MSI RG54GS und DynDNS
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI RG54GS und DynDNS  (Gelesen 2158 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

norman_timmler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI RG54GS und DynDNS
« am: 22. Juli 2004, 12:03:09 »

hallo,

ich habe bei einem kunden ein MSI RG54GS gateway instaliert. ich habe zwecks fernwartung die dyndns funktion aktiviert, was auch reibungslos funktionierte.

nun ist aber seit gestern der account bei dyndns gesperrt, weil das gateway ständig, auch bei gleichbleibender ip-adresse, versucht dyndns diese mitzuteilen.

wie kann ich verhindern, dass das gateway ständig versucht dyndns zu kontaktieren. das sollte ja nur passieren, wenn sich die ip geändert hat, oder?

lieben gruß,
norman timmler
Gespeichert

MSI_Employee

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
MSI RG54GS und DynDNS
« Antwort #1 am: 22. Juli 2004, 13:07:38 »

Ist die neue Firmware schon installiert?
Passiert damit ebenfalls der Fehler?
Gespeichert
Mitarbeiter der Firma MSI Deutschland GmbH

- Abteilung "Support"

norman_timmler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI RG54GS und DynDNS
« Antwort #2 am: 22. Juli 2004, 13:21:14 »

nein, die neue firmware ist noch nicht installiert.

ich habe versuchet die firmware per remote administration aufzuspielen. das hat aber nicht funktioniert.

behebt die neue firmware denn den fehler?

dann würde ich zum router standort fahren und sie von dort aufspielen, wenn das was hilft. sonst kann ich mir die fahrt sparen.

gruß,
norman timmler
Gespeichert

MSI_Employee

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
MSI RG54GS und DynDNS
« Antwort #3 am: 22. Juli 2004, 13:33:10 »

In den Specs steht nichts drinne das es diesen Fehler behebt.

Wäre aber dennoch möglich.

Kann der Kunde die FW nicht selbst installieren?
Gespeichert
Mitarbeiter der Firma MSI Deutschland GmbH

- Abteilung "Support"

norman_timmler

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI RG54GS und DynDNS
« Antwort #4 am: 22. Juli 2004, 13:48:47 »

nein, der kunde kann das gateway oder das upgarde nicht selbst installieren. sonst hätte er mich nicht damit beauftragt ;)

ist es es häufiger der fall, dass dinge in upgrades behoben werden, welche nicht in den release beschreibungen stehen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1090496949 »
Gespeichert

MSI_Employee

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
MSI RG54GS und DynDNS
« Antwort #5 am: 22. Juli 2004, 13:51:07 »

In Bios Update soder Firmware wird immer oder zumindest meistens der komplette HEX Code neu geschrieben , daher kann es sein, das noch andere Probleme, von welchen bis dato keiner wusste behoben wurden.

Daher wäre eben der erste Schritt erst mal das Update zu installieren.

PS: Wäre es möglich mir den Fehler auf englisch als PN zu schicken?
Gespeichert
Mitarbeiter der Firma MSI Deutschland GmbH

- Abteilung "Support"