Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Was macht eigentlich der MSI Support ?  (Gelesen 9195 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.031
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« am: 07. Juli 2004, 18:38:58 »

Es gibt wohl nichts in diesem Forum, worüber mehr geschimpft wird, wie der MSI-Support:
- Telefonhotline ist nicht erreichbar
- Mailanfragen werden nicht oder ohne Problemlösung beantwortet
- Reparaturen dauern ewig

Bei MSI kann man diese Namen als Supporter lesen:
Stefan Matthäus,
Lars Propach,
Jörg Hoffsky,
Oliver Möwis,
Francisco Javier,
Juri Bodnianski,
Oliver Condurache und
Michael Engler (Webmaster).
 (Die letzen 3 sind zumindest mir keine Unbekannten mehr.)

Fragt man sich, was machen die den ganzen Tag?

Vielleicht kann MSI_employee mit falschen Vorstellungen aufräumen und ein paar Worte zur Leistung der Supporter schreiben.

(Später würde ich das Thema noch einmal aufgreifen und fragen was der User machen kann, um schnell ein Ergebnis zu erhalten)

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

MSI_Employee

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 459
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #1 am: 08. Juli 2004, 10:00:58 »

Also erst mal vielen Dank das der Thread hier eröffnet wurde. Vielleicht kann ich einige Dinge mal erläutern.

Also erst mal zur Personalie:
Wir sind insg. 5 Supporter

Stefan Matthäus ist Produkt Manager für Server und Barebones: Er macht keinen Support mehr.

Oliver Moewis ist in der RMA Abteilung und macht keinen Support.
Michael Engler ist Admin und macht keinen Support.

Meine Wenigkeit ist Supporter und noch für die Abwicklung/Reparatur von Servern und als EMV beauftragter zuständig.

Naja man muss schon ehrlich gestehen, das wir es wirklich schwer haben alle Mailanfragen in der schnelle zu beantworten. Das Problem ist, das auf die Personen die Mails bearbeiten ca. 800 Emails warten. und das in der Woche.

Ebenso das telefonieren. Dort sitzen wir, welche mit Österreich , Schweiz und Deutschland telefonieren. Das sind ca. 400 ankomme Anrufe, wovon leider logischerweise davon nicht alle angenommen werden können.
Also ca. schafft jeder wenns hochkommt 80 Telefonate am Tag.
Das ist dann natürlich ein relativ großer Überschuss vorhanden.

Dazu muss man aber auch sagen, das wie ich finde viele der Kunden die anrufen, überhaupt nicht anrufen brauchen.

D.h. Wenn die Kunden anrufen sind diese meist so unvorbereitet. Die Leute haben sich das Handbuch nicht durchgelesen,wo schon mal die Lösung drin stehen kann, sowie unsere Fragen und Antworten.

Das würde allein schon die Hälfte der Anfragen dezimieren.
Sowie ist es auch so, das viele kunden die nicht einmal ein Problem mit MSI haben, sondern mit Laufwerken von X oder einfach nur Fremdherstellern, aber trotzdem uns anrufen.

Daher kommen wir so nicht ganz den Kunden nach, welche wirklich eine Lösung benötigen.

Wir suchen sogar noch Leute:
Schaut mal hier: http://www.msi-computer.de/news/stellen.php
Also auf wenns passt, kann ja mal anfragen.

Was machen wir den ganzen Tag?????
\"\"\" ARBEITEN\"\"\" und das ehrlich nicht wenig.

Ich weiss auch dass das jetzt keine zufriedenstellen Antwort für alle ist, allerdings denke ich kann man sich jetzt zumindest ein bild von uns machen.
Daher habe ich mich auch im Forum angemeldet und mal ein bissi Präsenz zu zeigen. \" Das Forum ist uns schon sehr wichtig\"


noch ein kleines Beispiel: Wir haben eine riesen Produkt Palette, vielleicht sogar größer als ASU..........   , daher haben wir es nicht leichter jedes Produkt in und auswendig zu kennen, so daß wir auch erst mal Zeit brauchen um dafür geschult zu werden. Im Klartext: Auf MSI kommen ca. 2000-4000 Anfragen mehr als im Vergleich zu einem kleineren Hersteller wie EPxx im Monat zu.

Deswegen antworten die auch schneller.

