dem takt für den mobile nich irgendwas mim multiplikator reißen?
Gespeichert

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #11 am: 10. Oktober 2004, 12:38:47 »

Der AthlonXP Mobile 2600+ hat schon bei Normaltakt einen Multiplikator von 15 (15x133=2000Mhz Realtakt). Höher wirst du gar nicht kommen, da die Multis meist fehlinterpretiert werden bzw. nicht anwählbar sind. Hier mal ein Überblick über die Multis der einzelnen Athlon Prozessoren.
Und die Problematik mit dem FSB hat dir jabberwoky ja schon perfekt erklärt. Ich kann mich ihm nur anschließen: Ein neues Board wäre nicht schlecht. Am besten mit nForce 2 Ultra 400 oder KT880.

Benny :winke
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #12 am: 10. Oktober 2004, 14:12:09 »

:hi,@jabberwoky,

Zitat
ps: ein barton bringt bei dem board nix. die bartons fangen bei fsb166 an und des kann des board net. (siehe teiler 1/4)

das stimmt nicht,da der KT3 Chipsatz offiziel einen Speichertakt von 166MHz unterstützt,sogar schon beim KT3 Ultra ARU.Dazu wird die CPU mit 133MHz,der Speicher asyncron mit 166MHz gefahren(HCLK+33).
Bei mir hab ich dann nach einbau eines \"Barton\" einfach CPU-FSB auf 166MHz und den Speicher auf HCLK,und ab gings.
Ein Athlon Mobile wäre meineserachtens auf diesem Board uninteressant,da bei einem Multiplikator von 12,5 (im Bios)Ende ist.

Einfacher wäre ein Athlon XP2800,der hier ohne Probleme seinen Dienst tut.
(Ein XP 3000/FSB333MHz wäre vielleicht auch möglich,ich kenne aber noch keinen,der diese Kombination hat)

 :winke :winke
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #13 am: 10. Oktober 2004, 15:08:05 »

@mach-466
ich hab nicht gesagt, daß man bei diesem board nicht den fsb auf 166 einstellen kann. auch wenn es geht, ändert es nix an der tatsache, daß ein kt333 nur einen 1/4 teiler hat.

d.h. zum fixen des agp/pci taktes wird der fsb durch den teiler dividiert. wenn du nun dein kt333 board mit 166 fsb laufen läßt, beträgt der agp/pci-takt 42/84. standard ist 33/66. kontrollieren kannste das mit sisoft sandra. unter mainboard info/agp-bus gibt er den derzeitigen takt an.

das es bei dir läuft, würde ich als glück bezeichnen. wenn der agp/pci takt zu hoch ist steigt i.d.r. die graka aus. des ist nicht weiter schlimm. fsb wieder runter und gut ist. schlimmer ist der pci-bus, da hängen die platten dran. wenn hier zu hoch, haste i.d.r. zuerst schreib/lesefehler auf der platte und im schlimmsten fall den totalverlust der daten.

mir persönlich wäre das zu hoch, aba frei nach meiner devise: no risk, no fun  :lach

zum multi:
das board hat 4-fid. d.h ich kann nur die multis entweder bis 12.5x oder die multis 13.0 und höher wählen. um die multi 13.0x und höher auswählen zu können, reicht es den prozzi per pin- oder malmethode auf 13.0x multi einzustellen. es gibt nur wenige boards mit 5-fid multiwahl, z.b. abit nf7 oder dfi lanparty. hier kann man per bios die multis 6.0- 24.0x einstellen. das ganze funzt natürlich nur mit nicht gelockten prozzis.

jabberwoky
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2004, 16:05:40 »

@jabberwoki,

Zitat
ich hab nicht gesagt, daß man bei diesem board nicht den fsb auf 166 einstellen kann. auch wenn es geht, ändert es nix an der tatsache, daß ein kt333 nur einen 1/4 teiler hat.

das Board hat einen 1/5Teiler,dazu HIERundHIER,

SiSoftware Sandra

System
Manufacturer : MSI
Model : MS-6380E
Version : 1.0
Serial Number : 00000000
ID : 00000000-00000000-00000000-00000000

Mainboard
Manufacturer : MSI
MP Support : 1 CPU(s)
MPS Version : 1.40
Model : MS-6380E
Version : 1.0
Serial Number : 00000000
System BIOS : 62-1024-009999-00101111-040201-VIA

Chipset 1
Model : VIA Technologies Inc VT8366/A,VT8367 Apollo KT266/A,KT333 CPU to PCI Bridge
Bus(es) : ISA AGP PCI IMB USB i2c/SMBus
Front Side Bus Speed : 2x 168MHz (336MHz data rate)
Maximum FSB Speed / Max Memory Speed : 2x 166MHz / 2x 166MHz
Width : 64-bit
IO Queue Depth : 4 request(s)

Logical/Chipset 1 Memory Banks
Bank 0 : 256MB DDR-SDRAM 2.5-3-3-7CL 2CMD
Bank 1 : 256MB DDR-SDRAM 2.5-3-3-7CL 2CMD
Bank Interleave : 4-way
Speed : 2x 168MHz (336MHz data rate)
Multiplier : 1/1x
Width : 64-bit
Power Save Mode : No
Fixed Hole Present : No

Memory Module(s)
Memory Module 1 : Corsair CMX512-2700C2 512MB 16x(32Mx8) DDR-SDRAM PC2700U-2533-700

System Clock Generator
Model : ICS 94228
Software Programmable : Yes
Read-Back Support : Yes
Speed Selected By : Software
Spread Spectrum Modulated : No
Number of FSB Speeds : 32
FSB Speed Range : 67 - 233MHz

AGP Bus(es) on Hub 1
Version : 2.00
Speed : 4x 66MHz (264MHz data rate)
Multiplier : 1/2x
Fast-Writes Enabled : No
Side Band Enabled : No
Side Band Support : Yes
Aperture Size : 128MB

PCI Bus(es) on Hub 1
Version : 2.10
Number of Bridges : 1
PCI Bus 0 : PCI (33MHz)
Multiplier : 1/5x

PS.:Datenverlust,oder andere Störungen dieser Art sind bei mir seit Einsatz des \"Barton\" noch nicht vorgekommen.*kräftig auf Holz klopf*


 :winke :winke
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2004, 16:59:03 »

ich nehme mein aussage zurück und bestätige den 1/5 teiler. man lernt ja nie aus und ich bin gerne bereit neues zu lernen. diese sonerlocke von msi war mir nicht bekannt.

thanx für den hinweis  :winke

somit steht einem einsatz eines bartons mit 166er fsb nix im wege.

Zitat
PS. atenverlust,oder andere Störungen dieser Art sind bei mir seit Einsatz des \"Barton\" noch nicht vorgekommen.*kräftig auf Holz klopf*

wie denn auch, wenn´s doch ein 1/5 teiler hat  =)

gruß

jabberwoky
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

Dr. Curm

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
KT3 Ultra-ARU: Athlon XP2400+ oder XP2600+ Barton CPU ?
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2004, 20:40:19 »

gut dann streb ich mal einen AthlonXP 2800+ barton mit 166fsb an, wenn ich das richtig verstanden hab.

thx für die vielen schnellen antworten.
-> gute community thx

(wie bei http://www.meisterkuehler.de die jungs da sind auch ok)
Gespeichert