K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport  (Gelesen 5342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gWarfff

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6

Ich habe, wie so viele, das Problem, daß alle E/A Adressen bereits belegt sind, und ich daher den Gameport einer Soundkarte (ct4180) nicht benutzen kann.
Die einzige \"Lösung\" die hier im Forum angeboten wird ist die lapidare Antwort eines Moderators, daß moderne Gamepads per USB angeschlossen werden.

Dies empfinde ich weniger als Hilfe als als grobe Unverschämtheit.
Was mache ich denn z.B. wenn ich Midigeräte nutzen möchte???

Wieso ist es nicht möglich ein BIOS zu entwickeln, bei dem ich den nicht vorhandenen MIDI/Gameport disablen kann, um so die E/A Adressen wieder zur Verfügung zu haben?

Falls sich dieses Problem nicht irgendwie lösen lässt werde ich sowohl privat als auch beruflich keine MSI Mainboards mehr einsetzen, auf diese Art von Support kann ich verzichten!

P.S.: Verweise auf die Suchfunktion des Forums brauch ich nicht, keine der vorgeschlagenen Lösungen ist akzeptabel.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1090496625 »
Gespeichert

schranzjuenger

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 381
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #1 am: 22. Juli 2004, 14:28:19 »

Komm mal runter!!

Was können wir dafür, daß der nF2 Chipsatz mit nem Midi Port nunmal nix anfangen kann? Damit hat MSI rein gar nix am Hut, erst recht nicht die Mods hier und wier User :motz Mit jedem anderen nF2 Board hast d das gleiche Problem.

Die einzige Lösung ist nunmal das Anschließen eines Controllers per USB. Weiß nun nicht, ob es nen Midi->USB Adapter gibt, glaube aber eher nicht. Falls du das MB noch nicht lange hast, tausche es gegen eines mit VIA Chipsatz um (zB KT600), dort besteht das problem nicht.

Bitte laß deinen Frust nicht an MSI, am Forum oder an den Moderatoren aus, wir alle können nichts dafür. Der einzige, der das verbockt hat, ist nVidia.

gruß sj ;)
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #2 am: 22. Juli 2004, 14:31:53 »

Hier ist ein privates Forum ;)
Beschwerden an MSI hier also zwecklos. Mir persöhnlich ist es egal, ob du weiter MSI-Boards einsetzt.

Und wir Endanwender (wie du) werden dafür auch keine BIOS-Updates entwickeln. Vielleicht hobbymäßig der eine oder andere ...

Um dir trotzdem Gehör zu verschaffen, reiche ich dich mal an einen echten MSI-Supporter weiter - Thema verschoben.

Dann aber bitte ohne *Motz* weiter im Text. ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

MSI_Employee

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #3 am: 22. Juli 2004, 14:42:41 »

Mal wieder zum technischen Teil:
 :winke

Hier ein Auszug welcher den Fehler beschreibt und event. behebt.

Allerdings in Englisch.

Die Lösung:

Q2: I have a third party sound card that i want to use, but i cannot get the game port to work. I have disabled the onboard game port in the bios, but it still shows a conflict in the device manager.

A: \"If installing a PCI card with a game port, the PCI game port cannot be used due to a limitation of the nVidia chipset. However, the game ports on the MB will always function.\" Your motherboard may or may not have this information but it is the same regardless of motherboard make or manufacturer. Disable the onboard MIDI/Game port in the device manager, install your third party sound card. Enable the onboard MIDI/Game port, and disable the third party MIDI/Game port in the device manager. Now everything should work properly.
Gespeichert
Mitarbeiter der Firma MSI Deutschland GmbH

- Abteilung "Support"

gWarfff

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #4 am: 22. Juli 2004, 14:48:18 »

Dieser tip stammt von der Firma ASUS und funktioniert auch nicht, weil der nforce2 MIDI/Gameport beim Einsatz des oben genannten Boards im Gerätemanager garnicht auftaucht =[
Gespeichert

MSI_Employee

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #5 am: 22. Juli 2004, 14:55:57 »

Dieser Tipp stammt ebenfalls aus amierikanischen USER Foren!!!

Den haben wir und wahrscheinlich ASUS übernommen, weil er plausibel klingt.
Gespeichert
Mitarbeiter der Firma MSI Deutschland GmbH

- Abteilung "Support"

gWarfff

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #6 am: 22. Juli 2004, 19:05:48 »

Ok, Ok, ich hab mich wohl im Ton vergriffen, aber mir ist vollständig schleierhaft, wie man ein Mainboard, bzw. einen Chipsatz entwickeln kann, der zu 99% der marktüblichen Soundkarten inkompatibel ist.