Gestern z.B schrieb ein Kunde eine Email. (ich zitiere)

\" Hallo liebes MSI Team,

vor 2 Jahren habe ich innerhalb von 6-12 Stunden eine Antwort auf meine Frage erhalten.
Jetzt sind es schon min. 48h.
Warum?\"

Der Satz spiegelt genau das dar, was wir in den letzten 2 Jahren erreicht haben.
Vor ca. 2 Jahren waren wir noch so groß/klein wie event. Epxx oder ähnlich kleine Hersteller.

Dann auf einmal sind wir so schnell gewachsen, das wir fast Marktführer geworden sind. Und diese Infrastruktur noch in die Personalie mit einzubinden dauert natürlich etwas länger.


Hoffe das ich euch damit etwas helfen konnte.
Gespeichert
Mitarbeiter der Firma MSI Deutschland GmbH

- Abteilung "Support"

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #2 am: 08. Juli 2004, 10:21:09 »

Hallo,

ich lese aber gerade das nur Mittarbeiter im first level Support gessucht werden.
Wie sieht es aus im Bereich Second level...???

Ausserdem werden ja nur Studenten gesucht, die wie ich finde manchmal nicht das nötige Wissen mitbringen.

und glaubt mir, nichts gegen Studenten, aber ich habe schon so meine Erfahrungen mit Ihnen gemacht.
Hab zur Zeit auch wieder einen in meiner Truppe.

Klar, Geschultes Personal, oder noch besser evtl. CCNA oder höhere Kentnisse müssen auch entsprechend Bezahlt werden, aber ist nicht genau diese der Knackpunkt.

ich wollte jetzt bestimmt niemandem auf die Füsse treten, ist halt nur so meine Erfahrung die ich gern mal Kundtuen möchte.


Gruß
Gespeichert

MartinF

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #3 am: 09. Juli 2004, 14:26:58 »

@MSI_employee:
Ich finde es auch vom Grundsatz her super, daß Ihr Euch allen Usern den Fragen stellt, ich denke, das sollte doch so manchem Kritiker ruhig stellen.
Ich habe auch aktuell eine Support-Anfrage laufen, die ich über die MSI-Seite eingegeben habe, und dort wird zugesichert, eine Antwort wäre \"innerhalb von 2 Werktagen, spätestens in 4 Werktagen\" da. Das macht den hilfesuchenden Usern Hoffnung, doch wenn dann diese Zeit nicht eingehalten werden kann, kann ich mir durchaus vorstellen, daß viele MSI-Kunden (zu Recht???) dann etwas sauer reagieren und sich negativ zum Support äußern.
Ist dieses Versprechen mit den 2 Tagen vielleicht aufgrund des von Dir geschilderten Aufkommens an Support-Bedarf etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt?

P.S.: Bei meiner Anfrage ist übrigens auch der Zeitraum überschritten (bisher noch keine Antwort). Wäre doch klasse, wenn zumindest eine E-Mail kommen würde, die bestätigt, daß meine Anfrage in Bearbeitung ist...
Gespeichert
Es macht keinen Sinn, den Brunnen zuzuschütten, wenn das Kind verbrannt ist...

alno

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Schon mal an outsourcing gedacht?
« Antwort #4 am: 02. September 2004, 17:47:27 »

Hi,

bei uns im Haus ist z.B. der gesamte deutsschprachige HP Support untergebracht. Wir halten mit nicht mal 20 Leuten einen SL von 100%/24h bei teilweise 2000Mails/d

kann gerne mal nen Kontakt herstellen ;-)

Gruß,
Alno
Gespeichert

Ferret

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2004, 20:15:22 »

Den Supportern würde ich keine Schuld geben, das sind auch nur Angestellte. Wenn MSI solch grosses Umsatzvolumen erreicht hat, dass man fast Marktführer ist, dann sollte man auch genügend Geld erwirtschaftet haben um wenigstens den Telefonsupport zu verbessern, sprich Leute dafür einstellen.

Im Grunde ist es so wie in allen anderen Branchen (gutes Beispiel Automobilbranche). Gewinn,Gewinn,Gewinn...Hauptsache verkaufen. Ob wir die Kunden hinterher befriedigend supporten können ist erstmal nebensächlich. Langfristig wird so aber der Schuss nach hinten losgehen. Die Kunden wählen einen anderen Hersteller (ob der besser supportet sei erstmal dahingestellt).

