Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Amiboot ohne Diskette ?  (Gelesen 2823 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zerberus

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Amiboot ohne Diskette ?
« am: 14. Februar 2004, 20:10:10 »

Hallo!
Habe mal wieder eine Frage.
\"Wenn´s dem Esel zu wohl wird ...\" - also habe ich an den Speicher-Timings rumgespielt. Hätte ich wohl langsamer angehen sollen.   :rolleyes:
Irgendwann jedenfalls nichts mehr außer schwarzem Bildschirm. Rechner bootet
nicht mehr.
Ich hab noch einen anderen Rechner mit nem ASRock-Board. Wenn da sowas
passiert, muss man 4 oder 5 mal neu starten, dann schaltet das Board automatisch in einen Safe-Modus und startet das Bios mit den Default-Einstellungen. Also denk ich, ich probiers einfach auch mal so bei diesem Board
(ach so: MSI 875P Neo LSR). Schalte also mehrmals aus und wieder ein - nix.
Ziehe auch mal den Netzstecker raus - nix. Noch etliche male probiert - nix.
Irgendwann hab ich dann den Netzstecker wieder abgezogen und wieder eingesteckt - ein paar Sekunden gewartet - und plötzlich 4 Piepser (wie beim
Flashen mit einer \"Amiboot-Rom\"-Diskette) - und die Kiste fährt wieder hoch mit der Meldung, dass die Timings zu scharf wären, und lässt mich ganz normal ins Bios zum Umstellen. 8o
Jetzt meine Frage: weiß jemand, wie man diese Funktion gezielt starten kann
(also was man genau machen muss, damit er so anspringt)? Habe nirgends was
dazu gefunden.
Gespeichert
P4 3,0 GHz. - MSI 875P Neo LSR Vers. 1- 2 x 256 MB Corsair 3200 C2 (Dual-Mode)-
128 MB FX 5200 - 2 x 120 GB Samsung S-ATA Raid0 - 80 GB Hitachi ATA100 -
NT 350 W Enermax - Aopen CD-RW CRW 5232, DVD 16X BDV361E

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #1 am: 15. Februar 2004, 12:29:27 »

Hast du schon mal was von clear Cmos gehört?
Wird hier des öffteren erwähnt! PC vom Strom, Batterie raus, Jumper JBAT1 für ein Paar minuten umstecken! Oder im Handbuch nachschauen!

Gruß
Serg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1076850990 »
Gespeichert

sprudel

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #2 am: 15. Februar 2004, 13:42:45 »

Hi,

Zitat
Batarie raus

muß die Batterie unbedingt beim Cmos raus.

gruß

sprudel

 ?(
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #3 am: 15. Februar 2004, 14:15:46 »

Wenn du einen vollständigen clear Cmos durchführen möchtest dann ja! Bei Clear Cmos mit Batterie wird die Uhr im Bios nicht zurückgestellt das deutet darauf hin das Clear Cmos nicht vollständig gelöscht wird!
Gespeichert

Zerberus

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #4 am: 15. Februar 2004, 16:45:57 »

Clear-Cmos ist mir durchaus ein Begriff  :(

Aber offensichtlich gibt´s ja eine Möglichkeit, ohne jedesmal
den Rechner aufzuschrauben! Und darüber steht weder im
Handbuch noch sonstwo irgendwas (jedenfalls habe ich nix
gefunden).
Gespeichert
P4 3,0 GHz. - MSI 875P Neo LSR Vers. 1- 2 x 256 MB Corsair 3200 C2 (Dual-Mode)-
128 MB FX 5200 - 2 x 120 GB Samsung S-ATA Raid0 - 80 GB Hitachi ATA100 -
NT 350 W Enermax - Aopen CD-RW CRW 5232, DVD 16X BDV361E

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #5 am: 15. Februar 2004, 19:33:38 »

Zitat
Bei Clear Cmos mit Batterie wird die Uhr im Bios nicht zurückgestellt
Nicht unbedingt. Ist nicht bei allen Boards gleich. Beim KT3U2 und beim KT6 hat das Reset nach dem Flash problemlos mit Batterie geklappt.

