Vier neue Mobilprozessoren von Intel
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Vier neue Mobilprozessoren von Intel  (Gelesen 2283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« am: 08. April 2004, 08:57:22 »

Nun mal ne besserer nachricht von Intel


Intel hat heute vier Notebook-Prozessoren vorgestellt und die Preise dreier Vorgänger leicht gesenkt. Neu sind die 1,3-GHz-Version des Pentium M LV, die 1,1-GHz-Version des Pentium M ULV, ein Celeron M mit 1,4 GHz und dessen ULV-Version mit 900 MHz.  

Intels aktueller Mobilprozessor ist der mit maximal 1,7 GHz verfügbare Pentium M. Von ihm sind zwei Stromspar-Versionen erhältlich, die mit deutlich niedrigerer Kernspannung und daher auch geringerem Takt laufen: Die LV-Version (Low Voltage) benötigt etwa 1,2 Volt und hat eine TDP (Thermal Design Power, die mittlere maximale Leistungsaufnahme) von 12 Watt. Sie ist mit 1,1, 1,2 und jetzt 1,3 GHz verfügbar. Die ULV-Version (Ultra Low Voltage) kommt mit 1 Volt aus und hat eine TDP von nur 7 Watt. Sie ist mit 0,9, 1 und 1,1 GHz erhältlich. Der normale Pentium M hat bei etwa 1,5 Volt Kernspannung eine TDP von rund 25 Watt. Bei den für die Akkuklaufzeit der Notebooks wichtigeren Idle-Modi unterscheiden sich die drei Versionen weniger und liegen bei einer Leistungsaufnahme von rund 2 Watt. Lediglich die ULV-Version liegt mit 0,55 Watt im Deeper-Sleep-Modus nochmals darunter.

Den Celeron M hatte Intel Anfang Januar als Sparversion des Pentium M vorgestellt. Ihm fehlt nicht nur der halbe L2-Cache, sondern insbesondere die Stromspartechniken SpeedStep und Deeper-Sleep. Unter Volllast hat er die gleiche TDP von 25 Watt wie der Pentium M, aber beim Nichtstun verbrät er maximal zwischen 7 und 10 Watt. Etwas besser steht die ULV-Version da, die eine TDP von 7 Watt und einen Idle-Modus mit etwa 2 Watt hat. Damit eignet sich der Celeron M schlechter für Notebooks mit langer Laufzeit, sodass ihm Intel den Centrino-Titel verwehrt.

Der Tablet-PC-Hersteller Motion Computing hat zeitgleich zu den Ankündigungen Intels den Tablet PC M1400 mit der 1,1-GHz-Version des Pentium M ULV vorgestellt, der ab Ende April mit 12-Zoll-Display und WLAN für 2100 Euro erhältlich sein soll.

Aufgrund der geringen abzuführenden Wärme eignen sich die LV- und ULV-Versionen vor allem für kleine und leichte Subnotebooks. Ähnlich sparsame Prozessoren baut Transmeta mit dem Efficeon, der ebenfalls eine TDP von nur 7 Watt haben soll -- der aber in keinem in Europa erhältlichem Notebook steckt, sondern nur beispielsweise im Sharp MM20. AMDs Sparsamster ist die Low-Power-Version vom Mobile Athlon XP. Öffentlich sagt AMD nichts zur TDP, aber laut interner Dokumente existieren Versionen mit einer TDP von 16 W mit 1 bis 1,4 GHz Takt (1200+ bis 1800+).

Der Intel Pentium M LV mit 1,3 GHz kostet in 1000er-Stückzahlen für OEM-Kunden 284 US-Dollar. Der ULV mit 1,1 GHz kostet 262 US-Dollar, die 1-GHz-Version ist auf 241 US-Dollar gefallen. Den 1,4 GHz schnellen Celeron M verkauft Intel für 134 US-Dollar, den 1,3 GHz schnellen jetzt für 107 Dollar. Dessen ULV-Version kostet mit 900 MHz 161 US-Dollar, mit 800 nur noch 144.