Ich habe übrigens auch schon mit dem Customer Service (Hotline ist eh wie Lotto,leider) gesprochen, aber die Telefongebühr hätte ich auch nem Drehorgelspieler in der Fussgängerzone zustecken können. Der hätte mich besser unterhalten. :winke

Gruss Ferret
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1096913793 »
Gespeichert
Athlon64 3000+(Newcastle) w/ K8 SilentBoost | MSI K8T Neo FIS2R | 1024MB Corsair VS DDR400 cl 2.5 | Asus V9999 GT/TD | SB Audigy2 ZS | 160 GB 7200/8MB Samsung HDD | Samsung DVD Rom | Samsung CD-Writer | Tt Xaser III | 400W BeQuiet  Blackline

Heavy_D.

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2004, 17:30:28 »

Die Supporter sind auch nur arme Leute dene jede Menge Arbeit aufgehalst wird.
Wenn aber MSI es nicht schafft genügend Personal einzustellen um die Support-Anfragen zu bewältigen, weiß ich nicht wie es in Zukunft bei MSI laufen soll.

Überall in der IT-Branche wird gespart, auch bei Hardware-Herstellern. Die Preise für Produkte bleiben bei \"noch\" Markenherstellern wie MSI gleich.

Bei anderen Markenherstellern bekommt man als Reseller zu manchen Produkten erst auf bohrende Nachfragen eine ehrliche Antwort wie manche Produkte hergestellt wurden - nämlich mit minderwertigeren Komponenten (siehe RZ-Serie eines Mainboardherstellers mit dem Namen Gi******). Gut, dafür sind diese auch günstiger.
Was ich damit sagen will: Warum gibt es soviele Support-Anfragen?
Ich kann mich an eine Zeit erinnern, wo man mit MSI-Produkten rundherum zufrieden sein konnte....

Viele unserer Kunden haben noch PC\'s mit nahezu uralten Mainboards von MSI die immer noch laufen (Sockel 7 Boards). Etliche Mainboards von heute geben ihren Geist innerhalb von 6 Monaten nach Verkauf auf....


grEEz

Heavy_D. .
Gespeichert

domainxp

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2004, 15:07:15 »

Ja, was macht der MSI Support so den ganzen Tag :lala??? Hm....mir fällt nichts ein ...oh doch ... sie schreiben unverschämte Antwortmails an Kunden, die Pech hatten, sich ein MSI Produkt zu kaufen. :wall :wall :wall

Gruss

domainxp
Gespeichert

Christian

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 822
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2004, 15:09:35 »

Ich kann jedenfalls für meinen Teil sprechen:

Die \"freiwilligen\" Moderatoren und die \"Admins\" bemühen sich, dass den Usern hier möglichst schnell geholfen wird :D

Was der MSI Support macht ist nicht meine Sache, jedoch sollte man das Ganze auch von einer anderen Seite sehen -> Die Produkte die MSI anbietet liegen preislich in einem angemessenen Rahmen und deshalb sollte man auch mal darüber nachdenken, dass sich eine Verstärkung des Supports wieder im Preis niederschlägt, denn mit 5 oder 10 neuen Mitarbeitern ist MSI Deutschland nicht geholfen.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.031
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2004, 15:37:42 »

Christian, das gehört dazu: gt 6800 Stromschaden
und er verwechselt RMA mit Support.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

OllieJ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Support ? Was is DAS denn?
« Antwort #10 am: 08. November 2004, 13:25:03 »

Hmmmmmm, liegt eigentlich am Management, nicht am Mitarbeiter.

Meine story:

Ticket  erzeugt, weil 6380 K7T266 nach Laden der Setup defaults tot ist.
-Kein reply-

Zweites Ticket erzeugt, um zu fragen,  ob  ich nur den BIOS Flash Chip oder das Board bringen soll.
-Kein reply-

Anruf auf 069er Supportnummer, nur um zu klären was ich senden soll. Nach 14 Minuten Ferngespräch in der Warteschlange aufgelegt.
-Kein Kommentar-

Bin gespannt, ob sich so die vermeintliche Tendenz zur Markführerschaft aufrecht erhalten lässt oder ob sich der Trend irgendwann umkehrt, wenn auf Kundenseite so gespart wirt.
Eigentlich wirklich schade - tolle Produkte - mieses Backoffice.

Over
Gespeichert

xonixlino

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #11 am: 28. Dezember 2004, 08:29:54 »

Ich bin heute hier herein gestolpert und muss mich wundern, über die Art und Weise wie das hier zugeht.

