845PE Max2
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 845PE Max2  (Gelesen 1548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schmeikel

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
845PE Max2
« am: 29. Dezember 2003, 20:11:06 »

Vielleicht kann mir einer von euch helfen...
Ich habe schon seit längerem ein 845PE Max2 Motherboard und immer wenn ich den Rechner runter fahre, dann geht er nicht aus, sondern springt sofort wieder an und bootet neu.
Das ist zwar nichts schlimmes, denn man kann den Rechner ja durch erneuten Knopfdruck auf den Ausschalter wieder aus machen, jedoch ist es nervig den Rechner jedes mal wieder aus machen zu müssen.

Ich hab gestern noch einmal alle Verkabelungen am Motherboard überprüft und neu verbunden. Aber der Fehler ist immer noch da.

Vielleicht weiß ja einer von euch Rat...

Danke schon mal.....
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1072725139 »
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
845PE Max2
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2003, 21:38:39 »

Du siehst deinen Rechner, wir nicht.

Windows ? Welches ?
BIOS, Chipsatz- und Gerätetreiber aktuell oder von CD ?
Rechnerausstattung ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Rumburak

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.245
845PE Max2
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2003, 23:03:18 »

Macht er das schon von Anfang an?




Ja?

Dann hattest Du beim Windoof installieren das APM im Bios ausgeschaltet....

Jetzt APM im Bios aktivieren.....

Start - Einstellungen - Systemsteuerung - System - Hardware - Hardwareassistent - Weiter - Gerät hinzufügen - neues Gerät hinzufügen - selber wählen - Herkömmliche NT APM-Unterstützung - weiter - Herkömmlicher NT APM-Schnittstellenknoten - weiter  - weiter - fertigstellen

Start - Beenden - Herunterfahren

Gates?





Ansonsten mal das kontrollieren.....

Start - Ausführen - Regedit

HKEY_LOCAL_MACHINE\\System\\CurrentControlSet\\Control\\CrashControl

Falls der Eintrag \"AutoReboot\" den Wert \"1\" hat auf \"0\" ändern.
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
845PE Max2
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2003, 23:24:57 »

Also doch die Kristallkugel  :D

Hätt ich ja meine auch reinrollen können ...
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Schmeikel

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
845PE Max2
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2003, 18:55:42 »

Hmmm....


Danke Rumburak, aber....
...der Rechner will immer noch nicht aus gehen, wenn ich ihn Runter fahre....

Das Problem hab ich seit dem ich das Board hab.
Vorher hatte ich mehrere ABIT Boards und da gabs nie Probleme dieser Art.
Ich hatte vielleicht gedacht, dass es eine Einstellung im Bios gäbe, mit der man irgendwie einstellen kann, dass der Rechner nicht wieder anspringt.

Naja... ich mach jetzt erstmal nen Biosflash, vielleicht geht der Fehler ja dann endlich weg.

Danke....
Gespeichert

Rumburak

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.245
845PE Max2
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2003, 23:53:45 »

Dann APM im Bios enablen und eine Windoof Neuinstallation durchführen...
Gespeichert

Schmeikel

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
845PE Max2
« Antwort #6 am: 01. Januar 2004, 14:57:11 »

Ich hab in meinem BIOS APM disabled und jetzt funktioniert das Runterfahren.

Danke für eure Hilfe!
Gespeichert