Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren  (Gelesen 3039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.363
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« am: 18. April 2004, 13:33:15 »

Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
Jens Fischer 16.Apr.2004 09:08 Uhr
(aus News von PC Pr@xis)
Der Antivirenspezialist Symantec warnt vor falschen Viren-Entferungsprogrammen, bei denen es sich in Wahrheit selbst um einen Computer-Schädling handelt. Computernutzer erhielten zurzeit vermehrt E-Mails, an die ein Programm angehängt sei, das laut Nachrichtentext zum Entfernen eines auf dem Rechner gefunden Schädlings diene, berichtet das Unternehmen in Ratingen.

Viele Anwender ließen sich dadurch in die Irre führen, auch weil der Absender Symantec oder ein anderes Sicherheitsunternehmen zu sein scheint. Dabei sei der Absender der E-Mail gefälscht und das vermeintliche Entfernungsprogramm der Virus selbst.

Weder Symantec noch andere Anbieter von Sicherheitssoftware verschickten Entfernungstools oder Software-Aktualisierungen per E-Mail, stellt das Unternehmen weiter klar. Entsprechende Programme würden nur auf den Websites oder per CD zur Verfügung gestellt.
Nutzer, die eine entsprechende E-Mail erhalten, sollten diese nach Möglichkeit nicht öffnen und vor allem nicht auf die angehängte Datei klicken. Selbst bei bekannten Absendern sollten Anwender misstrauisch werden, wenn ihnen etwa die Betreffzeile eigenartig vorkommt. Im Zweifel sollten sie die Nachricht besser ungelesen löschen. Beim vermeintlichen Absender können sie dann nachfragen, ob die E-Mail doch von ihm kam.

Hier die Seite mit den removal tools von Symantec

Also weiterhin schön wachsam bleiben.

Ähnliches erlebte der Software-Entwickler Andreas Haacks. Mit seinem Namen wurden Viren als Updates für seinen Antitrojaner ANTS per Mail verschickt. Er hatte als Folge viel Ärger und Arbeit. Die Arbeit an dem Programm hat er eingestellt.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Psychodelik

  • Gast
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #1 am: 18. April 2004, 16:36:39 »

@der.Notnagel

Zunächst einmal danke für die Infos über Symantec. Wer auf nummer sicher gehen will, und heraus finden will, ob man tatsächlich auf der Website ist, wo man eigentlich sein möchte, sollte folgendes machen

1. www Adresse eingeben
2. wenn die Seite sich geöffnet hat, rechte Maustaste und dann auf \"Quelltext anzeigen\" anklicken
3. sobald man eine IP Nummer hinter www entdeckt, sollte man die Finger von dieser Seite lassen und keinerlei Kennwörter, Passwörter, etc. eingeben Beipiel \"ebay\" --> JAVA Programmiersprache

Hab mir gedacht, als Info könnte meine Zusammenfassung gut dienen. Viel Spaß

PSYCHO 8)
Gespeichert

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #2 am: 18. April 2004, 17:09:31 »

Hallo

der kriminelle Bereich im Netz wird ja auch immer dreister.

Hatte ich letzte Woche mal gelesen:

http://www.chip.de/news/c_news_11784646.html

Hab ich gedacht ähhhh.. wie jetzt.  ?(

Cu

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.363
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #3 am: 18. April 2004, 17:47:08 »

Zum Thema Beschiß der User durch Dialer habe ich noch was. Jeder der sein Schlafzimmer nicht für Billyboy öffnen will kennt XP-Antispy. Das Programm ist Freeware und sehr nützlich. Es sind aber auch verfälschte Versionen im Umlauf. Dort wurde nur die Adresse der Homepage ausgetauscht. Statt http://www.xp-antispy.org steht dort http://www.xp-antispy.de. Bei dieser Seite stehen kurze präzise Informationen. Für Details bitte klick und schon soll man mit OK für einen Dialer bestätigen.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #4 am: 18. April 2004, 18:53:59 »

Zitat
Computernutzer erhielten zurzeit vermehrt E-Mails, an die ein Programm angehängt sei, das laut Nachrichtentext zum Entfernen eines auf dem Rechner gefunden Schädlings diene
Wer darauf reinfällt, ist selber schuld  ;)
Nicht umsonst nennt man die Methode *Dummenfang*. Und sie ist seit eh und je in unzähligen Varianten erfolgreich sowie eine der Hauptverbreitungsarten für Viren.

@longi
Ist auch nicht dreister als *I love you*  ;)
Die meisten Computer haben im Grunde nur eine Sicherheitslücke - den Menschen !
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Psychodelik

  • Gast
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #5 am: 18. April 2004, 22:51:22 »

@tigerjan

ich will ja nicht unhöflich sein, aber deine Aussage finde ich ein bischen zu hart.

Begründung: Nicht jeder ist so fit im Computerbereich wie du. Du darf nicht immer nur von dir aus gehen. Zeig ein bischen Entgegenkommen gegenüber Newbie´s.

PSYCHO 8)
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #6 am: 18. April 2004, 23:08:59 »

Wem soll ich entgegenkommen ?