Ich kenne MSI sicherlich schon sehr lange und war von Anfang an dabei, habe seither nur MSI verbaut so weit es ging. Die Supporter kenne ich gar nicht da ich dort nicht mehr anrufe, denn ich bin Kunde und kein lästiges Telefonat. Leider kommt man sich bei MSI auch so vor, aber das kennt man ja von anderen.

Was ich paradox finde, ist die Tatsache das Mr. Supporter hier schreibt \"wir sind so schnell gewachsen.....\", das ist doch Ziel gewesen, oder ? Nur das MSI meiner Meinung nach einen gravierenden Fehler macht. MSI ist durch seine treuen Kunden, wie mich und viele andere große geworden, momentan versucht MSI genau diese Leute wieder los zu werden. Mir fehlt da wohl der Verstand um es nachvollziehen zu können.

Ich hoffe daran ändert sich irgendwann mal was vielleicht kommt Herr GF ja noch auf den Trichter und schaut mal seinen asiatischen Kollegen über die Schulter, die haben Verstanden was Dienstleistung bedeutet denn MSI wird in Sachen RMA und Support zum Dienstleister. Leider momentan mehr schlecht als recht.

Nehmt es mir nicht übel liebe Supporter ich habe das auch lange genug in einer anderen Branche gemacht, ich kenne die bescheuerten Kunden, aber gebt doch jedem Kunden eine Chance, er ruft ja nicht aus Spaß an der Freude an.

 :evil:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1105021227 »
Gespeichert
--- XoniX Lino --

MEIN SLI SYSTEM

| BL-Admin  | Tester of PCD | ESL-1on1 CS:S |
Qnet --
#hardtecs4u +v
#esl-europe
#arcor-clan +o
#pcd +o

Monitor

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Support? Das ist ja wohl ein Witz!!!
« Antwort #12 am: 06. Januar 2005, 17:40:01 »

Hallo alle zusammen!

Muß mich jetzt mal an der Diskussion beteiligen!
Habe am 28.12.04 zwei Fragen  zum neuen Mobo 7100 K8N Neo4 Diamond per E-mail gestellt(Die Fragen:1.Ist das neue Mobo schon Winchester ready? 2.Ist der Soundchip der gleiche wie auf der Sb Audigy 2ZS?)! Sollten also kein Problem sein für ein Support-Team! Schließlich habe ich ja direkt beim Hersteller nachgefragt,dachte ich zumindestens!.Am 31.habe ich dann ein Ticket bekommen das meine Anfrage bearbeitet wird und heute bekam ich dann endlich die Antwort! Die traf mich wie ein Hammer!
Ich zitiere: Danke für Ihre Anfrage.Da das Mainboard noch nicht im Handel erhältlich ist,können wir diesbezüglich noch keine auskunft geben,da uns derzeit noch viele Informationen fehlen.Sobald wir neue Informationen über unseren Neuen Mainboards haben,werden wie sie auf unsere Homepage veröffentlichen.Zitat ende.
Vielen Dank für die Mühe die es bestimmt gekostet hat, dafür brauche ich kein Support! Ein bissl Ehrgeiz die Kunden zufrieden zu stellen könnte nicht schaden. Schließlich lebt Ihr ja von uns,oder?
Schöne Grüße, ein enttäuschter Kunde
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #13 am: 06. Januar 2005, 19:46:30 »

@Monitor

Aber dich verstehe ich wirklich nicht.
Über diese beiden Fragen kann man sich selbst informieren.
Denkst du etwas der Support sei allwissend, sehr merkwürdig.
Support -> Unterstützung
z.B. wenn man Probleme hat, denn man kann sich ja doch vorstellen, was die da alles um die Ohren fliegen haben.

Sonst schaut man halt im internet nach, so hmm \"Test von neuer Hardware\".
Und ich denke doch nicht, dass du diese Hardware sofort kaufst, wenn sie rauskommt...
Denn dann hast du wirklich noch nichts über Kinderkrankheiten gelernt..
Oder....? *grübel*

MfG Steffön
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1105037311 »
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Monitor

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #14 am: 07. Januar 2005, 00:09:10 »

