Probleme mit neuem PC
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme mit neuem PC  (Gelesen 3176 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« am: 11. Juni 2004, 10:31:01 »

Morgen zusammen,

ich habe vor 3 Wochen einen \"fast\" komplett neuen PC gekauft und natuerlich kommen neue Fehlern dazu.

Erstmals paar Infos:
P4 2.8C (nicht uebertaktet, wassergekuehlt)
MSI 865PE Neo2-PFS Platinum Edition
Sapphire 9800pro (Zalman \"etwas\"-80C gekuehlt)
TwinMOS Dual-Channel Set, 2 x 512 MB, PC3200, CL2.5
onboard soundcard
onboard NIC
MSI Combo Laufwerk X48
Antec Sonata Gehaeuse und stock PSU (380W?)
alles auf standard voltage (1.5/2.6/1.5)
keine Temp-Probleme (sagt mein Finger^^), Core Center sagt CPU:38, Sys: 40

Windows XP Professional (up-to-date ausser SP1)
DirectX9.0b
Intel Chipset Treiber von Intel Homepage (5.11?)
ATI Treiber 4.5
Soundcard und NIC Treiber von MSI CD


Nun kommen wir zu den Problemchens.

1.) Ich komm komischerweise nicht ins BIOS rein, das Bild bleibt schwarz mit der Nachricht \"Out of range\". Wenn ich die Video Card zu einer Geforce2 wechsle funktioniert es.

2.) Wenn ich in Windows mit der Mouse Scrolle hoere ich komische \"chchrrrrrr\" vom PC kommen.

3.) Lautes Knattern (Lueftermaessig) passiert aber auch, wenn ich in Sacred bin, interessanterweise stockt es (aendert Geraeuschpegel) wenn ich eine Karte lade oder wenn man durch einen Portal geht.

4.) bin mir nicht sicher, ob es Sacred selber ist, aber das Spiel stuerzt hin und wieder mal ab. Es kommt selten sogar zum automatischen Reboot.

So, das wars erstmals, hoffentlich ergibt sich was, 3 Wochen Probleme reichen mir.  :winke

vC
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1086942819 »
Gespeichert

Slayer

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 643
Probleme mit neuem PC
« Antwort #1 am: 11. Juni 2004, 11:59:08 »

Gib mal die genauen Daten deines NT (PSU) durch
Amperes auf 3,3V, 5V und 12V.
Hast du irgendwas am Sys Verändert?
Gibt die SysInfo irgendwelche Konflickte aus?

EDIT : Versuch mal die Omega Treiber für deine Karte
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1086947987 »
Gespeichert
Memtest; Biosagent; ctSPD; windiagmsconfig  
Unter diesem Link

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« Antwort #2 am: 11. Juni 2004, 13:02:11 »

Power Supply ist der Antec True380SP
5V: 35A
12V: 18A
3.3V: 38A
5V, 12V und 3.3V max 360W

Einziger Konflikt ist der USB Controller, aber trotzdem funktionieren alle USB Geraete einwandfrei. Treibern habe ich dafuer auch nicht gefunden.

ATI hat nun Catalyst 4.6 drauf.

vC
Gespeichert

Slayer

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 643
Probleme mit neuem PC
« Antwort #3 am: 11. Juni 2004, 13:25:12 »

18A auf 12V sind vieleicht etwas wenig!
Kannst du dasNT mal gegen ein stärkeres, testweise, tauschen?

Heb mal die Spannung von 2,6 auf 2,7 an.....
EDIT: Diese Treiber sollten funktionieren.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1086953267 »
Gespeichert
Memtest; Biosagent; ctSPD; windiagmsconfig  
Unter diesem Link

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Probleme mit neuem PC
« Antwort #4 am: 11. Juni 2004, 12:48:07 »

Hallo

in manchen Fällen bewirkt das SP1 wunder.
Wenn nichts dagegen spricht rauf?
(sollte auch der USB konflickt weg sein ;), oder bezieht sich das auf den IRQ)

Wird der PC als ACPI Multiprozessor PC angezeigt? Läuft HT?

Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1086964092 »
Gespeichert

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« Antwort #5 am: 11. Juni 2004, 13:44:24 »

Auch schon drauf.
RAM Spannung eben angehoben, hat sich nichts dabei getan, evtl. (schwierig zu sagen) ist das Spielen nun stabiler. Jedoch konnte ich auch frueher Prime95 mehr als 6 Stunden laufen lassen, ergo SOLLTE CPU und RAM stabil sein.

vC


Edit:
Huch, hab longi´s post erst jetzt bemerkt. Schon lustig, wo sich die post immer reinquetschen.^^
Das USB-Problem ist kein IRQ sondern Treiber.
Und SP1 laesst sich leider nicht installieren.
Komisch finde ich es aber trotzdem, dass SW einen HW Problem beheben koennen.  :irre

Im Device Manager steht \"ACPI Multiprocessor PC\", jedoch weiss ich nicht, wo man das HT nachschauen kann.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1086954580 »
Gespeichert

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Probleme mit neuem PC
« Antwort #6 am: 11. Juni 2004, 17:03:09 »

Hi

mit SP1 und USB, evtl. mal dies versuchen:

1. HIER mal was zum lesen

2.
DANN  evtl. geht der

HT kannst im Taskmanager, sollten zwei CPUs sein unter Verlauf der CPU Auslastung oder im Gerätemanager unter Prozessoren, sollten zwei Prozessoren sein.

