Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7T266 Pro/R 1.0 und das Elkoproblem...  (Gelesen 5195 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

heidelphoto

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
K7T266 Pro/R 1.0 und das Elkoproblem...
« Antwort #20 am: 28. Juli 2004, 10:58:13 »

Gespeichert

MaikF

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
K7T266 Pro/R 1.0 und das Elkoproblem...
« Antwort #21 am: 28. Juli 2004, 11:59:45 »

Naja, gebrauchte ElKos nur im äussersten Notfall...
Und die ollen Siemens Dinger... Finger von. Wie der Verkäufer
schon schreibt: Zuverlässig sind die nicht mehr; -ganz abgesehen
davon, dass die Bauform ziemlich daneben ist...


Axo:

Wenn ihr ElKos mit anderer Nennspannung verbaut, achtet darauf dass
das Rastermass gleich ist, sonst kriegt ihr die nur unter Schwierigkeiten
eingelötet...

M.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1091009043 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.744
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
K7T266 Pro/R 1.0 und das Elkoproblem...
« Antwort #22 am: 28. Juli 2004, 12:11:57 »

Die Kapazität ist klar 4700µF
Die Bemessungsspannung sollte nicht unter der vorgegebenen liegen. Also mindestens 6,3V (10V 16V 25V) sind mögliche Spannungen.
Wichtig ist das Rastermaß (RM). In welchem Abstand sind die Löcher für die Anschlußdrähte?

Schau mal hier bei www.reichelt.de

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

$chakal

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
K7T266 Pro/R 1.0 und das Elkoproblem...
« Antwort #23 am: 10. August 2004, 02:01:00 »

Tut mir leid, dass ich nicht mehr hier rein geschaut habe....
Inzwischen habe ich jemanden gefunden der mir die Elkos draufgelötet hat. Die Dinger haben 25V Kapazität und haben natürlich 4700µF.
Erst lief es auch, aber dann gab es undefinierbare Abstürze, wir hatte allerdings auch nicht alle ausgelötet.
Das machen wir noch und dann poste ich das Ergebnis falls ich´s nicht wieder vergesse. :D
Das dauert nämlich noch 3 Wochen. :( :irre

Trotzdem Danke für eure Tipps.
Gespeichert

heidelphoto

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
K7T266 Pro/R 1.0 und das Elkoproblem...
« Antwort #24 am: 13. August 2004, 21:00:06 »

Wenn die alle aus derselben fehlerhaften Produktion sind, sollte man auch alle austauschen. Paß aber auf, daß kein Lot auf die Leiterbahnen spritzt, sauber arbeiten, wenns Kurzschluß gibt isses zu spät...
Auch beim Einbau drauf achten, daß eine Isolation oder Distanzhalter unter dem Board sind, die spitzen Enden der Elkos drücken sich gern durch, und dann gibts auch Kurzschluß.
Gespeichert