Nokia will Notebooks anbieten
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nokia will Notebooks anbieten  (Gelesen 1259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Nokia will Notebooks anbieten
« am: 08. Juli 2004, 08:39:47 »

Der finnische Handyhersteller Nokia will noch in diesem Jahr kleine Notebooks anbieten. Dies schreibt die Wirtschaftswoche und beruft sich auf Unternehmenskreise. Es sei geplant, besonders leichte mobile Rechner auf den Markt zu bringen. Die Sub-Notebooks sollen mit dem Betriebssystem Symbian und der Software Series 60 ausgestattet werden. Allerdings wollte eine Nokia-Sprecherin die Meldung demnach nicht bestätigen. Nokia konzentriere sich zur Zeit auf Smartphones.  

Im April hieß es, der Marktanteil der Finnen sei im ersten Quartal um 5 Prozentpunkte auf 29,2 Prozent gefallen. Insgesamt sei aber der Markt gegenüber dem ersten Quartal 2003 um 40 Prozent auf 153 Millionen ausgelieferte Geräte gewachsen. In dem Quartal hatte Nokia einen Umsatzrückgang von 2 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vormonats hinzunehmen.


Quelle: heise.de


Ich finde, das steigert den Wettbewerb ungemein.
Mann (lt.neuer Rechtschreibreform immer mit doppel nn) sieht es ja im Mobilfunkbereich.
Anm. des New\'s Admin
Gespeichert