Welcher RAM für´s KT6 Delta?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Welcher RAM für´s KT6 Delta?  (Gelesen 1610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[tIt]Volki

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Welcher RAM für´s KT6 Delta?
« am: 15. Dezember 2003, 19:16:51 »

Hi,

der Titel sagt eigentlich schon (fast) alles:

Mit welchem RAM hole ich das letzte Quentchen aus dem Board?
Gespeichert
Meiner!

Visit www.hardware-facts.org - News, Tests & Mehr aus der IT-Welt

Unser Forum ist online

[tIt]Volki

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Welcher RAM für´s KT6 Delta?
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2003, 14:38:58 »

Corsair 3200LL?
Kingston HyperX3200?
Twinmos Twister?

Keiner irgendwelche Erfahrungen?
Gespeichert
Meiner!

Visit www.hardware-facts.org - News, Tests & Mehr aus der IT-Welt

Unser Forum ist online

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Welcher RAM für´s KT6 Delta?
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2003, 15:20:40 »

Corsair ist recht gut, bei mir tut einer recht gute dienste
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Allfred

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Welcher RAM für´s KT6 Delta?
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2003, 17:44:00 »

MUSHKIN PC3500 Level II !!!

Obwohl ich bei fast identischen Timings mit einem TwinMos/Winbond PC3200 256MB bereits arbeitete (zuletzt in wochenlanger Feinarbeit 2x TwinMos/Winbond PC3200 256MB auf CAS2@400 takten konnte) ---> ist es jetzt gaaaaaanz was anderes. Subjektiv flutscht der Systemstart nur so und die Anwendungen sind auf einen Schlag da. Irgendwie gehts besser... irgendwie bringt er es. w2k läuft mit einem 256MB Muskin besser als mit 512MB TwinMos/Winbond. Paradox, daß auf beiden Speicherriegeln BH-5 Chips verlötet sind. Ich muß anerkennen, daß die Amis ihr Handwerk verstehen und ein feines PCB dazutun.

http://msi.designlab.info/thread.php?sid=&postid=47022#post47022
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1072025219 »
Gespeichert
Der Vorteil der eigenen Erfahrung ist die völlige Gewissheit A.S.