865PE NEO-P Temperatur und MBM
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 865PE NEO-P Temperatur und MBM  (Gelesen 2280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

speedynews

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« am: 03. März 2004, 14:52:59 »

Hallo ,

habe dieses Board , mit intel 3,02 Ghz CPU ,
im bios und controlcenter und auch mbm zeigen mir
temperaturen von 52 grad an !

Diese temp sind im ruhezustand , also ohne anwendungen .

gleicher prozessor und kühler waren auf einen asus board , dort
waren es nur 36 Crad !

Leider gibt es auch noch keine unterstützung von
Motherboard Monitor , da dieses Board da nicht aufgeführt ist .

Wieso sind die Temperaturen hier so hoch ?

Wer kann mir helfen , möchte nicht meine cpu verheizen .
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
RE: 865PE NEO-P Temperatur und MBM !!!!
« Antwort #1 am: 03. März 2004, 15:00:28 »

hi!

Dieses thema wurde hier schon ein Paar malbehandelt! Also nächstes mal bitte Such Option nutzen! ;)

MBM5 kommt einfach mit dem CoreCell Chip nicht ganz klar!
Nutze CoreCenter, der zeigt die Temps so ziemlich genau! ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1078322542 »
Gespeichert

speedynews

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #2 am: 03. März 2004, 19:57:51 »

NEIN ,

habe alles gelesen , aber ich habe oben geschrieben , das controlcenter , mbm und bios diese werte anzeigen , also nicht nur mbm ......

dachte man wird hier geholfen .

entschuldigung , das ich damit nicht bescheid was.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #3 am: 03. März 2004, 20:10:11 »

dein CPU Kühler sitzt richtig ? ...Wärmeleitpaste oder Pad ? Corecenter ;) ,nicht Controllcenter
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #4 am: 03. März 2004, 21:04:25 »

Zitat
Original von speedynews
NEIN ,

habe alles gelesen , aber ich habe oben geschrieben , das controlcenter , mbm und bios diese werte anzeigen , also nicht nur mbm ......

dachte man wird hier geholfen .

entschuldigung , das ich damit nicht bescheid was.

Sorry meine Schuld hab das vom Bios überlesen!
Du brauchst aber nicht so heftig darauf zu reagieren! :))

Wie HKRUMB schon sagte Kühler verkantet?
Bios aktuel?
Hast du den Kühler am Sockel angefasst?

Gruß
Serg
Gespeichert

speedynews

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #5 am: 04. März 2004, 07:52:01 »

also :

Kühler sitz 100 % und sicher ,
BIOS ist aktuell , wurde neu geflasht von mir ,
Kühler selbst wird nicht heiß ,

habe den Rechner unter vollast auf ca. 70 Crad gebracht ,
dann hardreset gemacht , sofort den Kühler runtergenommen und gefühlt ,
weder Kühler von unten noch die IDE der CPU waren heiss .

Habe jetzt den Verdacht , das dieses MSI Board viel zu hohe
Temperaturen anzeigt , also auch im BIOS .

meinte auch CoreCenter :)

Wie gesagt , die Temperaturen sind bei den Programmen gleich , sowie im BIOS .

Kühler ist ein Silent Cooling der mit 2400 Umdrehungen läuft .

Da dieser ein 3 Poligen Stecker hat ,wundert es mich auch , das das
MSI Board den Lüfter nicht schneller drehen läßt ,
wenn die CPU warm wird , läuft immer ca mit 2400 Umdrehungen.

Welche Temperaturen sind für einen 3,02 Ghz P4 \"normal\" ????

Muss der Lüfter auf der CPU nicht schneller drehen ??

auf eine Antwort wüde ich mich sehr freuen :)


P.S.: Sorry , wegen meiner Reaktion , aber bin mit den Nerven am ENDE
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.399
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #6 am: 04. März 2004, 08:41:36 »

Zitat
Original von speedynews
... , aber bin mit den Nerven am ENDE
aber warum denn das? Doch nicht etwa wegen der CPU-Temperatur?
Die neuen Pentium haben alle einen integrierten Überhitzungsschutz.
Ansonsten sollte der Rechner instabil laufen, wenn die CPU zu heiß werden sollte. Das macht er aber nicht. Also kannst du davon ausgehen, daß die Temperaturen dir was zeigen, was nicht ist. Ist zwar schade aber an der Stelle zeigt dir dein board was falsches an.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #7 am: 04. März 2004, 16:29:01 »

... kommt noch auf die Gehäusebelüftung an , Corecenter zeigt mir 4 °C mehr ,als AIDA bei der CPU Temperatur ,mit dem BoxedLüfter ist unter Vollast auch 68 - 70 °C(mit Corecenter )  gewesen ,Raumtemperatur 24 °C und damals nur ein Gehäuselüfter  ...nun den Zalman AlCu und in einem gutbelüfteten Gehäuse ...Vollast max. 54 °C ;) ... aber in Ruhe waren es sicher weniger als 52 °C mit dem Boxedkühler... wie gesagt ,wenns stabil läuft ....kann man diese Temperaturangaben auch ignorieren ;)  8)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #8 am: 04. März 2004, 16:39:11 »

Wenn du den Kühler angefasst hast und der war nicht zu heiß, dann ist entweder Diode kaput oder das Board kann die Diode nicht korrekt auslesen. Bei 100% Auslastung und rund 50°C ist bei mir Kühler nah am Sockel deutlich warm!

Zitat
Ansonsten sollte der Rechner instabil laufen, wenn die CPU zu heiß werden sollte

Oder auch einen deutlichen Perfomance Schwund, denn ab 70°C regelt die CPU die Taktrate runter!

Gruß
Serg
Gespeichert

speedynews

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #9 am: 04. März 2004, 19:17:42 »

hmmm , erstmal danke für alles ,

wie gesagt , kühler und cpu sind mit fingerertastung nicht heiss !!!

aber wer kann mir sagen , welches board das richtige bei MBM ist ???

865PE NEO-Platinium Editon ,

aber bei MBM gibt es solch ein Board nicht .

Wer kann mir noch einmal helfen ????
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE NEO-P Temperatur und MBM
« Antwort #10 am: 04. März 2004, 21:50:37 »

Das du dein Board bei MBM nicht findest liegt wohl daran dass das Board ziemlich neu ist!
Ich hatte mit MBM auch Probleme, bei mir zeigte MBM auch zu hohe Temps, das komische war dass nach dem ich MBM gestartet hatte, zeigten plötzlich auch AIda32 und coreCenter zu hohe Temp (von 30 auf 50°C)! Im Bios waren die Werte allerdings normal!
Das Ding kommt wohl mit CoreCell nicht ganz klar!

Gruß
Serg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1078433460 »
Gespeichert