BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht  (Gelesen 2439 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ronald

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« am: 07. Juli 2004, 20:28:51 »

Hi Ho,
nach 2 Jahren dacht ich wär\'s mal an der Zeit ein BIOS Update einzuspielen.
Ich hab ein MSI 6398E (v1.0) Board, auch bekannt als Max2 BLR. Einen PIV mit 2,5 GHz und 2 Festplatten im RAID-0, als C:\\, auf dem nur das Betriebssystem WinXP Home ist.

Ich hab mir das aktuelle Bios Version 5.7 runtergeladen, entpackt, eine DOS-Startdiskette erstellt, BIOS-Dateien mit drauf und im zu udatenden BIOS (Version 5.3) die Startreihenfolge auf 1st device Floppy eingestellt.

Rechner aus, Diskette rein und neu gebootet.

Das BIOS wurde geflasht und mit der Meldung, den Rechner neu zu booten war das BIOS-Update beendet.

Ich hab dann den PC ausgemacht, und auf dem Mainboard den erforderlichen Jumper JBAT1 von 1-2 auf 2-3 umgesteckt um CMOS kurzzuschließen. Wieder auf 1-2 gesteckt und den Rechner gestartet.

Im BIOS selbst war alles beim Alten. Nur dann kam eine Meldung und das fand ich nicht so gut:

\"Windows konnte nicht gestartet werden, da ein Festplattenkonfigurationsproblem vorlag.
Vom angegebenen Startdatenträger konnte nicht gelesen werden.
Überprüfen Sie Startpfad und Datenträgerhardware.
Informieren Sie sich in der Windowsdokumentation über die Hardwarefestplattenkonfiguration und ziehen Sie Referenzhandbücher zu Rate.\"   :o

Na klasse!  >:(

NAchdem ich mich wieder beruhigt habe, seh\' ich das also so, dass das \"neue\" BIOS nicht checkt, dass am RAID-Controller 2 HDDs hängen, auf denen das Betriebssystem zu finden ist.

In der Bootreihenfolge steht wieder als 1st device der RAID, die anderen devices sind disabled.

Boot from other device habe ich auf \"no\" eingestellt.

Ich seh derzeit nur 2 Alternativen:

Den RAID neu zu erstellen und das Betriebssystem neu zu installieren (DAS find\' ich nciht gut)

oder

Jemand von Euch kann mir einen Tipp geben, wie ich dsa BIOS dazu bringe den \'alten\' RAID-Verbund zu erkennen.

Ich wär\' Euch ewig dankbar.

Merci.

Ronald
Gespeichert
Gruss ... und Tschüss

Ronald
.....es gibt Schlechtere

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #1 am: 07. Juli 2004, 21:48:55 »

Hi

weiss jetzt aber nicht ob ich dir unbedingt helfen kann.

Wie siehts denn beim Start aus.

Normal sollte doch
a. das Promisebios den Verbund anzeigen und
b auch die Platten.
So ist es auf jeden fall an meinem PCI-Raid.

Ist das noch so?

Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1089229816 »
Gespeichert

Ronald

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #2 am: 08. Juli 2004, 06:51:58 »

Guten Morgen,
ja, genauso funktioniert das auch:
Das Board-BIOS erkennt die Laufwerke, scannt die Platten und dann wird der RAID-Verbund angezeigt.

Nur dann kommt die Meldung \"Boot Failure from previous device\", was ich eigentlich schon   i m m e r   hatte und mit dem Einspielen des neuen BIOS abstellen wollte (und auch, weil ich eine neue -bessere- GraKa einbauen möchte und Angst habe, dass mein altes BIOS dabei schlapp macht).

Und dann eben gibt mir mein Rechner die oben angegebene Fehlermeldung aus.

Ich werd\' heut nachmittag noch etwas im BIOS rumtun und versuchen, über die BIOS defaults etwas zu erreichen. Vielleicht die MB-Batterie ausbauen... Ansonsten muss ich wohl komplett von Anfang an neu aufspielen und den RAID neu erstellen. Im RAID-BIOS hab ich leider nix gefunden, was mir hilft.

Ich denk\' halt immer noch, dass das Problem im \'neuen\' geflashten BIOS zu suchen ist.

In einem andern Rechner konnte man NVRAM enablen und dann war wieder gut.
Gespeichert
Gruss ... und Tschüss

Ronald
.....es gibt Schlechtere

Ronald

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
RE: BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #3 am: 08. Juli 2004, 18:19:36 »

Also,
2. Versuch: Stecker aus der Steckdose gezogen, Batterie vom Mainboard entfernt und Jumper umgesteckt. Dann gewartet.

Batterie rein, Jumper zurück. Strom drauf und gestartet. Ins Bios und die Defaults gesetzt. Dann neu gestartet:

Und wieder kam die Fehlermeldung.

--> Irgendwo vom Übergang des neuen BIOS zum BIOS des RAID-Controllers scheint irgendwas nicht ganz zu funktionieren...
Gespeichert
Gruss ... und Tschüss

Ronald
.....es gibt Schlechtere

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
RE: BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #4 am: 08. Juli 2004, 22:01:44 »

Hi

irgendwo must den Promise auch aktivieren. Steht der auf enable.
Als Firstboot sollte er auch aufgeführt sein.

Hast du evtl. noch im TW-Forum geschaut. Dort sind mehr User die dir bei deinem Problem helfen könnten.

Cu

Ronald

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #5 am: 09. Juli 2004, 06:38:31 »

Da fehlt sich nix:

RAID-Controller enabled und RAID Rom enabled.

Ach Mensch, bisher ging\'s doch auch. Sch*** BIOS-Update...
Gespeichert
Gruss ... und Tschüss

Ronald
.....es gibt Schlechtere

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #6 am: 09. Juli 2004, 12:16:48 »

Hi

wichtige Daten drauf?

Evtl. ne Platte an den IDE und Windows drauf installieren.
Dann wichtige Daten rüber ziehen.

Dann kann man bischen Testen.

Cu

Ronald

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #7 am: 09. Juli 2004, 15:16:24 »

Also es hat alles nix gebracht.

Ich hab jetzt versucht über die Wiederherstellungskonsole der Inst.-CD fixmbr und die RAID-Treiber der Diskette zu installieren - nüscht.

Ich such jetzt meine Inst-CDs raus und dann werd ich C:\\ mit dem Betriebssystem halt neu installieren...  :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :motz
Gespeichert
Gruss ... und Tschüss

Ronald
.....es gibt Schlechtere

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #8 am: 09. Juli 2004, 15:23:09 »

Hi

das wollte ich gestern auch schon schreiben, hatte aber gehoft, du findest noch was oder jemand anderes hat ne Lösung.

Evtl. erst eine Rep.-Installation versuchen.

Cu

Ronald

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
BIOS geflasht - das neue findet den RAID nicht
« Antwort #9 am: 12. Juli 2004, 07:15:37 »

Moin,
ich hab den RAID-Verbund aufgelöst und die HDDs \'normal\' am IDE-Controller angeschlossen.

EVEREST sagte mir nach der Neuinstallation, dass ein BIOS v3.7 vorhanden ist. Also lags doch an der Unverträglichkeit zwischen RAID-Controller und geflashtem BIOS...
Gespeichert
Gruss ... und Tschüss

Ronald
.....es gibt Schlechtere