windows xp startet nicht mit FSB166
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: windows xp startet nicht mit FSB166  (Gelesen 5330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ParadePartizan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
windows xp startet nicht mit FSB166
« am: 17. September 2004, 00:09:00 »

Vorgeschichte:
Hatte mir damals nen KT3 Ultra2 Board von MSI mit nem xp 1800+ besorgt. Hab das Bios mal auf den neuesten stand gebracht. Dies ermöglichte mir nen barton 3000+(FSB333) aufs alte board zu klatschen, was ich dann auch tat. Hatte mir dazu dann noch DDR Speicher mit FSB400 besorgt, da die 333er ausverkauft waren und der Verkäufer meinte das wäre kein Problem.

Folgendes Problem:
Sowohl beim starten als auch in Windows xp wird der prozessor nur als xp 2200+ erkannt. Im Bios sind dabei 133FSB eingestellt. Soweit klappt dann auch alles.
Aber sobald ich den FSB auf 166 in Bios setze werden mir die 3000+ zwar beim Starten angezeigt, allerdings startet windows xp nicht mehr...der bildschirm bleibt pechschwarz. Ich drücke ne beliebige taste und der rechner startet neu....das geht solange weiter bis ich den FSB in Bios nicht wieder von 166 auf 133 herabsetze.

Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte?
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #1 am: 17. September 2004, 00:23:39 »

Netzteil ?
Temperaturen lt. BIOS ?
Einstellungen für den Speicher ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

ParadePartizan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #2 am: 17. September 2004, 00:29:28 »

Zitat
Original von tigerjan
Netzteil ?
Temperaturen lt. BIOS ?
Einstellungen für den Speicher ?

das netzteil liefert 350 watt falls du das meintest ;-)
die andern beiden sachen verstehe ich nicht ehrlich gesagt...bin nen ziemlicher grünschnabel was das angeht
könntest das evtl etwas näher erläutern?  :)
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #3 am: 17. September 2004, 00:43:49 »

Versuch ihn eine Weile im BIOS laufen zu lassen. Beobachte dabei die Temperaturen für System und CPU im BIOS.

Auf dem Netzteil ist ein Typenschild. Darauf stehen die A-Werte für 3,3V und 5V. Manchmal auch noch die kombinierte Leistung für 3,3V+5V in W.
Diese Angaben posten.

Für die RAM-Taktung sollte im BIOS *HCLK* eingestellt werden, für dessen Timings *SPD*. Bei einigen Riegeln ist es auch sinnvoll, die RAM-Voltage auf 2,7V anzuheben.

Ein Handbuch findest du hier.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

ParadePartizan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #4 am: 17. September 2004, 00:45:47 »

ich befolge das einfach mal alles, danke dir fürs erste  :)
Gespeichert

ParadePartizan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #5 am: 17. September 2004, 01:11:30 »

Ist das egal ob ich die temperatur bei FSB133 oder 166 beobachte? Bei FSB133 schwankte die CPU Temp zwischen 42 und 43 °
Die System Temp betrug 40°

Hab mir auch das Netzteil angeschaut.
3.3V: 32A
5V    :32 A
+3.3V & +5V: 185MAX Total Power: 350W

sobald ich FSB166 einstelle wechselt die Ram-taktung eh zu HCLK...bei 133 steht dort HCLK+33 wenn ich mich nicht irre und das timing ist auch schon auf SPD

sagt dir das was?     :D
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #6 am: 17. September 2004, 04:03:07 »

Das NT hört sich sehr nach Enermax & Co. an. Da solltest du mal ein stärkeres probieren. Was bei dir die 185W sind (Combined Power) sollten schon wenigstens 220W sein.

Die Temp scheint ok, obwohl die Belüftung etwas besser sein könnte.

RAM ist soweit richtig eingestellt, aber setz mal dessen Spannung ruhig auf 2,7V.
Fast Command auf Fast lassen.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

ParadePartizan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #7 am: 17. September 2004, 10:26:19 »

Enermax und co ist richtig ;-)

Hab das mit den RAMs eingestellt. Mittlerweile startet der rechner nichtmal mehr richtig bei FSB166. Es passiert nur noch selten das ich kurz vorm Windows Ladebildschirm lande. Vielmehr reagiert der monitor nichtmal mehr beim einschalten. Ab und an kommt noch nen piepen dazu und das wars dann.

Also wenn es nur am NT liegen würde wäre ich überglücklich...würde ich mir einfach schnell n neues besorgen.
Gespeichert

ferris_bjuler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
started net
« Antwort #8 am: 17. September 2004, 12:02:01 »

Hi,

hab genau das gleiche gestern Abend versucht und bei mir geht das auch net

mit FSB 133 - 145 alles toll und er lauft als xp2200 oder xp 2500 je nach dem wie das

timing ist, wenn ich zb 140 mhz FSB einstelle mit Timing 9 zeigt er mir xp 2200, wenn

ich 10 fach nehme zeigt er mir irgentwas mit 236..... mhz an ich will aber 3000 da

stehen haben und net 2200 weil den hab ich ja rausgeschmissen :(.

