FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt  (Gelesen 4161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NobbyC

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« am: 01. Dezember 2003, 20:55:09 »

Hallo,

ich habe mir eine FX5900SP-VTD128 Grafikkarte gekauft, die gemäß Spezifikation einen Speichertakt von 700MHz (350) haben sollte. Laut MSI-clock und laut 3 DMark03 hat meine Karte jedoch nur 650MHz (325) Speichertakt. Wenn ich einen anderen Wert einstelle und danach auf Default klicke springt der Takt sofort wieder auf 650MHz. Das enspricht nicht der Spezifikation. Wenn ich jetzt auf 700 MHz stelle, ist das streng genommen ein \"overclocken\", da ich von den Default-Wert abweiche. Wie kann ich erreichen, daß meine Graka defaultmäßig mit 700 MHz Speichertakt läuft?

Vielen Dank im vorau
Norbert
Gespeichert

joe_mannsi

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2003, 13:06:09 »

Bei mir ist die Anzeige der Mhz auch ziemlich undeutlich gewesen. Teilweise ist der Regler wenn man auf Default drückt jedesmal auf andere exotische Werte gegangen. Speziell wenn man einen neuen Detonator installiert, glaube ich das die Mhz Regler von MSI nichtmehr richtig funktionieren.

Mir war das dann auch egal, weil ich nun die Clocking-Regler direkt im Detonator verwende. Den Zusatutreiber (zum Freischalten) habe ich auf der letzten LAN kopiert aber das Zeug findest du sicher auf der NVIDIA Hompage!

p.s. bei dieser Grafikkarte brauchst du keine Angst vom Overclocken haben, da du eh merkst, wenn diese instabil läuft, dann regelst du wieder bischen runter!
Gespeichert

Maverick75

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2003, 14:49:49 »

Zitat
Original von joe_mannsi
p.s. bei dieser Grafikkarte brauchst du keine Angst vom Overclocken haben, da du eh merkst, wenn diese instabil läuft, dann regelst du wieder bischen runter!

Für mich stellt sich die Frage warum man diese Karte überhaupt OC will ???

Ruckelts irgendwo?  :D
Gespeichert
- XP 2400+@12.5x170 (2125 MHz) - Spire Whisper Rock IV - MSI KT3 Ultra-2 /R mit Lumberjacker Pure UDMA BIOS 5.7 - 1,5 GB DDR Kingston Value Ram - Gainward Ti4600 Golden Sample - SB Live Player 5.1 - Fritz Card DSL - Typhoon Speednet PCI - Samsung SP 1604N 160 GB UDMA-133 an Promise 1 - Seagate ST 380020A 80 GB UDMA-100 an Promise 2 - Toshiba DVD SD-M 1612 an IDE 1 Master - LG 8481 an IDE 2 Master - Samsung 19" 900SL - Canon i850 - Mustek Bear Paw 2400 TA - Win XP Prof. SP1

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2003, 15:23:11 »

Möglicherweise erreicht die Karte erst unter 3D den vollen Takt. Wäre nicht die erste MSI-Graka mit dieser Funktion. Schonmal ne Support-Anfrage gemacht ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

NobbyC

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2003, 23:00:22 »

Vielen Dank erst mal für die Antworten. Ich möchte meine Karte nicht übertakten, sondern nur per Default die Eigenschaften (700MHz Speichertakt) haben, für die ich bezahlt habe. Ich möchte weiterhin sicherstellen, daß die neue Karte auch vernünftig funktioniert. Da verschiedene Anwendungen mir sagen, daß ich nur mit 650MHz Speichertakt fahre dachte ich zuerst an ein fehlerhaftes oder altes VGA-Bios. Dabei  habe ich folgende beobachtung gemacht: wenn ich den Computer hochfahre war bei meinen alten Grafikkarten immer der Name der Graka zu lesen, bevor Angaben über Mainboard-Bios , Speicher und Laufwerke angezeigt wurden. Das ist bei der neuen MSI nicht mehr so. Ist das normal? Außerdem zeigen folgende Programme folgend VGA-Bios-Angaben:
MSI-Live-Update 2: nichts (große Lücke)
FX5900-Reiter bei Eigenschaften von Anzeige: 4.35.20.24.00
MSI 3D!Turbo Experience: 4.35.20.18.04
ist das alles normal oder deutet das auf ein fehlerhaftes Bios hin? Ein Update auf die neuste Version 4.35.20.24.00 wird nicht aausgeführt (Abbruch mit Fehlermeldung) warscheinlich, weil nicht auf das alte Bios (große Lücke bei Live Update2) zurückgegriffen werden kann?

eine Anfrage beim Support direkt bei MSI Taiwan hat mich nicht weitergebracht. Ich versuche es noch mal mit neusten Treibern und Anfrage bei MSI Deutschland.