Wie gesagt nichts für ungut, aber um noch mal auf meine Eingangs gestellte Frage zurückzukommen:
Ist es nicht möglich ein BIOS zu entwickeln, bei dem man den nicht vorhandenen Game/MIDIport disablen kann?`
Dies müsste meiner Meinung nach dazu führen, daß die i/o Ports wieder nutzbar sind.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.448
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #7 am: 22. Juli 2004, 19:14:57 »

Ich würde die Frage anders formulieren.
Welche BIOS-Version hast du?

Welcher K7N2 Delta L-Nutzer hat bei deiner BIOS-Version das gleiche Problem, daß der nicht vorhandene Midi-Port Adressraum belegt. Bitte nachschauen!
Danke ;)
Bei welcher BIOS-Version gibt es da keine Probleme?

Und diese Frage nicht unbedingt an MSI gerichtet. MSI_employee kann da nicht viel machen, da die BIOS-Programmierung in Taiwan erfolgt. Er kann das Problem nur weiterreichen, wenn es bei mehreren auftritt.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

gWarfff

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #8 am: 22. Juli 2004, 20:09:37 »

Meine Bios Version ist 5.7, welche anderen K7N2 Delta L Benutzer das gleiche Problem haben kann ich dir nicht sagen.
Sucht man bei google nach \"nforce2 gameport\" findet man zuhauf Leute mit allen möglichen nforce2-Boards und allen möglichen Soundkarten, alle mit dem gleichen Problem.
So wie es aussieht, betrifft dieses Problem alle nforce2 Boards, nur ist das Dumme beim Delta L, daß dieses Board keinen Gameport hat, dementsprechend kann man ihn auch im BIOS nicht disablen.
Ich kann mir nur vorstellen, daß der Gameport bei diesen Boards zwar auf der Platine vorhanden ist, daß aber aus Kostengründen nicht nutzbar ist, denn die auswählbaren E/A Adressen werden im Gerätemanager alle als nicht benutzt ausgewiesen, trotzdem meldet er Konflikte wenn ich versuche sie dem Gameport zuzuweisen.

Dies ist auch MSI bekannt: http://www.msi-computer.de/support/idx_fua_view.php?FUA_id=632
leider sagt der Creative Support folgendes:

vielen Dank fuer Ihre Anfrage.
Ich bin mir nicht sicher woher MSI diese Informationen hat, aber so
einen Treiber haben wir nicht, denn dies ist ein Hardware Problem das
nicht durch einen Treiber geloest werden kann.

Die einzige Loesung zu dem Problem ist es

a) den Gameport des Motherboards zu benutzten

b) ein anderes Motherboard zu benutzten ohen den NForce Chipsatz

c) eine andere Soundkarte (nicht-Creative) zu benutzten.
Gespeichert

Goerdel666

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #9 am: 22. Juli 2004, 22:34:17 »

Hab nen K7N2-Delta-ILSR und ne alte Soundblaster LIVE im Rechner, und spiele nur mit meinem uralten Joystick am LIVE Gameport ...

OnBoard Sound im BIOS disablen, dann iss alles I.O.

Vielleicht noch \"aktuelle\" (2001er) Treiber von Creative für XP

MfG

Gördel...
Gespeichert
Athlon XP 3200+
K7N2-Delta-ILSR
2*512 Inf/Inf 400MHz Cl3
MSI GeForce 5900XT 128MB
SATA Raid 2*160GB Samsung Spinstar
Alte SB live 4.0

gWarfff

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #10 am: 23. Juli 2004, 09:15:24 »

Den On-Board Sound habe ich disablet, aber schau doch mal bitte im Gerätemanager nach, welche E/a Adressen dein Gameport verwendet.
Mit dem Treiber kann das ganze laut CreativeLabs nichts zu tun haben...
Gespeichert

MarkusN

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #11 am: 01. August 2004, 17:06:35 »