@Steffön

Wenn ich etwas im Internet gefunden hätte, dann bräuchte ich wohl kaum beim Support nachfragen,oder? Außerdem ist es doch noch nicht auf dem Markt, also auch keine Erfahrungsberichte da! Und in Testberichten steht auch meist nichts von Biosversionen oder die genauere Soundchipbezeichnung! Kannst mich ja eines besseren belehren! Wäre Dir sogar dankbar.
Warum soll ich keine neuen Produkte kaufen? Wie soll man denn die Kinderkrankheiten sonst endecken(ich hoffe ja, das Mobo ist perfekt)!
Und man wird sich ja nochmal informieren können, wenn man sich einen neuen Compi zusammen stellt, ob alles kompatibel ist, oder es so ist wie man sich vorstellt(Soundchip)! Und wenn nicht der Support, wer dann soll mir diese Fragen beantworten können! Der Metzger von nebenan kann mir dabei sicherlich nicht helfen! Ich habe eine(oder auch zwei) allgemeine Frage(n) zu einem Produkt gehabt,dafür gibt es doch die Formulare,oder irre ich mich da? Und wenn ich im voraus alle Probleme abstellen kann, dann brauch ich auch hinterher nicht mehr nerven! Unterstützung beginnt für mich schon bei der Auswahl und  Zusammenstellung, nicht erst wenn es zu spät ist!
Ich habe vollstes Verständnis wenn es mit der Beantwortung ein bissl länger dauert, aber nicht für eine, in meinen Augen, unbefriedigende Antwort!
Schöne Grüße
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.031
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #15 am: 07. Januar 2005, 06:05:16 »

@Monitor,
der deutsche Support bekommt erst Informationen, wenn das Board auf dem deutschen Markt ist.
Bleibt nur der technische Support in Taiwan (in englisch).

Vorher kann man sich Informationen beim Marketing holen, die aber technische Details auch kaum kennen werden.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

xonixlino

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #16 am: 07. Januar 2005, 11:05:58 »

Ich verstehe was du meinst, denn warum kann MSI zum Beispiel nicht einfach mal eine Website von der Taiwan Seite
http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd_index.php
angibt, da kannste ja dann mal schauen.

Das ist das Diamond.
http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=638

Das ist sicherlich nicht so gut wie eine richtige Auskunft aber man kann schauen und ob das Ding \"Winchester ready\" ist findest du anhand der Details wohl raus ;)
Gespeichert
--- XoniX Lino --

MEIN SLI SYSTEM

| BL-Admin  | Tester of PCD | ESL-1on1 CS:S |
Qnet --
#hardtecs4u +v
#esl-europe
#arcor-clan +o
#pcd +o

rolfdegen

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Support.... was ist das ????
« Antwort #17 am: 07. Januar 2005, 14:58:51 »

Hallöchen..

Also, ich habe auch lange auf Antworten vom MSI-Support warten müssen. Die Antworten waren leider sehr magelhaft. Statt Probleme zu lösen, wurden mir Antworten auf meine Fragen gegeben, die ein Computer-Laie hätte beantworten können. Die eigentliche Probleme wurden aber nicht gelöst!

Mein Fazit!
Ich werde mir jetzt genauer  (und länger)  überlegen, ob ich ein Produkt von MSI kaufe.
MSI wirbt zu unrecht mit Quallität seiner Produkte. Denn zur Quallität eines Produktes  zählt auch eine gute Kundenbetreuung.Und die hat es seit geraumer Zeit bei MSI nicht mehr gegeben.

mfg Rolf Degen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1105107163 »
Gespeichert
Desktop-PC:
Mainboard: MSI DKA790GX Platinum mit Bios 1.9, CPU: Athlon II X2 250 3,0GHz, Ram: 4x 1GB Corsair CL5-800, Festplatten: Samsung HD501LJ 500GB + Samsung HD753LJ 750GB, LianLi Midi-Tower, Windows7 64Bit Built 7600, Grafikkarte onBoard ATI Catalyst 9.10
Netzteil: Enermax Liberty 400 Watt
Idle-Temps C&Q: CPU 24°C, Mainboard 32°C, Aux 40°C, Energieverbrauch: Idle 58 Watt

grimnir

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 522
Was macht eigentlich der MSI Support ?
« Antwort #18 am: 11. Februar 2005, 15:56:35 »

Meine letzte Mailanfrage wurde bis heute nicht beantwortet (ca 5 Monate).
Als ich telefonisch endlich mal jemanden am Rohr hatte, \"Jaja wir kümmern uns drum und leiten es weiter\".

Das war vor 2 Monaten.



KEIN KOMMENTAR


PS: \"Ich weiß was \"jaja\" heißt, jaja heißt leckt mich am A****\" Zitat Meister Rörich
 :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1108133828 »
Gespeichert
Das ist kein Bug, das ist ein Feature!!!