Bisher steckt in allen Varianten vom Pentium M der Banias-Kern, im Celeron M eine abgespeckte Version. Der Nachfolge-Kern Dothan mit auf 2 MByte verdoppeltem L2-Cache und 90-nm-Fertigung (aktuell 130) verzögerte sich weiter und weiter. Laut dem asiatischen Newsdienst DigiTimes schafft Intel jetzt möglicherweise doch, ihn Anfang Mai vorzustellen, noch vor der Computermesse Computex Anfang Juni in der taiwanischen Hauptstadt Taipeh.


Quelle : Heise.de
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.600
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #1 am: 08. April 2004, 09:06:57 »

Xela, ich bin von dir entäuscht. :D
Wer bastelt hier mit Notebook-Prozessoren und wie verträgt sich das mit deiner Sig.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #2 am: 08. April 2004, 12:16:45 »

Naja im Bereich Notbook Prozessoren ist Intel immer noch die führende Macht.

Das wird auch miener Meinung noch einige Zeit so bleiben.

Leider gibt es unter den Mobilen CPU\'s nicht so viele Alternativen, deswegen Poste ich Unabhängig von Meinen eignene Neigungen.
Gespeichert

Psychodelik

  • Gast
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #3 am: 10. April 2004, 18:07:38 »

Neigungen hin oder her, die Personen, die Ahnung von PC´s haben, holen sich AMD Prozi´s, und die Leute die keine Ahnung haben, holen sich Pentium luschies :D :D :D :D :D :D :D

PSYCHO :] :] :]

Bin der geborene AMD und MSI Freak :]

Muss aber trotzdem ein Lob an Xela los werden. Du bist nicht um sonst News Admin. Danke noch einmal für deine Infos, mach weiter so. :]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1081613312 »
Gespeichert

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #4 am: 10. April 2004, 18:27:06 »

Zitat
Neigungen hin oder her, die Personen, die Ahnung von PC´s haben, holen sich AMD Prozi´s, und die Leute die keine Ahnung haben, holen sich Pentium luschies        
Welch geistreiche Aussage  8)
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

CaptainCrunch

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 289
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #5 am: 10. April 2004, 19:01:28 »



Zitat
Original von Psychodelik
Neigungen hin oder her, die Personen, die Ahnung von PC´s haben, holen sich AMD Prozi´s, und die Leute die keine Ahnung haben, holen sich Pentium luschies :D :D :D :D :D :D :D

PSYCHO :] :] :]

Bin der geborene AMD und MSI Freak :]


Freak hin oder Freak her, jemand der Ahnung von PC´s hat trifft solche Aussagen nicht. Ist m.E. genauso unsinnig wie der ständige OS Streit der \"Freaks\" ;)

So Long

Gespeichert
:evil:You can turn off the internet
but never life...
 :evil:

Psychodelik

  • Gast
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #6 am: 10. April 2004, 22:33:51 »

War ein bischen häftig, meine Aussage. Die Leute, die es falsch verstanden habe, hiermit möchte ich mich bei euch entschuldigen, es tut mir leid.

PSYCHO :]
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.600
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Vier neue Mobilprozessoren von Intel
« Antwort #7 am: 11. April 2004, 07:21:57 »

Ich finde es gut, daß es wenigstens 2 Hersteller für CPUs im Desktopbereich gibt.
Wettbewerb belebt das Geschäft bzw die Weiterentwicklung der CPUs.
Das kann hier keiner in Frage stellen. Ohne Intel wüßten die AMD-Jünger nicht, wie gut ihre CPU ist. Ohne Intel wüßten sie aber auch nichts von HT.
Was ich bedauer ist die Tatsache, daß die blöden und geizigen keine Rechner mit AMD-CPU kennen. Wenn Psychodeliks Äußerung darauf abzielt sei es entschuldigt. Es gibt wohl bei den AMD-Jüngern mehr Schrauber und Bastler.
Informationen wie die von Xela sollten nicht dazu führen, hier einen Glaubenskrieg zu beginnen.
Es ging um Schlepptopf-CPUs

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...