BIOS zerschossen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BIOS zerschossen  (Gelesen 1750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schrauber

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
BIOS zerschossen
« am: 24. Dezember 2003, 16:07:38 »

Hallo all,

habe ein ms-6341 Board, daß BIOS-Probleme hatte.
Also wollte ich ein neues Bios aufspielen.

Habe also gestern das neueste Bios für dieses Board von MSI runtergeladen und eine Diskette präpariert.

Heute habe ich dann versucht das BIOS zu flashen.
Zunächst lief auch alle normal.
Auf dem Flashbildschirm begann der grau Balken zu laufen, bis etwa 80%, dann fror der Rechner ein!

Ich habe ihm etwa eine halbe Stunde Zeit gelassen, dann habe ich abgeschaltet.
Natürlich ist das BIOS jetzt im Himmel-

Meine Frage:
Gibt es noch eine Möglichkeit das Board wieder zu beleben ohne gleich einen neuen BIOS-Baustein zu kaufen?
Das würde sich mE. nicht lohnen.

Frohe Weinachten!          :-))))
Gespeichert

Rumburak

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.245
BIOS zerschossen
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2003, 17:31:10 »

Versucht der PC noch auf das Diskettenlaufwerk zuzugreifen?

Wenn ja, dann >>> geht\'s hier weiter <<<......

Wenn nein, dann entweder den CMOS Baustein zu MSI einschicken oder einen Fachhändler damit aufsuchen, der einen Bios-Brenn-Services anbietet...
Gespeichert

mach-466

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 520
BIOS zerschossen
« Antwort #2 am: 24. Dezember 2003, 21:36:45 »

Hallo,

wenn nichts mehr geht,schau mal hier:http://www.biosflash.com.//
Gespeichert
MSI 890FXA-GD70
AMD Phenom II X6 1090T @3400MHz
Corsair H70
Kingston HyperX - 16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
Enermax PRO82+ II 625W
Sapphire Radeon HD 5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, DVI-I / HDMI , 1 GPU)
LG Blu-ray Brenner SATA Blu-ray Brenner BH10LS
OCZ Vertex 2 OCZSSD2-2VTX100G 100GB SSD Festplatte
2 x Seagate ST3500418AS 500 GB

Schrauber

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
BIOS zerschossen
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2003, 13:05:57 »

Zitat
Original von mach-466
Hallo,

wenn nichts mehr geht,schau mal hier:http://www.biosflash.com.//

danke für die Hilfe!
Werde den zerschossenen Chip nach den Tagen mal an die obige Adresse senden.
Grüße und guten Rutsch!
Schrauber
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.210
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
BIOS zerschossen
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2003, 13:14:06 »

Leuchtet beim Einschalten die Disketten-LW LED nicht mehr?
Wenn ja, erst den Weg von Rumburak versuchen. Beim Flashen von Diskette immer mehrere identische Disketten bereithalten. Disketten sind wohl das unzuverlässigste Speichermedium, das es momentan gibt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schrauber

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
BIOS zerschossen
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2003, 19:04:17 »

Hallo,
da nutzt leider kein Rumeiern mehr. Das BIOS ist leider im Teich. Werde es ausbauen, geht Gott-sei-Dank noch, auf einem neueren MSI-Bord von mir ist es eingelötet, und neu brennen lassen.
Zitat
Original von der.Notnagel
 Disketten sind wohl das unzuverlässigste Speichermedium, das es momentan gibt.
Leider wahr!

Grüße und einen guten Rutsch!
Gespeichert