Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Es geht wieder aufwärts: Der aktuelle IT-Mittelstandsindex  (Gelesen 1053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523

Der Mittelstandsindex ist ein Barometer für die wirtschaftliche Lage der Computerbranche. Die aktuellen Werte vom Mai 2004 sind wieder besser. Der Trend für die nächsten drei Monate ist ebenfalls positiv.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Mittelstand spielt in Deutschland eine zentrale Rolle. Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland sind mit über 40 Prozent an den Ausgaben und Investitionen im IT-Bereich beteiligt. Sie stehen für ein Investitionsvolumen von insgesamt 129 Milliarden Euro. Im Zeitalter der digitalen Ökonomie setzen die Mittelständler verstärkt auf Informations- und Kommunikationstechnologien.


Der IT-Mittelstandsindex erfasst monatlich den Trend in diesem wichtigen Markt. Dafür werden rund 2000 mittelständische Unternehmen aus allen Branchen in Deutschland zur Lage sowie zu den Erwartungen in Hinblick auf Umsatz und IT-Investitionen befragt. Das Marktforschungsunternehmen  TechConsult ermittelt über eine monatliche Online-Befragung der Unternehmen die für das Folgequartal erwartete Entwicklung von Umsatz und IT-Ausgaben im Mittelstand. Die Ergebnisse der Befragung werden nach Branchen und einzelnen IT-Investitionsfeldern aufgeschlüsselt und in Infografiken sowie erläuternden Texten dargestellt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein weiterer Faktor der Befragung ist die Eruierung der für den Mittelstand relevanten Themen in den Bereichen Wirtschaft, IT und Daten- sowie Sprachkommunikation. Mittelständische Unternehmen erhalten mit dem Index einen Überblick darüber, welche Themen die Marktteilnehmer beschäftigen und was diese aktuell tun und für die Zukunft planen.

Die wirtschaftliche Lage des deutschen Mittelstands sowie seine Investitionsbereitschaft hinsichtlich Informations- und Kommunikationstechnologie haben sich im Mai wieder verbessert. Seit Anfang des Jahres ist ein deutlicher Aufwärtstrend festzustellen.

Die deutschen Mittelständler ließen in diesem Monat keinen Zweifel, dass die Geschäfte im Mai überwiegend besser liefe als im April: Der Index der Umsatzlage kletterte um sieben Punkte auf 117 Zähler, womit die Überzahl der befragten Unternehmen im Mai gegenüber April gestiegene Umsätze erzielt hat. Auch der Vergleich mit dem Vorjahresmonat (105 Punkte) unterstreicht die unabhängig von der saisonalen Entwicklung erzielte Verbesserung. Nach Einschätzung der Befragten wird die erfreuliche Entwicklung auch in den nächsten drei Monaten anhalten, da der Indikator der Umsatz-Erwartungen wieder anstieg - und zwar von 124 auf 129 Punkte.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf den IT-Markt hat sich das laufende Jahr bislang klar positiv ausgewirkt. Seit Jahresbeginn stieg der Index der IT-Investitionen im Mittelstand von negativen 95 Punkten auf erfreuliche 115 Zähler, womit ein neuer Höchststand seit dem Start des Mittelstandsindex im Februar 2003 erreicht wurde. Auf annähernd gleich hohem Niveau wie im Vormonat hält sich der Indikator der geplanten IT-Investitionen mit 118 Indexpunkten (April: 119). Nunmehr hat sich die - bisweilen recht weit auseinander klaffende - Schere zwischen den Erwartungen und der Beurteilung der Invesitionssituation geschlossen. Das heißt, die lange gehegten Erwartungen an eine Verbesserung der mittelständischen IT-Investitionen haben sich nun erfüllt.

Quelle: Tecchannel.de
Gespeichert