Aber vielleicht haben andere FX5900SP-Besitzer ähnliche Erfahrungen und können mir helfen.
Gespeichert

Thomas_Matt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2003, 10:16:48 »

Hallo NobbyC,

wenn Du was rausgefunden hast, dann poste hier wieder.

Zu mir ist auch eine FX5900SP-VTD128 unterwegs. Mal schauen, ob ich das gleiche Problem habe.

Gruß,
Thomas
Gespeichert

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #6 am: 03. Dezember 2003, 20:14:17 »

Zitat
Möglicherweise erreicht die Karte erst unter 3D den vollen Takt. Wäre nicht die erste MSI-Graka mit dieser Funktion.
Zumindest die 5900Ultra macht es so wenn ich nicht irre.
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

NobbyC

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #7 am: 03. Dezember 2003, 22:42:59 »

@ Thomas und alle anderen Interessierten:
kurzer Zwischenbericht:
1) Habe mir den neusten Treiber (52.16) heruntergeladen: keine Veränderung bzgl. Speichertakt
2) habe MSI LiveUpdate 3.54 installiert: jetzt wird das VGA-Bios korrekt erkannt (die Lücke ist verschwunden)
3) habe die neuste Version von 3D!Turbo Experience installiert: jetzt erscheint die gleiche Bios-Version wie bei Live Update und auf dem FX5900-Reiter unter Eigenschaften von Anzeige.
Fazit: die Tools auf der mitgelieferten CD sind uralt und kennen die Karte nicht

@tigerjan und toenne:
ich habe den Core- und Speichertakt mit 3D!Turbo beobachtet während 2D und 3D-Anwendungen liefen:
2D: 300 MHz core, 650 MHz Speicher
3D: 400 MHz core, 650 MHz Speicher
Fazit: Core genau wie spezifiziert, Speicher zu niedrig

Bleiben 2 Fragen
a) Ist es o.k. wenn sich die Karte beim Bootvorgang nicht meldet
b) 700 MHz Standard Speichertakt ist eine zugesicherte Eigenschaft laut Spezifikation und MSI Angeben auf der homepage. Ich möchte noch nicht von Betrug sprechen, aber für 650 MHZ habe ich nicht bezahlt

Selbst wenn ich den Speicher auf 700 stelle und die Abfrage \"Soll dieser Takt beim nächsten Systemstart erhalten bleiben\" mit ja beantworte, stellt er sich automatisch auf 650 MHz zurück.
Hat irgend jemand das gleiche Problem oder hat meine Karte eine Macke? Temperaturen und Netzteilspannungen sind im grünen Bereich
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2003, 22:09:44 »

Vielleicht gab es Lieferengpässe beim RAM, so daß anderer verbaut werden mußte. Nichts besonderes. Wenn dir die 25/50MHZ so wichtig sind, verlange Preisnachlaß, Umtausch oder Rückgabe.  ;)

Es ist kein Problem, wenn kein Bootscreen der Karte gezeigt wird. Sowas verzögert nur den Start und bringt 0 Punkte. Es sei denn, du leidest an Alzheimer und mußt dich jeden Tag neu erinnern, welche Karte du im PC verbaut hast.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Thomas_Matt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #9 am: 05. Dezember 2003, 07:43:46 »

Hallo NobbyC,

wäre vielleicht auch hilfreich, wenn Du mal in dem amerikanischen Forum bei MSI nachfragen würdest.

Dort beantworten Mitarbeiter von MSI die Fragen.

http://forum.msi.com.tw/

Homepage MSI ist ja http://www.msi.com.tw/

Das mit dem Hinweis bzgl anderer RAM wäre ja echt der Hammer !



Gruß,
Thomas
Gespeichert

NobbyC

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2003, 21:07:15 »

Hallo Thomas,

ist Deine Graka schon angekommen? Wenn ja, teile mir doch bitte mal mit (per mail oder in diesem Forum), ob Deine Graka sich beim Hochfahren meldet und wie es mit dem Speichertakt aussieht. Ich möchte nur herausbekommen, ob mein VGA-Bios eine Macke hat oder nicht. (Ich denke das hat nichts mit Alzheimer zu tun)

Wegen des Speichers brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, es sind 2,8 ns Speicher verbaut, die weit über 700 MHz vertragen.
Ich wollte eigentlich nicht übertakten, sondern nur mit den spezifizierten Werten (=700MHz) fahren. Da MSI den Default-Takt scheinbar niedriger setzt, als angegeben, habe ich nach „Nvidia und Coolbits“ gegoogelt und nach einem nur 1KB!!! kleinen Download meine Registry so verändert, dass die geheimen Funktionen frei wurden. Wenn ich jetzt 700 MHz einstelle, bleibt diese Einstellung auch nach erneutem Hochfahren erhalten. Interessant ist der Button „Automatik Erkennung“ Hier wird automatisch solange hochgetaktet bis die Karte instabil wird und dann der letzte stabile Wert angezeigt. Das waren bei mir 477 MHz Core- und 808 MHz Speichertakt. Das sind super Werte und reichlich Reserven, die mir die Sicherheit geben, dass die Graka hardwaremäßig in Ordnung ist und gute Speicher verbaut sind.