Wer hindert einen User daran, etwas über seinen PC zu lernen ? Oder über sinnvolles Verhalten in Bezug auf I-Net ?
Mag die Erstellung und Verbreitung von Viren krimminell sein ... aber dummes und naives Verhalten des Users bilden den besten Nährboden für diese Art der Kriminalität.  ;)

Es mag verboten sein, auch dann ohne dein Einverständnis deine Wohnung zu betreten, wenn du die Tür aufläßt. Aber du machst es dem Einbrecher dann ziemlich leicht. Oder bringst ihn damit erst auf die Idee  ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Voodoo Kid

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #7 am: 19. April 2004, 07:44:11 »

Zitat
Original von tigerjan
Wer darauf reinfällt, ist selber schuld  ;)
Nicht umsonst nennt man die Methode *Dummenfang*...
Ich verstehe die Diskussion hier nicht ganz. Da wird ganz sachlich auf alte Tricks in neuem Gewand hingewiesen.
Die Verbreitung der Viren und Dialer zeigt die Notwendigkeit ganz deutlich.
Nicht ohne Grund werden Xelas Hinweise dankend angenommen. Manchmal wird man dadurch nur daran erinnert, seinen Scanner mal wieder updaten zu müssen.
Tigerjan, in deiner Funktion währe es angebrachter gewesen, die eine oder andere dir bekannte aktuelle Falle hinzuzufügen statt den Sinn der Information an sich in Frage zu stellen.

Voodoo Kid
Gespeichert
Die Qualität eines Forum steigt und fällt mit den Mitgliedern.

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #8 am: 19. April 2004, 08:23:18 »

Zitat
Manchmal wird man dadurch nur daran erinnert, seinen Scanner mal wieder updaten zu müssen.
Hier ist schon der Fehler,wenn der Scanner nur ab und zu auf den neuesten Stand gebracht wird wie soll er da neue Viren erkennen? 8)
Beim Einstegen ins Net sinds zwei Mausklicks und ich weiss ob mein Scanner auf dem aktuellsten Stand ist ;)
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Voodoo Kid

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #9 am: 19. April 2004, 08:39:39 »

@alfred99
Ich hatte mal eine Firma, die hatten einen Vertrag für ihren Virenscanner. Sie wurde nicht daran erinnert, daß der Vertrag ausgelaufen war und kein Autoupdate mehr erfolgte. Die Sekretärin glaubte an den LoveLetter...
Wenn ich keinen Datentransfer habe, brauche ich keinen aktiven Virenscanner. Ich habe eine Maschine zur Videobearbeitung. Da wird der Scanner nur zum Datenaustausch aktiviert. Vorher mache ich ein Update. Hatte noch nie Probleme mit Viren.
Eigentlich wollte ich den Streit auf dem Niveau nicht fortsetzen

Sorry und cu
Voodoo Kid
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1082356823 »
Gespeichert
Die Qualität eines Forum steigt und fällt mit den Mitgliedern.

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #10 am: 19. April 2004, 08:56:16 »

Zitat
Eigentlich wollte ich den Streit auf dem Niveau nicht fortsetzen
Ist doch kein Streit  8)
Welches Niveau  ?(
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Voodoo Kid

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 465
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #11 am: 19. April 2004, 09:21:24 »

Zitat
Original von tigerjan
Wer darauf reinfällt, ist selber schuld  ;)
Nicht umsonst nennt man die Methode *Dummenfang*.
Mit dieser Ansicht und der Auffassung, daß man selber immer alles richtig macht erübrigt sich dieses Thema.

Hallo tigerjan oder Notnagel, Thema bitte löschen!!!
Voodoo Kid
Gespeichert
Die Qualität eines Forum steigt und fällt mit den Mitgliedern.

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Symantec warnt vor falschen Entfernungstools für Viren
« Antwort #12 am: 19. April 2004, 16:56:36 »

a) Ich stelle den Info-Wert hier nicht in Frage, vielleicht klang es so, ist aber nicht ...

b) Ich bin sehr weit davon entfernt alles richtig zu machen. Aber wenn ich darauf reinfalle, dann bin ich ehrlich genug zu mir, mich selbst einen Trottel zu nennen  ;)

c) Mein Hauptanliegen war es daher, auf den Sinn solcher Infos aufmerksam zu machen. Nämlich nicht allein die Softwareentwickler und bösen Virenschreiber und für das Problem mit der Sicherheit verantwortlich zu machen.

Die virtuelle wie die reale Welt mögen noch soviel Schlechtes an sich haben. Aber da nicht jeder User Jesus heißt und das Talent hat, diese Welt nach seinen Vorstellungen zu ändern, muß er sich entsprechend seinem Sicherheitsbedürfnis anpassen. Dazu gehört nunmal auch, daß man sein Verhalten (Bedenkenlosigkeit, Bequemlichkeit, Gutgläubigkeit) ändert und möglichst viel versucht darüber zu lernen. Info-Quellen gibt es ja wohl genug  ;)

Den größten Wert obiger Viren-Infos sehe ich darin:
Die User darauf aufmerksam zu machen, daß diese recht primitive Verbreitungs-Masche weiterhin funktioniert.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!