Hat sich jemand von MSI schon mal bei dir gemeldet ?
Gespeichert
und danke für den fisch

ParadePartizan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #9 am: 17. September 2004, 17:12:19 »

so, hab mir n neues NT besorgt mit richtig viel power, der fehler bleibt allerdings bestehen  ?(
hast evtl noch nen tip tigerjan? *hoff*
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #10 am: 19. September 2004, 06:14:49 »

Was zeigt denn das D-Bracket bei den Startversuchen an ?
Hast du die Möglichkeit, mal noch nen anderen RAM zu versuchen ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

ferris_bjuler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
started nicht mit 166mhz
« Antwort #11 am: 20. September 2004, 15:25:04 »

ok bei mir gehts jetzt, hab 2 Netzteile eingebaut und konnte dann im Bios die

Einestellungen ändern, lauft jetzt als 3000+ mit 21... MHZ,

Das witzige dabei ist das ich um sicherzugehen ob es das Netzteil ist, wiederum nur

mit 1 gestarted bin und huch es geht auch ?.

Ändern der Einstellungen kann ich aber nur mit 2 Netzteilen ?

mfg

ferris
Gespeichert
und danke für den fisch

WalkingDead

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #12 am: 24. November 2004, 18:06:37 »

Und wie kann ich das Problem lösen? Schön das es geklappt hat, aber wie?
Welche einstellungen usw?

Habe Problem den 3000+ Barton auf dem KT3 Ultra2 zum laufen zu bringen, bei Windows booten komme ich nur bis Benutzerkonten, dann reboot. Hab sämtlihes hier aus Forum probiert.
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #13 am: 24. November 2004, 18:49:08 »

Erstmal wüßte man gern mehr über deinen Rechner ;)
CPU mit FSB166 ?
NT-Daten ?
Sonstiger PC-Inhalt ... ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

WalkingDead

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #14 am: 24. November 2004, 19:08:43 »

ok,

dann los

KT3 Ultra2
AMD Athlon XP 3000+ Barton 333FSB 2166MHZ / 166/333 MHZ FSB
(ist auch der mit dem D am Ende der Nummer)
2x 512MB DDRAM DIMM PC333 Samsung 3d CL2,5
Sapphire Radeon 9800 SE All In Wonder @ 9800 Pro All in Wonder (mit Arctic Cooler)
Soundblaster Audigy Player
Plextor Brenner
Toshiba DVD
Arctic Copper Silent 2TC
und seit heut nen neues Netzteil in der Hoffnung das es klappt....
....LC Power LC6550II ist 550W Netzteil, aber mit das einzige wo der Komplettwert der Spannung über den geforderten 220W lagen. Dürfte um die 300W sein.

Vorher hatte ich nen 2100+ Palamino drauf!

bei FSB 133 oder auch etwas höher kein Problem. Ab 166 keine Chance mehr ins Windows zu kommen. Dauernd restart. Multi aud 12,5/13 stellen hat Bios reset zur Folge weil nix mehr geht, ebenso wie FAST COMMAND auf FAST

Unter FSB habe ich dann einen 2200+, so läuft er jetzt, Temperatur ist knapp 50Grad!
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #15 am: 24. November 2004, 19:19:32 »

Was ist für die Graka im BIOS eingestellt ?

BIOS-Version ?

Mal nur mit einem Speicher versucht ?

50°C sind bei FSB133 nach kurzer Zeit im Leerlauf aber schon viel ...
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

WalkingDead

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #16 am: 24. November 2004, 19:51:04 »

ist die neueste Bios Version 5.7 wenn ich richtig liege, jedenfalls die neueste heut erst erneut geupdated.

Welche Einstellung für Grafikkarte meinst Du? AGP? Kannst es etwas genauer sagen?

Mit nur einem Riegel habe ich es nicht versucht! Meinst daran kann es liegen? Dafür das er als 2200+ läuft mit beiden Speicherriegeln?

Mit der alten CPU war ich froh, wenn ich mal auf 50grad runterkam, meist um die 60 rum. Tipps?
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #17 am: 24. November 2004, 19:58:20 »

Bei der alten CPU redest du aber von der Temp bei voller Taktung ;)
Da wäre das normal ...
Bei FSB166 verbraucht sie schon rein rechnerisch 25% mehr Strom ...

AGP8x und FastWrite mal disabled. Die Graka ist gemoddet ? Glaub aber nicht, daß es an der liegt ...

Bei den RAM\'s könnte auch einer von beiden ein Problem haben, dahetr mal nur mit einem versuchen ... im Win kannst du übrigens Neustart bei Fehler in der Verwaltung abstellen. Dann kommt eine Fehlermeldung.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

WalkingDead

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #18 am: 24. November 2004, 20:03:19 »

FastWrite ist aus!
AGP 8x geht nicht, nur auf 4X, mehr kann ich nicht einstellen.

Ja die Karte ist gemoddet, aber Original 9800pro Bios drauf, und lief immer problemlos.
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
windows xp startet nicht mit FSB166
« Antwort #19 am: 24. November 2004, 20:06:19 »

CPU-Kühler ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!