Dein Link verweist übrigens auch nach Taiwan. Sowohl MSI Deutschland als auch Taiwan halten es nicht für nötig auf meine Support-Anfrage zu antworten. Mich interessiert jetzt, warum der Defaultwert bei so niedrig ist bei so guter Hardware. Ich hätte 3 Erklärungen:

1) mein VGA-Bios ist fehlerhaft (ich hoffe auf Deine Werte)
2) MSI hat die FX 5900-VTD128 künstlich herabgesetzt, um mit der FX 5900-VTD256 ein klein wenig schneller zu sein. Die hat den gleiche Speicher und würde bei gleicher Taktung nicht schneller sein – also kein Verkaufsargument.
3) MSI hat sich Reserven geschaffen, um mit den D.O.T (dynamisches Overclocken bei den neueren Treibern) nicht so schnell in den instabilen Bereich zu kommen.

Gruß
Norbert
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2003, 21:13:53 »

Nu nimm das mit der Vergesslichkeit nicht persönlich ...

Es hat nichts mit ner BIOS-Macke zu tun. Ist eher eine BIOS-Einstellung, welche sich im Treiber verändern lässt, wenn dieser den Zugriff auf die Funktion gestattet. Am BIOS wirst du doch deswegen wohl nicht rumpatchen wollen  ?(

Zitat
es sind 2,8 ns Speicher verbaut, die weit über 700 MHz vertragen.
2,8ns-RAM ist für Taktraten um 325-350(650-700)MHz gedacht.
Ob und wieviel er mehr verträgt, hängt u.a. von der Qualität, dem Kartenlayout(Kühlung, Stromversorgung), und der Unterstützung durch das VGA-BIOS ab. Übertaktungsfähigkeit also je nach Einzelfall.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

joe_mannsi

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #12 am: 09. Dezember 2003, 09:08:21 »

Vergleiche mal die Karte direkt mit einer Radeon 9800, dann beantwortet sich die Frage von selbst. Vergiss einfach mal die Wetrte im 3dmark sondern mach mal den Vergleich im Aquamark, denn der arbeitet automatisch immer mit einem AA von 4x, bei dem 3dmark kommts ja immer darauf an, was du selbst eingestellt hast. Also in punkto AA wünscht man sich eine der neuesten Radeon herbei oder man OC die nvidia angelegenheiten hoffnungslos! Übrigens verwende ich gerade die Nvidia - Omega - Treiber. Kann ich nur empfehlen!
Gespeichert

Thomas_Matt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #13 am: 09. Dezember 2003, 09:49:38 »

Hallo NobbyC,

die Karte ist gestern angekommen und schon ausprobiert.

Genau wie bei Dir. Beim Start keine Anzeige der Grafikkarte und Default sind 650 MHz eingestellt.

Seltsamerweise ist bei mir auf der Rückseite kein Lüfter drauf, der eigentlich drauf sein sollte (??) -> Ist aber kein Problem, da dadurch die Karte leiser ist, und es laut MSI auch keine Probleme geben sollte.

Mehr konnte ich in der kurzen Zeit nicht ausprobieren. Muß erst noch einiges auf meinem neuen Rechner installieren.
Auf alle Fälle werde ich auch mal die neuesten Treiber und Utilities installieren. Mal schauen...

Welchen Eintrag in die Registry (Windows 98 SE ?) hast Du vorgenommen ? Bzw. kannst Du hier den Link mal reinstellen, damit das problemlos funktioniert ?
Wie machst Du weiter mit Deiner Karte ??

Ich hoffe, in den nächsten Tagen noch mehr Infos geben zu können.

Gruß,
Thomas
Gespeichert

Thomas_Matt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #14 am: 10. Dezember 2003, 08:07:58 »

Hallo NobbyC,

hast Du schon mal einen Benchmark ausprobiert ? Falls ja, welchen und was sind Deine Ergebnisse ? (z.B: 3dmark03 mit patch !!)

Das von Coolbits habe ich gefunden und werde es mal ausprobieren !


