[Lösung] K8T NEO FIS2R Abstürze durch DRAM Voltage
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [Lösung] K8T NEO FIS2R Abstürze durch DRAM Voltage  (Gelesen 1049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tatoupulus

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
[Lösung] K8T NEO FIS2R Abstürze durch DRAM Voltage
« am: 09. September 2004, 00:30:28 »

Hallo zusammen,

mein neues MSI Board hat mich bis jetzt sehr viele Nerven gekostet!
Über 25 Minuten in der Warteschleife (KOSTENPFLICHTIG - DANKE MSI!) ohne dran zu kommen...

folgendes Problem: Der Rechner hat sich mit den verschiedensten Rams
(Infineon, Apacer, MDT, Kingston) regelmäßig aufgehängt. Dabei fror zuerst die Maus ein und ließ sich nur noch waagerecht bewegen, kurz darauf schaltete sich der Monitor ab.  Ab und zu übersprang mein PC auch das \"Mauseinfrieren\".

Das Board habe ich getauscht, die Speicherlatenzen gesenkt alles ohne Erfolg! :kotz

Mit Erfolg: :D   Im Bios war die DRAM Voltage zu hoch (auf 2,7 Volt) eingestellt (NICHT von mir!) Da der meiste Speicher mit 2,5 oder Kingston mit 2,6 Volt betrieben wird, habe ich die Voltzahl gesenkt. (DA ich jetzt Kingstonspeicher habe eben auf 2,6 Volt)
Es scheint, als ob die Abstürze weg wären.
Zumindest konnt ich den bisher reproduzierbaren Fehler nicht erneut feststellen.
(Der reproduzierbare Absturz entstand beim Surfen auf der tcom Seite, wenn man in der Flash-Tarifübersicht die Maus über die einzelnen Tarife führt.)

Ich hoffe, es hilft ev. einigen von euch mit Speicherproblemen. Warum das Board aber den Speicher mit so viel Strom versorgen will, ist mir unklar...
 :wall
Gespeichert