875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram  (Gelesen 6874 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« am: 03. September 2004, 12:16:05 »

Moin,

sorry erstmal für die lange Geschichte, aber ich will keine Details auslassen:

habe mir vorgestern 2 x 512 MB A-Data Vitesta PC4000 Module gekauft, doch leider funktionieren diese nicht wie erwartet.
Mein Rechner lief bisher mit 2x256 MB TwinMOS PC3700 Modulen bei einem FSB von 270 MHz, die Rams mit 216 MHz (5:4 Teiler). Auch höhere FSB habe ich schon erfolgreich und stabil getestet, aber für Dauerbetrieb dann doch etwas langsamer eingestellt ;).

Nun denn, ich habe also im Bios alle Einstellungen auf Standard gesetzt, Speichertimings auf SPD und das ganze gespeichert. Rechner aus, alte Module raus, neue rein, wie das eben so ist. Ging auch soweit, also FSB auf 250 gestellt (CPU läuft dann mit 3 GHz, an sich kein Problem) und nichts ging. Kam noch nichtmal ins Windows, da der Rechner sich direkt aufhing und automatisch sichere Bioseinstellungen einstellte.
Ich vermutete, dass er CL2,5 nicht verkraftete, habe aber erst nach einem Biosupdate von 1.81B auf 2.31B gecheckt, dass das ameingstellten Performance-Mode lag. Nur bei \"slow\" sind die CL-Timings von 3,0 möglich, sonst automatisch 2,5.Habe mir schon Hoffnungen gemacht, doch es half nichts, selbst damit kam ich nicht ins Windows.

Also nochmal das ganze probiert und den FSB runtergestellt. Und siehe da, bei 240 MHz schaffte ich es, Windows zu booten, doch hing sich der Rechner nach ca. 10 min. auf. Also im Bios die Spannung von 2,8 Volt angehoben und sogar bis auf 3,0 Volt (!) probiert, aber half auch nicht. Bin jetzt wieder beim 5:4 Teiler angelangt und 2,5-3-3-6 Timings, also genau wie vorher. Dafür hätte ich nicht extra DDR500 Ram kaufen müssen, den ich eigentlich mit 1:1 betreiben wollte.... :wall

Habe dann am Abend mal memtest86 durchlaufen lassen.
2 x 512 MB Module in Slot 1 und 3: Nach 1 Std. und 3 min.: 8 passes und 432 errors
1 x 512 MB Modul, einzeln nacheinander jeweils in Slot 1 und Slot 2: nach 8 min. etwa 3000-4000 errors (!), bei beiden Modulen wohlgemerkt!
2 x 256 MB TwinMOS: nach 25 min. und 5 passes: 0 errors

Super, gell? Die Module scheinen kaputt zu sein, aber da es 100% getestete sind und ich schon andere Berichte über inkompatible PC4000-Module beim 875p Neo gelesen habe (leider erst nach dem Kauf...), vermute ich stark, dass es am Board liegt.

Kennt jemand das Problem, und wenn ja, kann man es beseitigen? Ist es \"nur\" ein Biosproblem oder liegt es in der Hardware begraben?

PS: Jemand hat vom MSI 875P zum Abit IC-7G gewechselt, wo die Module dann stabil auf mehr als 270 MHz kamen, aber deswegen wechseln will ich auch nicht... :rolleyes:

Gruß
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #1 am: 03. September 2004, 12:32:49 »

Da machst du mir aber Angst wollte nächste Woche mir auch die Speicher hollen. Wie sieht es bei FSB200 auch fehler?
Gespeichert

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #2 am: 03. September 2004, 12:44:56 »

Bei 200 MHz gibts keine Probleme (bzw. ich komme wenigstens ins Windows), erst ab etwa 240. Aber dafür hätte ich den Speicher nicht kaufen brauchen, denn der Sinn von solchem Ram sind ja hohe Taktraten ;)

Ich probier mal, ob man wenigstens CL2 einstellen kann, so als Trost :D

Edit:

Bekomme es bei 2,4 GHz so zum Laufen:

FSB 200 MHz
Teiler 1:1
Cas# Latency: 2.0
RAS# to Cas# Delay: 2.0
RAS# Precharge: 3.0 (bei 2.0 gibts nen Absturz)
Cycle Time (tRas): 5.0
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1094209258 »
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
Hallo
« Antwort #3 am: 03. September 2004, 14:42:45 »

Mal eine Frage?
Wo hast du die A-Data gekauft, sind es pretested Module von MIPS???
Speedbuster 8)

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #4 am: 03. September 2004, 16:52:02 »

Nein, sind nicht von Mips, sondern von einem anderen Shop. Aber die Module sind laut Packungsaufdruck \"100% tested\", also gehe ich davon aus, dass die in Ordnung sind. Zumal ja gewisse Parallelen bei anderen Usern mit dem 875P-Board aufgetreten sind.
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

itruk40

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #5 am: 05. September 2004, 18:11:30 »

performance mode auf slow, dann sollte es funktionieren
bei mir wars zumindest so

gruß itruk
Gespeichert

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #6 am: 05. September 2004, 20:42:37 »

Hallo,

auf slow habe ich schon versucht, aber ging trotzdem nicht. Welches Bios hast du denn drauf?

