K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen  (Gelesen 2890 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

-Predator-

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« am: 08. August 2004, 21:53:44 »

Hi Leute ich muss Euch mal wieder nerven!

Wenn ich im Internet surfe treten keine Probs auf!
Wenn ich jedoch von meinem Rechner auf den Zweitrechner Daten (Bilder, Videos) kopiere höre ich ein hochfrequentes Geräusch :irre (zischen, flippen) beim Datenaustausch! --> Onboard Netzwerkkarte :] (100 Mbit)!

Hat jemand die gleiche Erfahrung und muss ich mir Sorgen :wall machen?

Meine Lüfter höre ich zwar auch doch das Geräusch nimmt man trozdem wahr!

Über einige Posts wäre ich sehr erfreut!

THX! :kaffee
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1091995684 »
Gespeichert
Vertraut auf AMD, gebt Intel keine Chance!

K8N-Neo3-F (MS-7135) , AMD Athlon 64 3200+ Newcastle, 2 x Corsair DIMM 512 MB DDR400 Pro Series, Gainwar GeForce 7600GT 256MB AGP, 1 x DVD-ROM ASUS, 1 x LG DVD-RW, 2 x 74GB Raptor SATA, 2 x 300GB Samsung SATA, 2 x 500 GB Samsung SATA, Chieftec Big Tower

riq

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #1 am: 09. August 2004, 17:36:11 »

Also das kann ich nur bestätigen.
ich würds mehr als \"knirschen\" bezeichnen  :D

sind wahrsch. irgendwelche elektrischen spanungen die dieses geräusch verursachen, kann mir aber nicht vorstellen das das irgendwie schlimm wäre
Gespeichert
Antec P160

Antec True Power 430

MSI K8N Neo Platinum

Corsair XMS TwinX 1024 CMX512 3200LL

AMD 64 3400+ Clawhammer

MSI RX9800 Pro

Samsung SP0802N

Maxtor 6Y160P0

Toshiba SD-M1612

-Predator-

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #2 am: 09. August 2004, 18:23:25 »

Bin mal gespannt wie viel User das auch haben und welches Statement von MSI kommt, werd mal den Support anschreiben und fragen was die dazu sagen!

 :streit
Gespeichert
Vertraut auf AMD, gebt Intel keine Chance!

K8N-Neo3-F (MS-7135) , AMD Athlon 64 3200+ Newcastle, 2 x Corsair DIMM 512 MB DDR400 Pro Series, Gainwar GeForce 7600GT 256MB AGP, 1 x DVD-ROM ASUS, 1 x LG DVD-RW, 2 x 74GB Raptor SATA, 2 x 300GB Samsung SATA, 2 x 500 GB Samsung SATA, Chieftec Big Tower

riq

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #3 am: 11. August 2004, 18:50:24 »

hmm hab das geräusch heute auch beim übertragen von usb wahrgenommen...
ich hörs aber auch nur weil der rechner offen rechts aufm tisch steht, hab ihn also direkt am ohr
Gespeichert
Antec P160

Antec True Power 430

MSI K8N Neo Platinum

Corsair XMS TwinX 1024 CMX512 3200LL

AMD 64 3400+ Clawhammer

MSI RX9800 Pro

Samsung SP0802N

Maxtor 6Y160P0

Toshiba SD-M1612

C0R4X

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #4 am: 11. August 2004, 20:14:26 »

Lol, war ich heute wohl blind...

Nochmal zum Pfeifen :)

Liegt nicht nur am USB und am Lan, irgendwie fiebt da echt alles :D


C0R4X
Gespeichert

riq

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #5 am: 13. August 2004, 12:23:55 »

naja ich hab ne MSI RX9800 und da pfeift der ventilator aber das is allgemein bekannt und den wechsel ich eh aus...
ich nehm an das dieses knirschen wahrsch. von den verwendeten materialien herkommt oder eventuell legierungen der anschlüsse
wat weiss ich, solang nix explodiert..
Gespeichert
Antec P160

Antec True Power 430

MSI K8N Neo Platinum

Corsair XMS TwinX 1024 CMX512 3200LL

AMD 64 3400+ Clawhammer

MSI RX9800 Pro

Samsung SP0802N

Maxtor 6Y160P0

Toshiba SD-M1612

TschernoBill

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #6 am: 24. Februar 2005, 13:24:39 »

Hi @ all

Erst mal meine Konfig:

Tower: Arctic Cooling Silentium / 350 W Nt.
MSI neo2 platinum 54 G
AMD 64 3000+ Winchester Kern (939 Sockel)
MSI FX5900XT 128 MB GraKa
1 X512 MB TwinMos Twister Pro
1 X Samsung 1614 N 180GB (IDE Platte)
1 X Samsung 1614 C 180GB (SATA Platte)
1 X LiteOn CD-Brenner
1X LG DVD-Brenner

habe mir mein System vor einer Woche zusammengekauft (bis auf den CD-Brenner und die IDE-Platte und die GraKa; die hatte ich noch in meinem \"alten\" PC).

Bei Normalkonfiguration (auf 1.800 MHZ) läuft das System absolut stabil, zuverlässig und vor allem LEISE.

Nachdem ich den tollen Artikel der CHIP zum übertakten des 3000+ auf dem MSI-Mainborard gelesen hatte, habe ich es einfach mal versucht.

Den CPU-Multiplikator habe ich auf 9X gesetzt, den HT-Multiplikatur auf 3X und die Taktfrequenz erst mal von 200 auf 280 MHZ erh÷ht (rechnerisch sollten bei einem HAT von 3X ja bis zu 333 m÷glich sein, ich wills aber nicht ³bertreiben : ). Den RAM-Takt habe ich auf 133MHZ heruntergesetzt, CPU und AGP je auf 1,6V.

Das System läuft ebenfalls stabil, auch einen 7-stündigen Belastungstest bei 100% CPU-Auslastung lief v÷llig ohne Probleme. Die Maximaltemperatur der CPU lag bei 51 Grad.

Allerdings habe ich seit erh÷hen der Taktfrequenz stets ein Pfeifen vom MB her ge÷rt. Ich habe versicht es zu lokalisieren - ich w³rde auf den Chipsatz tippen (das Gerõusch kommt direkt unter dem nFore-K³hler her).

Ist das für den Chipsatz schädlich oder nur nervig das es pfeift (recht leises pfeifen, man muss schon hinhören um es zu bemerken)? Kann ich was dagegen tun?

Wenn ich wieder die Normalkonfiguration starte ist das Gerõusch wieder weg.

Danke für eure Hilfe!!!
Gespeichert

zoltan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #7 am: 01. September 2005, 11:37:05 »

Ich habe die Erfahrung mit dem Piepen auch gemacht. Ein wenig Abhilfe hat die Installation des AMD 64 Treibers gebracht. Nach der Installation kann man den \"Minimalen Stromverbrauch\" einstellen. Dadurch wird bei mir \"Cool & Quit\" aktiviert und die CPU Freq. auf 800 Mhz und die Core Spannung auf 1,3V herab gesetzt. Dann ist beim Netzwerk kopieren kein Piepen mehr zu hören. Leider ist das dadurch nicht ganz verschwunden, denn wenn man beim kopieren irgend etwas macht, wodurch die CPU wieder Fullspeed und dadurch auch wieder 1,5V bekommt, setzt das piepen wieder ein und es verschwindet wieder wenn C & Q wieder einsetzt. Evtl. könnte man im Bios ja die Core Spannung etwas reduzieren, wenn das nicht zu einem instabilen System führt.

Mfg Zoltan.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1125567482 »
Gespeichert

Nightmare10

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #8 am: 01. September 2005, 13:23:37 »

Hab auch das Problem bei einem K8N Neo2 mit dem Piepen, bei Standradtakt sehr schwach (3000+ @ 1800MHz), im Übertakteten Zustand und erhöhter VCore auf 1,45+10% @2550MHz lauter.. werd ma probieren ne PCI-Netzwerkkarte auszuprobiern, dan weitersehen!


EDIT:

Sehr seltsam: Wenn ich unter Netzwerkverbinungen mit der rechten Maustaste das Kontextmenü einer LAN oder 1394 Firewire verbindung aufrufe, geht das Fipen weg, sobald ich das Menü wieder wegklicke, ist es wieder da.... :irre
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1125574186 »
Gespeichert

zoltan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
18 Amp auf der 12V-Leitung
« Antwort #9 am: 01. September 2005, 19:30:04 »

Habe eben noch ein anderes Netzteil mit 20 Amp auf der 12V Leitung eingebaut, das alte hatte nur 15 Amp und das Board braucht mindestens 18 Amp. Leider hat das aber auch keine Besserung gebracht! Na mal sehen.

MfG zoltan
Gespeichert

PiZZaBoY

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K8N Neo Platinum - Lan - Hochfrequent, Fliepen
« Antwort #10 am: 17. September 2005, 23:15:55 »

Leute, Ihr braucht nicht weiter suchen - es sind die spulen die in der nähe des CPU sockel stehen. Beim steigenden last oder beim anschliessen des USB geräten die dann auch saft vom board ziehen - kommt auch das bekannte \"knirschen\". Es passiert auch beim übertakten.

Das ist ein Garantiefall - und wenn Ihr keine Garantie mehr habt, dann könnte Ihr selber Epoxid-Harz nehmen (am besten geeignet) oder nagellack oder heisskleber und die spulen fixieren, damit verschwindet das geräusch. Übrigens - es entsteht weil die spulen nicht fixiert sind - weil beim last, höheren Vcore oder FSB takt mehr saft vom NT gezogen wird, die spulen fangen an zu wibrieren und erzeugen das geräusch.
Gespeichert