Ddrram 433-533
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ddrram 433-533  (Gelesen 1541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Michael Heller

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Ddrram 433-533
« am: 23. Januar 2004, 21:57:22 »

Habe MS-6758 mit P4HT 3,0Ghz  DDRRAM 512MB 400Mhz Cl 3.0
Wenn ich Load High Performance Default im Bios einstelle starte der PC entweder nicht, oder hängt sich auf, oder das DSL Modem( AVM Fritz DSL USB) Funktioniert nicht,

Was ist das , und wie bekomme ich das weg?

Und kann ich größere DDRAM einbauen  wie 400MHZ ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1074891703 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
RE: Ddrram 433-533
« Antwort #1 am: 23. Januar 2004, 22:15:15 »

Hi!

Zitat
Habe MS-6758 mit P4HT 3,0Ghz DDRRAM 512MB 400Mhz Cl 3.0 Wenn ich Load High Performance Default im Bios einstelle starte der PC entweder nicht, oder hängt sich auf, oder das DSL Modem( AVM Fritz DSL USB) Funktioniert nicht,

Erst mal ein Paar Fragen:
1. Welche Speicher sind es genau?
3. Sind es zwei oder nur ein? Wenn zwei, laufen die im Dual Channel?
2. Welchen bios hast drauf?

Jetzt ein Paar ratschläge:

Nach dem du high perfomance defaults geladen hast, musst du:
1. Manuelen Timmings laden wenn das Infineons sind 2.5-3-3-7.
2. AGP/PCI TAkt fixen.
3. Sound und Lan onboard usw. wieder aktivieren.

EDIT:
4. Speicher Spannung auf 2.65V -2,7V stellen.
5. Ist das ein Board mit DOT? wenn ja ausschalten das ding!


Zitat
Und kann ich größere DDRAM einbauen wie 400MHZ ?

Natürlich kannst du das, aber nur wenn du synchron übertackten willst, sonst nutzen dir die DDR500 nichts!

Gruß
Serg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1074894525 »
Gespeichert

Michael Heller

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
RE: Ddrram 433-533
« Antwort #2 am: 23. Januar 2004, 23:08:56 »

Hallo!

Also zu 1. Arbeitsspeicher   Infineon 512 MB  (PC3200 DDR SDRAM)
                                                400Mhz     CLK 3.0
       zu 2. BIOS Typ                   AMI (11/26/03) Ver. 1.9
       zu 3. Einen



Gruß Michael
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
RE: Ddrram 433-533
« Antwort #3 am: 23. Januar 2004, 23:20:27 »

Zitat
Original von Michael Heller
Hallo!

Also zu 1. Arbeitsspeicher   Infineon 512 MB  (PC3200 DDR SDRAM)
                                                400Mhz     CLK 3.0
       zu 2. BIOS Typ                   AMI (11/26/03) Ver. 1.9
       zu 3. Einen



Gruß Michael
1. Infineon sollen leicht 2.5-3-3-7 schafen und mit diesen Timmings kannst du schon im turbo Modus fahren.

2. Bios 1.9 ist bißchen scheiße! 1.8 ist besser!

3. Mit zwei Riegel hättest du eine bessere Perfomance! Nur so neben bei! :D

Sonst probiere mal das was ich oben geschrieben hab.

gruß
Serg
Gespeichert

Michael Heller

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Ddrram 433-533
« Antwort #4 am: 24. Januar 2004, 18:03:25 »

Hi !

Habe Einstellungen angewendet und Funtioniert bestens. Glaube lag daran, das nur 1 Speicherrigel eingebaut war, nachdem ich 2. eingebaut habe, läuft der PC auf Dual-Channel, läßt sich auf High Performance Settings einstellen und Modem Funktioniert auch.

Besten Dank!
Gespeichert