Hm, na schönen dank MSI/NVidia.
Da kann ich eine schönen Geschichte erzählen falls es überhaupt intressiert, aber es ist einfach ärgerlich und ich möchte das mal hier erwähnen. Ich arbeite seit einiger Zeit mit Logic Audio (einem Sequenzer Programm für Musik). Nun wollte ich mit meiner MC909 mal schön mit MIDI arbeiten und habe mir am Wochenende eine neue Soundkarte bestellt weil es mit der alten (eine 5.1 Soundkarte) einfach nicht funktionieren wollte. Hätte ich bis dahin mal in den Gerätemanager geschaut, (bzw richtig hin) denn dort war ein Rufzeichen vor dem Gameport.
Nun ja, nach exakt 2 Tagen suchen und ausporbieren bin ich dann zuletzt hier auf diesen Thread gestossen. Nun bemerke ich das ich die neue Soundkarte die ich mir betsellt habe (100 euro, sind nicht wenig) garnicht mit meinem K7N2Delta nutzen kann.
Was mich aber zu dem endgülltigen Entschluß bringt mir eigentlich so schnell kein MSI Board mehr zu bestellen. Vor allem keine eingeschränkte Version eines Boards.

Aber ich muss dem Threadstarte hier recht geben, es sollte mal was getan werden (vor allem unkompliziert!!!!). Denn sonst werden sich alle User für andere Boards entscheiden die diesen Gameport brauchen.
Aber kauft man sich da überhaupt so ein MSI Board?!

====================================
Fazit:

Neues Board kaufen und nochmal tief in die Tasche greifen und darauf warten was das neue Board für Lücken hat.
====================================

Gruß an die MSI Community

P.S.: Ich vergass noch zu erwähnen das mir das Board vor 4Monaten meine CPU durchgepfeffert hat und dann nach 2 Wochen noch selber die Flügel streckte.


Edit:
Ich glaube ich werde versuchen meine Garantie geltend zu machen. Ist sowas nicht nach 3Monaten noch möglich?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1091373114 »
Gespeichert

MarkusN

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #12 am: 04. August 2004, 14:34:42 »

Ich gebs auf. Weder MSI noch mein Händler melden sich bei meinen Anfragen zurück. Ist schon merkwürdig was für ein Support MSI leistet. Nach 4 Tagen keine Mail zurück, die sind echt modern eingestellt.

Kauft Ihr MSI eigentlich nur wegen der Farbe?

Gruß Markus
Gespeichert

keule011

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.556
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #13 am: 04. August 2004, 17:09:43 »

:wall
Hi, markus!

Zitat
Kauft Ihr MSI eigentlich nur wegen der Farbe?


Nein, weil ich mit meinem vorgänger von MSI> GATEWAY oem suuuper zufrieden war.
 Ich kauf mir aber kein board, egal von welchem hersteller, wo NVIDIA Nforce verbaut ist. Seit meiner defekten Gforce2TI ist bei mir NVIDIA freie zone :kotz
Hab dadurch zwar kein DualChannel, aber damit kann ich leben! :winke 8)
Gespeichert
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del  ATI RD580  
  •  2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  •  WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt  
[/FONT][/SIZE][/B][/COLOR][/I]

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #14 am: 04. August 2004, 17:36:59 »

:hi

Zitat
Was mich aber zu dem endgülltigen Entschluß bringt mir eigentlich so schnell kein MSI Board mehr zu bestellen. Vor allem keine eingeschränkte Version eines Boards.

weil es muss ja billig sein,ein kompetenter Fachhändler wäre zwar teurer geworden,aber dem hätte man vorher seine Wünsche kundtun können,und bei \"fehlfunktionen \" einen Umtausch vereinbaren können.

Zitat
Kauft Ihr MSI eigentlich nur wegen der Farbe?

eigentlich nicht,ich sehe mein Board höchtens 2 mal im Jahr,wenn der CPU-Kühler mal gereinigt wird,ansonsten läuft mein Rechner eigentlich rund um die Uhr,seit dem 18.07.2002.

Ein Zufriedener MSI-Kunde

 :lala :lala :lala
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB

MarkusN

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #15 am: 04. August 2004, 18:47:19 »

Zitat
Nein, weil ich mit meinem vorgänger von MSI> GATEWAY oem suuuper zufrieden war.

Ich glaub auch das es ehr was mit NVidia zu tun hat (NForce ist shit), geb ich euch schon recht. Aber das Problem mit der Festplate bleibt bestehn, 136GB anstatt 160GB ist unschön.

Zitat
Hab dadurch zwar kein DualChannel, aber damit kann ich leben!
Es gibt auch VIA Chipsätze mit DualChannel (auf den ich übrigens nicht mehr verzichten möchte).

