Spyware aufspüren und eliminieren
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Spyware aufspüren und eliminieren  (Gelesen 2463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Spyware aufspüren und eliminieren
« am: 25. Juli 2004, 18:25:35 »

Spionageprogramme, die man sich vielleicht unbewusst zusammen mit einem Software-Download ins Haus geholt hat, nisten sich in Windows ein, bombardieren Anwender mit personalisierter Bannerwerbung und stehlen im schlimmsten Fall Daten. Ohne spezielle Hilfsprogramme haben selbst Betriebssystemkenner kaum Chancen, dieser raffiniert getarnten Spyware auf die Schliche zu kommen, berichtet c\'t in der aktuellen Ausgabe 16/04.
   

Als raubte der Kampf gegen Viren, Trojaner und Spam den Anwendern nicht schon genug Zeit an ihren PCs -- auch die Abwehr von Spyware wird immer dringlicher. Auf jedem dritten Rechner soll sich inzwischen Software verstecken, mit deren Hilfe Anwender manipuliert, ausspioniert oder bestohlen werden können. Die Palette der Spionageprogramme ist vielfältig: Werberoboter bringen regelmäßig neue Reklame auf den Bildschirm -- häufig mit dem Versuch, vermutete Vorlieben des Nutzers zu bedienen, die vorher mit einer versteckten Software ausspioniert wurden. Personenbezogene Tracking-Cookies, die auf der Festplatte abgelegt werden, machen den PC-Nutzer beim Besuch auf zahlreichen Websites identifizierbar. Spezielle Browser Helper Objects verbiegen Links auf andere Adressen oder spielen ihren Opfern gleich komplett gefälschte Seiten von einer anderen Webadresse ein. Keylogger spionieren derweil die Tastatureingaben etwa von Passwörtern aus. \"Solche Software ruiniert nicht nur die Privatsphäre ihrer Opfer\", schreibt c\'t zur Bedeutung der Spyware. \"Sie kann auch noch handfesteren Schaden verursachen, indem sie ihre Opfer in Misskredit bringt und deren Rechner für weitere Angriffe öffnet.\"

Spezialisierte Programme helfen, Spyware zu erkennen und zu entfernen. Zwar entdeckte kein Schutzprogramm im c\'t-Test alle Bedrohungen -- getestet wurden a2, Ad-aware, AntiSpyware, AntiSpion, Bazooka Spyware Scanner, PestPatrol, Spy Sweeper, Spybot S&D, XoftSpy. Die besseren Kandidaten haben aber zumindest die weit verbreiteten Schädlinge eliminiert. Wie beim Virenschutz gilt auch hier, dass die Software regelmäßig auf den aktuellen Stand gebracht werden muss. Außerdem empfiehlt die Redaktion grundsätzlich, vor Software-Downloads eine Web-Suchmaschine mit dem Programmnamen und dem Wort \"Spyware\" als Suchbegriffen zu befragen.

Einen ausführlichen Test von Spyware-Killern bringt die aktuelle Ausgabe von c\'t (ab Montag, den 26. Juli, im Handel):

Quelle:heise.de


Hab den Link gefixt.
Müssten alle laufen.
Gespeichert

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
Spyware aufspüren und eliminieren
« Antwort #1 am: 25. Juli 2004, 20:41:13 »

...ich persönlich nutze eine Mischung aus Ad-aware, Spybot - Search & Destroy und TrojanHunter. Hatte zwar durch meine Konfiguration nie große Probleme, aber das eine oder andere Mal haben mir die Programme geholfen. Sehr zu empfehlen ist auch Free eScan Antivirus Toolkit Utility auf http://www.mwti.net/antivirus/free_utilities.asp das ich persönlich auch noch auf dem Rechner habe.

@xela
dein Link zu Anti Spion funktioniert leider nicht.  ?(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1090781009 »
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

Psychodelik

  • Gast
Spyware aufspüren und eliminieren
« Antwort #2 am: 27. Juli 2004, 07:40:49 »

Der jenige, der Spybot S&D Version 1.3 benutzt, der sollte zur Sicherheit dat Programm Namens SpywareBlaster 3.2 zusätzlich verwenden. WICHTIG!!!!!!!!!!

PSYCHO ;) :tongue: :D :)
Gespeichert

Skyscraper

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.430
Spyware aufspüren und eliminieren
« Antwort #3 am: 09. Juni 2006, 22:17:27 »

Hallo.

Wollte mal nachfragen, ob sich in 2 Jahren was auf dem Markt getan hat, oder ob die oben genannten Programme es immer noch tun!? Natürlich neuste Version. Weil Spyware nervt wie die Sau!

Am besten Freeware, wenns nicht anders geht halt Payware:D(oder wie nennt man das xD)
Gespeichert
Gruß Skyscraper :winke


Besser bekannt als MSI-Fan. :)
______________________________________________________________________

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Spyware aufspüren und eliminieren
« Antwort #4 am: 09. Juni 2006, 22:55:55 »

Ich benutze AdAware....ich habe allerdings keine Ahnung ob das Programm noch zeitgemäß ist.....ich bin zufrieden und hatte bis jetzt keine Probleme mit Spyware....
Gespeichert
Thomas

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.187
Spyware aufspüren und eliminieren
« Antwort #5 am: 10. Juni 2006, 14:04:04 »

nach wie vor Spybot S&D + Hijackthis, beide freeware.
Gespeichert
AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.