Gruß,
Thomas
Gespeichert

NobbyC

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #15 am: 10. Dezember 2003, 08:58:27 »

Hallo Thomas,
da Du den Link schon hast, hier noch einmal für alle anderen Interessierten:
http://www.overclocking.treiber-world.com/grafikkarten_2.htm

Benchmarks hängen sehr stark von mehreren Faktoren ab, CPU, FSB, Graka, deshalb sind meine Werte nicht sehr aussagekräftig. Hier trotzdem ein paar Werte:
3D-Mark 2000: 12800
3D-Mark 2001: 11600
3D-Mark 2003: 4800 (ohne Patch)
das alles mit einem P4-2400, FSB 533 (4x133) ; 1GB DDR266 RAM

alles andere (weitere Vorgehensweise u.s.w.) beantworte ich am Wochenende
Gespeichert

Kuhni

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2003, 18:47:56 »

Hallo @ All

Ich habe meine Karte Gestern (11.12.2003) bekommen.  :D  :))

Es ist genau so wie bei Euch

Bios beim Start schwarz  (ist aber normal bei MSI-Karten)
Speichertakt: 325MHz = 650 MHz  ;(

Übertakten:

Na ja bin ich kein Freund davon, aber die Karte hat Potenzial siehe den Tests

http://www.3dchip.de/TestCenter/MSIFX5900SP/MSI-FX5900SPVTD256.htm

http://www.computerbase.de/article.php?id=294&page=3#msi_fx5900_sp_vtd256



MfG Kuhni
Gespeichert
Mein System:

MSI K7N2 Delta ILSR Full Raid @ Ahtlon 3200 XP
2x SATA 120 Gigabyte Seagate ST3120026AS 7200 U/min Raid 0
1x 200 Gigabyte Seagate ST3800822A 7200 U/min an ATA
MSI  FX5900SP 128MB DDR
2x 512 MB DDR 400 Infineon
Toshiba SD-M1502
LG GSA-4040B DVD Brenner
LiteOn 24/10/40 Brenner

NobbyC

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FX5900SP-VTD128 Default Speichertakt
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2003, 21:39:11 »

@ Joe mannsi

Du hast völlig recht, die FX5900 bricht bei AA und bei DX9 Anwendungen gegenüber der Radeon 9800pro völlig ein. Das habe ich aber vorher gewusst. Ein Teil des Performanceverlustes entsteht dadurch, dass die FX beim AA das aufwendigere Supersampling beherrscht das im Gegensatz zum Multisampling (ATI) auch Alpha-Texturen glättet und damit bei Flugsimulatoren (meiner Lieblingsanwendung) dem Texturflimmern von Autogen-Objekten (Häuser, Bäume u.s.w.) vorbeugt. Die ATI hat andere Vorteile. Jeder muß selber entscheiden, ob er Leistung pur (ATI) oder problemlosere Treiber und bei einigen Anwendungen bessere Bildqualität (Nvidia) will. Für mich waren noch Preis und Lautstärke entscheidend, und da ist die MSI Spitze.

@ Thomas und Kuhni,

durch Euch weiß ich jetzt, dass meine Graka in Ordnung ist. Daß sie nur einen Lüfter hat, habe ich vorher von einem anderen Besitzer erfahren. Die Informationspolitik von MSI bezüglich Lüfter und  Speichertakt, die auf der CD mitgelieferten Utilities sowie der Support sind unter aller S...
Dafür ist die Hardware hervorragend. Und das ist mir letztendlich wichtiger. Wegen der fehlenden 25 MHz DDR / 50MHz  werde ich jetzt nichts mehr unternehmen, da ich nach einigen Benchmarks festgestellt habe, dass die Unterschiede zwischen 650 und 700 MHZ vernachlässigbar sind. Durch die Coolbits habe ich die Karte jetzt eine Woche mit 700 MHz ohne einen einzigen Absturz betrieben. Die FX5900SP-VTD256 hat identischen Speicher und läuft defaultmäßig mit 700 MHz , also sehe ich mein Heraufsetzen auf 700 MHz nicht als übertakten an.

Ich glaube, wir können diesen Thread jetzt schließen. Vielen Dank noch mal an alle, die sich zu Wort gemeldet und mir somit geholfen haben herauszufinden, dass alles o.k. ist.

Schöne Weihnachten und viel Spaß mit den FX-Karten
Norbert

P.S.: ich habe bei http://www.3dcenter.de gelesen, dass Nvidia mit der Cg-Compiliersprache auf das falsche Pferd gesetzt hat und erst ab dem Treiber 52.16 auf die von Microsoft und ATI favorisierte HLSL Sprache wechselt. Das könnte bedeuten, dass bei zukünftigen Treibern noch Performance-Gewinne (AA ?, DX9 ?) möglich sind. (hoffen und schau’n wir mal)
Gespeichert