MSI K7 Pro Mainboard defekt?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI K7 Pro Mainboard defekt?  (Gelesen 1641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ewald

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
MSI K7 Pro Mainboard defekt?
« am: 01. Juli 2004, 11:13:03 »

Hallo

Ich habe bei ePay ein kostengünstiges K7 Pro ver:1 Slot A Mainboard mit AMD Athlon 750 Mhz CPU und 256 MB PC100 SD Ram erworben. Das Motherboard hat zusätzlich die Bezeichnung N1996 und keinen Soundteil on Board. Der Verkäufer schrieb den üblichen Text \"hat bis zum Ausbau einwandfrei funktioniert\"! Nach dem Einschalten des Haupschalter laufen die CPU lüfter kurz an und mit über den Power SW am Mainboard läßt sich auch das Netzteil einschalten, anschließen laufen die Lüfter und von den 4 Leuchtdioden neben LPT 1 Stecker wechselt die zweite von unten auf grün! Später passiert nichts mehr und es es werden nur mit dem Resettaster alle LED auf rot zurückgesetzt und dann schaltet die untere zweite wieder auf grün um. Die Spannungen vom Netzteil sind alle in Ordnung und auch am Oszilloskop absolut sauber. Der schnellere Rechner sollte ein Geschenk für meine Kinder werden, weil ich noch mit älteren Sockel 7 Aplikationen bis max. 400 Mhz CPU Taktrequenz das auslangen finde!

Die Speichermodule sind in Ordnung aber den AMD Slot A Prozessor kann ich nirgends überprüfen.  Wo liegt am ehesten das Fehler, hat jemand Erfahrung mit einem ähnlichen Problem?

Gruß
Ewald
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.663
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI K7 Pro Mainboard defekt?
« Antwort #1 am: 01. Juli 2004, 12:31:45 »

Das ist ein K7 Pro ( MS-6195 Version 1.0 ). Handbuch, Treiber und so findest du alles auf der angegebenen Seite.
Im Handbuch sind auf Seite 2-29 die Zustände der Diagnose-LED beschrieben.
die 2. von unten
Beschreibung:
Speichererkennung (Typ/Größe), Test und Initialisierung der ersten 240 kB Speicher
mögliches Problem Lösungen:
Speichermodul falsch initialisiert Speichermodul defekt oder inkompatibel, anderen Typ/Hersteller einsetzen.
Speichermodul auf richtigen Sitz prüfen.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

ewald

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
MSI K7 Pro Mainboard defekt?
« Antwort #2 am: 01. Juli 2004, 14:47:32 »

Hallo

Danke für die rasche Hilfe, ich habe die PDF Dateien runtergeladen und die Diagnosetabelle über die Leuchtdioden durchgelesen! Möglicherweise hat der Verkäufer vor dem Versand noch beide Speicher gegen ältere getauscht, weil ihm 39.- Euro doch zu wenig erschienen? Auf einem alten Gigabyte Mainboard mit \"Kameltreiber Chipsatz\" von 1999 funktionieren diese doppelseitigen 128MB PC100 Speichermodule  problemlos. Auf den Modulen sitzen jeweils 16 Stück Ram der Marke P.tek \"0116 ISD8A442HY-08\" und ein serielles EEPROM vom Typ 24LC02, Bezeichnung der Module = P-Tek 307561 01/18/2001.

Welche Speichermodule sind Erfahrungsgemäß für dieses Mainboard kompatibel und arbeiten zuverlässig?

Gruß
Ewald
Gespeichert