CPU HALT bei KT6 Delta
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: CPU HALT bei KT6 Delta  (Gelesen 3632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
CPU HALT bei KT6 Delta
« am: 19. November 2003, 10:33:06 »

Bei mir (KT6 FISR) bringt das verändern - alos ein oder aus - dieser Option im BIOS genau exakt garnichts...
Hatte diese bei meinen alten Boards immer aktiviert - gibt feine Temps, v.a. weil ich rel. selten Spiele...

Wie siehts bei den anderen KT6 Usern aus??

Vielen Dank

cu
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.464
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #1 am: 19. November 2003, 10:59:49 »

Zum Vergleich gehört auch das Betriebssystem. Wer beispielsweise Win 98 und XP drauf hat, kann mal die Wirkung unter beiden OS testen. Erzwingt das BIOS unter XP die Funktion oder ist unter XP die OS-Einstellung ausschlaggebend. Ich kann es leider nicht testen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #2 am: 19. November 2003, 11:05:30 »

Bei XP kann man unter Energieoptionen den Ruhezustand einstellen.
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #3 am: 19. November 2003, 22:43:07 »

Zitat
Original von alfred99
Bei XP kann man unter Energieoptionen den Ruhezustand einstellen.

Ich glaube, das ist nicht ganz das, was die reudige.ratte wollte. ;)
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #4 am: 20. November 2003, 08:10:28 »

Tschuldigug war mir klar als ich die Entertaste gedrückte habe.   :O
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

DoctorGremlin

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #5 am: 15. März 2004, 23:01:50 »

Also bei mir bewirkt die Einstellung wahre Wunder in Sachen Temperatur.
CPU sinkt von 54° auf 41° im Idle, Sys von 46 auf 36°.

Leider hab ich dabei das Problem, das ich einige Anwendungen nicht starten kann, weil sich der Rechner dann einfach aufhängt, und ich hab keine Ahnung warum.
Vielleicht weiß ja jemand Abhilfe.

Zum System:
XP3000+ @ FSB400,
MSI KT6-Delta LSR
512 MB TwinMOS PC400,
Radeon 8500LE,
Samsung SP1614C 160GB S-ATA.

Bisher hab ich nur festgestellt, das sich das System jedesmal verabschiedet, wenn ich versuche, WinTV zu öffnen.

Um Antwort wird gebeten ;)
Gespeichert

falten

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #6 am: 30. April 2004, 00:11:22 »

habe keinen Temperatur unterschied gemerkt. welches cooler Programm nimmst du in welchem Betr Syst ?  :kaffee
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #7 am: 30. April 2004, 00:18:30 »

schau mal aufs datum ;)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Voodoo Kid

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #8 am: 30. April 2004, 08:29:57 »

Zitat
Original von falten
habe keinen Temperatur unterschied gemerkt. welches cooler Programm nimmst du in welchem Betr Syst ?  :kaffee
Es geht hier nicht um ein Programm sondern um eine Funktion in neueren AMD-CPUs. Diese Funktion wir sowohl von manchen Boards als auch von manchen OS unterstützt. Der Nachfolger ist Cool \'n\' Quiet

Voodoo Kid
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1083306639 »
Gespeichert
Die Qualität eines Forum steigt und fällt mit den Mitgliedern.

falten

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #9 am: 02. Mai 2004, 15:57:27 »

das war mir klar voodoo.

aber es wird trotzdem nicht klar , wann ein effekt eintritt: mit cooler (etwa coolCPU) programm oder auch ohne oder wann.

umschalten macht bei mir keinen unterschied, hab den aktuellen barton mit sichtbaren L1 Brücken feinleitern.
Gespeichert

Christian72

  • Gast
CPU HALT bei KT6 Delta
« Antwort #10 am: 04. Mai 2004, 12:31:23 »

Hi,
habe gerade (danke falten) den Weg ins deutsche MSI Forum gefunden.

Halt Detect ist eine BIOS Option um Strom zu sparen wenn die CPU nichts zu tun hat. Die BIOS Option selbst erlaubt der Northbridge die CPU vom Systembus abzukoppeln, mehr tut sie nicht. Die MS Betriebssysteme ab W2K unterstützen diese Stromsparfunktion ohne dem Benutzer irgendwelche Einstellungen abzuverlangen. Die CPU wird veranlasst in den Stromsparmodus zu gehen wenn die Systemlast bei 0% ist. Die CPU signalisiert nun der Northbridge das sie in den Stromsparmodus gehen möchte. Eine positive Antwort der Northbridge erfolgt durch das abkoppeln der CPU vom Systembus, bei einer negativen Antwort ignoriert die Northbridge einfach die Anforderung der CPU.
Die entsprechenden Register der Northbridge können beim KT6 über das BIOS eingestellt werden, wo dies nicht möglich ist kann ich eine entsprechende Software wie CPUCool oder VCool einsetzen. Wenn die Kühlung über Halt Detect bei Euch nicht funktioniert so gibt es mehrere Möglichkeiten warum das so ist:
-Das OS wurde ohne ACPI installiert ->ist bei vielen NForcern wegen anfänglicher Probleme so.
-Ein Hintergrundprozess oder defekter Treiber verursacht eine ständige Systemlast -> sollte im Taskmanager erkennbar sein.
-Das OS unterstützt die Funktion nicht weil Win95,98 oder ME (oder DOS)

Gruß
Christian
Gespeichert