Wüßte aber auch nicht, wie man um das Öffnen des PC herumkommt, na vielleicht mit ner CMOS-Reset-Klappe oder ein seitliches Pult mit Umschalter :D
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #6 am: 16. Februar 2004, 00:18:36 »

Zitat
Original von tigerjan
Zitat
Bei Clear Cmos mit Batterie wird die Uhr im Bios nicht zurückgestellt
Nicht unbedingt. Ist nicht bei allen Boards gleich. Beim KT3U2 und beim KT6 hat das Reset nach dem Flash problemlos mit Batterie geklappt.

Das ist mir auch schon bewusst! Mit meiner Aussage habe ich mich nur auf MSI 875P und 865PE bezogen! Aber Batterie muss auch nicht immer raus, manchmal reicht auch ein ganz normales Clear Cmos aus!

@Zerberus

Wie du um Clear Cmos herrumkommen kannst weiß ich auch nicht! :rolleyes:

Höchstens so:

Zitat
Original von tigerjan
na vielleicht mit ner CMOS-Reset-Klappe oder ein seitliches Pult mit Umschalter

Oder eben oft genug Einschalten und Ausschalten, mach ich auch manchmal wenn ich keine lust hab Rechner aufzuschrauben! :rolleyes:
Aber hilft auch nicht immer! ;)

Gruß
Serg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1076887225 »
Gespeichert

Zerberus

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #7 am: 21. Februar 2004, 22:01:55 »

Also: hat mir keine Ruhe gelassen - hab´s nochmal ausprobiert:
Speichertimtings absichtliche überzogen (2-2-2-5) - Neustart: schwarzer Bildschirm. Dann hab ich einfach nix gemacht! Nach einiger Zeit 4 Piepser, sonst aber nichts. Rechner ausgeschaltet - Kabel raus - wieder rein - Kiste fährt wieder hoch, und im Bios ist das manuelle Speicher-Timing und die Performance-Einstellung (Private - Seargent etc.) ausgeschaltet. Alles andere ist so geblieben
wie vorher eingestellt.  8)
Gefällt mir auf jeden Fall besser als jedesmal die Kiste aufzuschrauben und
CMOS zu clearen. :))
Gespeichert
P4 3,0 GHz. - MSI 875P Neo LSR Vers. 1- 2 x 256 MB Corsair 3200 C2 (Dual-Mode)-
128 MB FX 5200 - 2 x 120 GB Samsung S-ATA Raid0 - 80 GB Hitachi ATA100 -
NT 350 W Enermax - Aopen CD-RW CRW 5232, DVD 16X BDV361E

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
Sig
« Antwort #8 am: 21. Februar 2004, 22:21:13 »

@Zerberus
Mach dir doch mal ne SIG mit deinen üblichen Systemkomponenten.
Dann haben es alle einfacher.

Gruss Speedbuster 8)

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.978
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #9 am: 22. Februar 2004, 10:12:58 »

Zitat
Original von Zerberus
Nach einiger Zeit 4 Piepser, sonst aber nichts. Rechner ausgeschaltet - Kabel raus - wieder rein - Kiste fährt wieder hoch...
Wie lange ist bei dir nach einiger Zeit?

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Zerberus

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #10 am: 22. Februar 2004, 19:46:58 »

Tja - wie lange - gute Frage.
Hatte ja nicht wirklich erwartet, dass was passiert, darum
hab´ ich auch nicht so aufgepasst.  :(
Würde sagen vielleicht 1 1/2 - 2 Minuten?
Gespeichert
P4 3,0 GHz. - MSI 875P Neo LSR Vers. 1- 2 x 256 MB Corsair 3200 C2 (Dual-Mode)-
128 MB FX 5200 - 2 x 120 GB Samsung S-ATA Raid0 - 80 GB Hitachi ATA100 -
NT 350 W Enermax - Aopen CD-RW CRW 5232, DVD 16X BDV361E

Zerberus

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Amiboot ohne Diskette ?
« Antwort #11 am: 22. Februar 2004, 20:03:57 »

@Speedbuster

Sorry  - besser so?   ;)
Gespeichert
P4 3,0 GHz. - MSI 875P Neo LSR Vers. 1- 2 x 256 MB Corsair 3200 C2 (Dual-Mode)-
128 MB FX 5200 - 2 x 120 GB Samsung S-ATA Raid0 - 80 GB Hitachi ATA100 -
NT 350 W Enermax - Aopen CD-RW CRW 5232, DVD 16X BDV361E

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
Re
« Antwort #12 am: 22. Februar 2004, 20:22:36 »

Vorbildlich :D