Zur Graka fällt mir jetzt auch nichts ein, evtl. AGP auf 4 fach und Fastwrite disable.

Maus/Tastatur?

Windows neu gemacht oder von einem alten System übernommen?

Zum testen alles ab/raus, bis auf die Graka/Speicher/Platte.
Wenns geht, jeweils ein Teil wieder ran und testen.

Cu

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« Antwort #7 am: 14. Juni 2004, 10:05:26 »

So, mal einen Update nachdem ich mich lang genug unterm Schreibtisch gewaelzt habe. Aber eins voraus, die ganze Muehe war umsonst.

Hier sind die Dinge, dich ich probiert/gewechselt/erschossen habe:

1. Mem und AGP Voltage erhoeht auf 2.7 und 1.6
2. Im BIOS AGP Speicher auf 32MB runtergeschubst
3. Im SMARTGART Fast Write ausgeschaltet und den AGP auf 4x runtergetaktet.
4. Im Troubleshooting vom Display Properties das \"Enable Write Combining\" ausgeschaltet
5. Maus an einem anderen USB Port gesteckt.

Hat alles nichts gebracht.

Nachdem einige meinten, es koennte am Netzteil liegen holte ich das alte 300W raus. Folgenderweise bin ich dann vorgegangen:

1. Nur GraKa an das alte Netzteil
2. GraKa und Motherboard an das alte Netzteil
3. Alles ausser Luefter und Pumpe an das alte Netzteil

Fazit: Hat sich nichts getan, jedoch weiss ich nun, woher das kommen \"kchrrrrr\" herkommt wenn ich mit dem Mouse-Rad scrolle oder im Sacred das leise Knattern wie ein Luefter: Naemlich vom Motherboard. Logisch waere es, denn das Geraeusch war immer noch existent als ich das Netzteil mehr oder minder komplett ausgewechselt habe.

So, nun die Millionen-Frage: What to do?

vC
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.110
Probleme mit neuem PC
« Antwort #8 am: 14. Juni 2004, 10:35:02 »

stell den AGP /PCI Takt fest auf 66/33 MHz und 201 MHz FSB ,Dot aus ?

und SATA keep enable auf yes nicht vergessen ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1087202513 »
Gespeichert
mac mini M12020

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« Antwort #9 am: 14. Juni 2004, 14:04:22 »

Gut, werde ich machen, jedoch kann ich es mir kaum vorstellen, dass das Geraeuch dadurch weggehen wird.  :(

Aber nicht aufgeben, probieren und optimistisch bleiben.  :lala
Soll ich eigentlich die Spannung bei 2.7 und 1.6 lassen oder wieder herabsetzen?

vC



Edit:
Ja, DOT ist aus, soll ich es so lassen?

Edit2:
Bloedsinn, DOT muss ja aus sein wenn man FSB manuell einstellt.  :wall
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1087215921 »
Gespeichert

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« Antwort #10 am: 17. Juni 2004, 10:03:37 »

Tut mir leid wegen Doppelpost, aber ich denke, ich habe das Problem gefunden.

Anscheinend ist es, so sagen es 2 gute Freunde, Kriechstrom im Motherboard. Kriechstorm verursacht das Geraeusch und beeintraechtigt die Stabilitaet.

Nun muss ich nur noch den Haendler dazu ueberreden einen Motherboard anderer Marke zuzuschieben. Zwei kaputte MSI 865PE Neo2-PFS Platinum Edition sind zwei zuviel.  :D

vC
Gespeichert

chriss_msi

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.895
Probleme mit neuem PC
« Antwort #11 am: 17. Juni 2004, 13:43:11 »

Wenn du zweimal das gleiche Problem mit ein und dem selben Board hast, ist das für mich unseriös. Da würde ich dann schon anfangen zu überlegen, ob es ein Anwenderfehler, bzw. Einbaufehler ist.
Gespeichert

van Christie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit neuem PC
« Antwort #12 am: 17. Juni 2004, 15:39:06 »

1. Bin ich kein Anfaenger.
2. Der erste hatte einen Kodensator zuwenig, der zweite einen Kriechstrom
3. Wie gesagt, ich habe wirklich nichts gegen MSI Firmenphilosophie und weiss, dass es bei mir nur ein dummer Zufall war.

Nichtsdestotrotz wollte ich den Teufel nicht an die Wand malen (alle \"guten\" Dinge sind 3) und habe mich entschlossen mit dem Gutschein (motherboard zurueckgegeben) einen Asus P4P800 Deluxe gekauft.

Beim naechsten Kauf wird/ist aber immer noch MSI ganz oben auf meiner Liste.  :winke

Nochmals danke an Longi, Speedbuster und Sergej fuer ihre wirklich kompetente uns geduldige Hilfe.

vC



Edit:
So, der Asus Motherboard hat 2 von 3 Probleme geloest.
1. Ich muss nicht mehr im BIOS rumtunen damit es laeuft
2. Ich kann wieder ins BIOS ohne GraKa zu wechseln

Was es aber nicht behoben hat ist das Geraeusch.  ?(
Das macht mich noch ganz  :irre
Kann es sein, dass es durch schlechten ATX Stecker liegt?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1087491122 »
Gespeichert