Wer hat Erfahrung mit MS 6330 Lite und Videoschnittkarte Hercules DV Action Pro
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wer hat Erfahrung mit MS 6330 Lite und Videoschnittkarte Hercules DV Action Pro  (Gelesen 1928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gifti

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Hi Leute, wer kennt die Videoschnittkarte Hercules DV Action Pro. Ich habe schon bei der Hotline angerufen von Hercules und von Ulead da ist die Software Media Studio Pro 6.5 her. Es werden immer Bilder fallengelassen beim kopieren vom DV Camcorder auf Festplatte. Ulead sagt da ist Hercules schuld das das nicht geht und Hercules sagt da ist das Mainboard von MSI schuld.
Kann mir dazu jemand helfen, habe mit dem scheiß schon -zig Stunden verbracht.

Gruß Gifti
Gespeichert

Duncan

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.808

Hallo.

Das schaut nach einem Geschwindigkeitsproblem aus. Prüfe mal die Lese- und
Schreibgeschwindigkeit Deiner Festplatte. Sie solte nicht unter 4 MByte/Sekunde
liegen.


Gruss
Duncan
Gespeichert

gifti

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Hi Duncan, habe neue 160GB mit 8MB eingebaut,von meinem Board werden aber nur 127GB angezeigt, warum weiß ich auch nicht.

Gruß Gifti
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1091040251 »
Gespeichert

Duncan

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.808

Hallo.

Eine Möglichkeit wäre, dass das BIOS Deines Motherboards nicht die
48Bit LBA-Adressierung unterstützt, die über 128GB nötig ist.

Hast Du das aktuellste BIOS für Dein Motherboard installiert? Schau
doch mal auf den Websites des Board - Herstellers nach der aktuellsten
BIOS - Version.


Gruss
Duncan
Gespeichert

gifti

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Ja, hab ich probiert, aber ging nicht, schau mal unter diesem Link nach.

Athlon 900 auf Athlon 1200 im Bios Setup einstellen

Gruß Gifti
Gespeichert

Duncan

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.808

Hallo.

Hast Du es schon mal mit einer anderen Capture - Software versucht?

Gruss
Duncan
Gespeichert

gifti

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Nein habe ich nicht, wusste auch nicht das ich das kann! Kannst Du mir welche empfehlen!
Und wenn ich ein Bios Update selbst machen will, hab gelesen das sei gefährlich wenn man keine Ahnung davon hat, stimmt das????

Gruß Gifti
Gespeichert

Duncan

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.808

Hallo.

Also ich benutze Pinnacle Studio Version 8. Läuft ganz gut. Du kannst es ja mal mit der Freeware \"Virtual Dub\" versuchen.

Wenn Du bei einem BIOS - Update einiges beachtest, kann nichts passieren:

Besorge Dir das neue BIOS - File und das Flash - Programm von den Webseiten des Motherboard - Herstellers.
Fertige Dir eine (besser zwei) DOS - Startdiskette an, von der Du Dein System booten kannst.
Auf die Diskette(n) kopierst Du das Flashtool und das neue BIOS - File.
Boote den PC von der DOS - Startdiskette und starte das Flashtool.
Fertige zuerst unbedingt ein Backup des installierten BIOS an, man weiß ja nie ...
Dann schreibe das neue BIOS - File mit dem Flashtool auf Deinen PC.
Wichtig: In der Zeit nichts am Rechner machen !
Zum Schluss machst Du ein CMOS - RESET (Schau im Motherboard - Handbuch
nach, wie das auf Deinem Board geht).

Gruss
Duncan
Gespeichert