Gruß
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

itruk40

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #7 am: 05. September 2004, 22:04:10 »

bios 2.31b

probier mal ohne spd  3.4.4.8 einstellen und schau mit cpu-z ob er`s  übernimmt

gruß itruk
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1094414758 »
Gespeichert

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #8 am: 05. September 2004, 22:29:38 »

Ja, schon, habs grad nochmal extra getestet. Komme aber mit 250 MHz noch nichtmal bis ins Windows :(
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #9 am: 21. September 2004, 09:58:24 »

*schieb*

Hat jemand noch nen Tip? Am liebsten wär mir ein Biosfix, falls es daran liegen sollte. ?( :motz

Gruß
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #10 am: 22. September 2004, 00:13:56 »

Zitat
Original von Dr. Brain
Am liebsten wär mir ein Biosfix, falls es daran liegen sollte. ?( :motz

Gruß

ICh schätze es wird dran liegen. Mal abwarten vielleicht kommt irgendwann (hoffen wir das es nicht all zu lange dauern wird) ein 2.32b.
Gespeichert

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #11 am: 22. September 2004, 13:16:02 »

Hi!

Leider dringen ja keine Infos nach aussen, ob noch an neuen Biosversionen gearbeitet wird oder ob nichts mehr dergleichen passiert  :(. Mittlerweile kommt man schon auf dumme Gedanken, hätte mir fast das Board hier gekauft: Klick!. Ist ein umgelabeltes Albatron PX865 PE Pro, was fast überall solide abgeschnitten hat - nicht das schnellste, aber es ist stabil. Für ~50€ könnte man fast schwach werden und das ehemals 250€ teure MSI-Board gegen die Wand werfen, da verzichte ich auch meinetwegen auf Firewire und die eh nicht genutzte Raid-Funktion  :motz ?(

Keine Sorge, soweit ist es nicht...noch nicht.

Gruß
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1095852656 »
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #12 am: 05. Oktober 2004, 17:24:35 »

So, meine ADATAs sind nun endlich angekommen und das ist dabei rausgekommen.







Also bei mir scheinen die RAMs mit standart Timmings siehe oben, Problemlos zu laufen und zwar nur mit standart Timmings, mit 2.5-4-4-8 ist kein Boot möglich, demnach ist auch PAT off, schade natürlich, bis jetzt zumindest.

Ich lasse gleich mal TMPGEnc laufen dann kann ich genaueres sagen.

_____________________________________________________

EDIT:

Film ist zuende encodet, lief alles Problemlos und sogar schneller als sonst.

Die RAMs laufen 1a.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1096993413 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2004, 15:52:04 »

So habe heute mal mit 2.3 versucht und hier könnt ihr die ergebnisse sehen.

FSB 250
P.Mode Turbo
Vdimm 2.8V (Hab mit 2.7 nicht probiert aber ich denke es wird gehen)

EDIT: Mit 2.7V instabiel. :(

Alles andere könnt ihr unten sehen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1097076912 »
Gespeichert

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #14 am: 09. Oktober 2004, 16:24:21 »

Hi!

Danke für deine Screenshots!

Bei mir laufen sie zwar jetzt einigermaßen, aber nicht so richtig stabil wie ich es mir gedacht hatte  :(. Bei starker Belastung (z.B. Tmpeg-Konvertierung) gibts Fehlermeldungen oder Bluescreens. Habe vorhin mal memtest86 laufen lassen und bekam nach ca. 45 min. 0 Errors und 5 passes. Immerhin, früher hatte ich immer hunderte Fehler schon nach dem ersten Durchgang (ca. 8 min.) und jetzt keine mehr. Bringt evtl. eine Windows-Neuinstallation (*grusel*) Abhilfe?  :irre

Gruß
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

McZonk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #15 am: 09. Oktober 2004, 16:57:24 »

Hm also ich hab jetzt auch seit ein paar Tagen die A-Datas drin. Laufen auch bei 2,7V mit 250MHz Cl2,5-3-3-5 perfekt. Leider will das Board aber nich mehr booten sobald ich den FSB über 250 stell (früher gingen hier bis zu 270MHz.  :rolleyes: Dafür hab ich 200Eus gezahlt  :wall
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1097337327 »
Gespeichert
MfG McZonk

..::Ultraschnelle Höllenmaschine 2.9::..
[P4 2,6C @ 3,25GHz watercooled] [MSI 875P Neo-FIS2R watercooled] [2x512MB PC4000 A-Data Vitesta @ 500MHz CL2,5] [XFX 5900XT @ 475/950MHz watercooled] [Western Digital 1600JB 160GB/7200UPM/S-ATA/8MB] [Wasserkühlung: Aqua-Computer]

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2004, 00:44:32 »

@Dr. Brain

Hast du immernoch 2.31 drauf?

Bei mir lief 2.3 zum Teil etwas besser als 2.31. DDR Frequenz muss auf jeden Fall von AUTO auf DDR400 umgestellt werden. Ansonsten kann eine neu Installation auch nicht schaden, vor allem wenn es zuvor des öfteren Abstürze gab.

@McZonk

Ich bekomme meine ADATAs auf dem IC7 auch nicht über 250, zumindest bis jetzt.

Ach ja Cl 2,5-3-3-5 ist nicht besonders sinnvoll, aus der sicht vom Speichercontroller. Die Rechnung ist einfach CAS+RAS+1=tRAS also 2.5+3+1=6.5 aufgerundet soll tRAS am optimalsten 7 betragen, dürfte in der Regel auch bisschen schneller als 5 sein.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1097361885 »
Gespeichert

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2004, 02:30:45 »

Zitat
Original von Sergej
@Dr. Brain

Hast du immernoch 2.31 drauf?

Bei mir lief 2.3 zum Teil etwas besser als 2.31. DDR Frequenz muss auf jeden Fall von AUTO auf DDR400 umgestellt werden. Ansonsten kann eine neu Installation auch nicht schaden, vor allem wenn es zuvor des öfteren Abstürze gab.
Nein, habe nach dem Testen von allen möglichen Bios-Versionen jetzt auch v2.3 drauf. Hab auch das Gefühl, dass es damit besser funktioniert als mit v2.31.
Mein Windows lief eigentlich vor dem Ramtausch absolut stabil, Bluescreens oder sonstige lustigen Späße gab es da nicht. Mal sehen, evtl. schnappe ich mir mal meine alte 100 GB Festplatte und bügel da eben XP drauf, sollte ja kein Problem sein... :rolleyes: 8)

Gruß
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt

McZonk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #18 am: 10. Oktober 2004, 08:12:52 »

Zitat
Original von Sergej
Ich bekomme meine ADATAs auf dem IC7 auch nicht über 250, zumindest bis jetzt.

Hm das kennt man von den A-Datas aber überhaupt nich, springen doch normalerweise bis 270MHz... Werd es wohl irgendwann nochmal mit 2.9V probieren.

Zitat
Original von Sergej
Ach ja Cl 2,5-3-3-5 ist nicht besonders sinnvoll, aus der sicht vom Speichercontroller. Die Rechnung ist einfach CAS+RAS+1=tRAS also 2.5+3+1=6.5 aufgerundet soll tRAS am optimalsten 7 betragen, dürfte in der Regel auch bisschen schneller als 5 sein.

Hm werde ich mal ändern, danke für den Hinweiß  :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1097390219 »
Gespeichert
MfG McZonk

..::Ultraschnelle Höllenmaschine 2.9::..
[P4 2,6C @ 3,25GHz watercooled] [MSI 875P Neo-FIS2R watercooled] [2x512MB PC4000 A-Data Vitesta @ 500MHz CL2,5] [XFX 5900XT @ 475/950MHz watercooled] [Western Digital 1600JB 160GB/7200UPM/S-ATA/8MB] [Wasserkühlung: Aqua-Computer]

Dr. Brain

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
875P Neo FiS2R - Probleme mit PC4000 Ram
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2004, 15:07:08 »

So, ich hab eben nochmal bissl rumprobiert - mit dem Ergebnis, dass nun irgendwie gar nichts mehr geht. Egal was ich einstelle oder auswähle, bei 250 MHz gibts immer BLuescreens. Manchmal noch vor dem Windowsstart, manchmal erst nach 10 Sekunden, und teilweise erst nach einer Minute. Teilweise ging sogar selbst mit dem 5:4 Teiler nichts mehr.
Mich nervt das mittlerweile ohne Ende, am liebsten würde ich das Board in die Ecke werfen und mir ein anderes kaufen... :motz

Hier mal ein Auszug aus den netten Bluescreen-Meldungen, die ich mir in den letzten 20-30 Minuten mal aufgeschrieben habe:

- NO_MORE_IRP_STACK_LOCATIONS
- REGISTRY_ERROR
- PFN_LIST_CORRUPT
- BAD_POOL_CALLER
- PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
- DRIVER_IRQ_NOT_LESS_OR_EQUAL

 :irre

@Serge:
Hat sich der Supporter wegen eines neuen Bios mittlerweile gemeldet?  ?(

Gruß
Gespeichert
P4C 3,0 GHz | MSI 875P NEO FIS2R, Bios v2.4 | Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB | | 2 x 512 MB A-Data PC4000 @ 400 MHz Dual DDR 2,5-3-3-6 |Seagate 3210026AS 120 GB, SATA |Seagate 3250823AS 250 GB, SATA | Enermax EG365AX-VE(G)FMA | CPU, GPU und NB sind wassergekühlt