Mal schaun ob ich das nächste mal mehr glück habe mit meinem Board. :motz
Gespeichert

keule011

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.556
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #16 am: 04. August 2004, 22:48:33 »

Zitat
Aber das Problem mit der Festplate bleibt bestehn, 136GB anstatt 160GB ist unschön.


Ähm, hast du das teil mit mit der startdiskette oder mit der WinCD partitioniert??
Falls das mit diskette war, fällt mir da was ein:
Bei fdisk und großen festplatten wird die festplattengröße in MB nicht richtig ausgelesen!! Wenn man die größenangabe aber in % wählt, passen die werte.
Hab da aber irgendwann mal was von einer obergrenze gelesen, wühle mal in meinem zeitungshaufen...

Solltest du das mit der xp-cd oder w2kcd gemacht haben, sollte es aber funzen. Geht auch wesentlich schneller, als mit fdisk. Wenn die platte nicht partitioniert wurde, können da auch fehler auftreten. Kannst aber eine brandneue HD ohne partitionieren eigentlich garnich verwenden, wird nicht erkannt. :winke


EDIT:
ODER hier schlägt mal wieder die umrechnung von byte und bit zu> faktor 8, nicht 10!! Geh mal mit der rechten maus im arbeitsplatz auf die eigenschaften deiner HD, dort wird über der grafik frei/belegt die größe in bytes angezeigt. Wenn dort 160.... steht, ist alles i.o.  Aber 35GB weniger ist doch ganz schön viel, bei meiner 120er bladde sind es grad mal 5...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1091659880 »
Gespeichert
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del  ATI RD580  
  •  2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  •  WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt  
[/FONT][/SIZE][/B][/COLOR][/I]

MarkusN

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #17 am: 05. August 2004, 10:40:35 »

Hi,

also ich habe die Platte mit Windows 2000 Formatiert und Win2K kann sowas normal ganz gut. Aber es liegt auch nicht an einer Octet zu Bit umrechnung. Ich habe im MSI Bios mal den Mode der Platte umgestellt (CHS [cylinder heads sectors], dann LBA [Logical Block Adressing], Large ) und siehe da windows meint die Festplatte ist schrott. Nach ein paar mal neu Booten im LBA erkennt er dann aber die Platte wieder.

Also bei uns in der Informatik Klasse kam schon viel vor, aber sowas haben wir da noch nicht erlebt. Es scheint an dem Board zu liegen. Andere Boards erkennen die Plate ja.


winken
Gespeichert

MarkusN

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #18 am: 08. August 2004, 18:30:46 »

Zitat
Original von mach-466

weil es muss ja billig sein,ein kompetenter Fachhändler wäre zwar teurer geworden,aber dem hätte man vorher seine Wünsche kundtun können,und bei \"fehlfunktionen \" einen Umtausch vereinbaren können.

Hm, mit einem KT3 bist du aber auch nicht grad auf dem neusten stand, da kann ich mir schon vorstellen....


Zitat
eigentlich nicht,ich sehe mein Board höchtens 2 mal im Jahr,wenn der CPU-Kühler mal gereinigt wird,ansonsten läuft mein Rechner eigentlich rund um die Uhr,seit dem 18.07.2002.

....das der Rechner 2 Jahre läuft (sofern es den AMD 2500 schon so lange gibt). Da frag ich mich was billig ist? Denn, als das Board neu war, war dieser Fehler noch nicht bekannt. Und welcher Händler tauscht ein Board nach 4 Monaten noch komplett um? Und was für ein System benutzt du, dass es 2 Jahre durch läuft?

Zitat
Ein Zufriedener MSI-Kunde

 :lala :lala :lala

(Was ist man? Man ist \"zufrieden\".)

Gruß

Ein unzufriedener MSI-Kunde.
Gespeichert

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
K7N2 Delta L und der (nicht physikalisch vorhandene) Gameport
« Antwort #19 am: 08. August 2004, 18:42:52 »

:hi@MarkusN

mein Rechner läuft rund um die Uhr,zuerst mit einem Athlom XP2000,dann mit einem XP2400,und jetzt halt mit einem XP2500.

Zitat
Und welcher Händler tauscht ein Board nach 4 Monaten noch komplett um?

Wenn ich einen Rechner aufbaue,weiss ich was er können muss,und das spätestens nach 14 Tagen,und nicht erst nach 4 Monaten.

 :winke :winke
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB