865PE Neo geht aus
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 865PE Neo geht aus  (Gelesen 6454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2003, 21:37:33 »

Zitat
Original von HKRUMB
... probier ein anderes stärkeres Netzteil ;)

würd ich gern machen, habe schon alle Küchenschränke durchgewühlt, hab gerade keins da  :baby:
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2003, 21:39:25 »

;)... morgen? ...vieleicht !  :P
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
865PE Neo geht aus
« Antwort #22 am: 12. Dezember 2003, 22:04:55 »

Hallo

Abweichungen vom NT sind max. 5% erlaubt. Auf der 12V Leitung wären es somit 11,4 die noch i.O. wären.  ;)

Auf die Anzeige kannst dich weder im Bios noch mit dem Programm Aida 100% verlassen.  :rolleyes:

Mein 465er EM hatte auf einem 845E 2,5er (gleiche Config) 11,46 bei 100% Seti-Last. Auf dem 875P hat es 11,78 bei 100 % Seti-Last(Aida).

Zu meiner Schande muß ich gestehen auch mal eine Halteklammer des 2,5er Boxt vergessen  :O zu haben. Der Prozzis ist aber gestartet mit 93°  ;( und hat sich dann runter geregelt und läuft heute noch 1a 24/7 100%  :rolleyes: .

Die Voltzahlen sollten nicht zu stark schwanken.
Beim Kauf des 845E Boards und eines 1,8er NW wurde vom Händler damals mind. 350W NT auf der Rechnung vermerkt (liegt hier irgendwo noch rum).

Mein Gehäuse (Chieftec 601) hatte ich bei einem anderen Händler gekauft. Dieser versicherte mir, dass die Config auch mit einem 300er Chieftec 20/25/13A (im Gehäuse enthalten) laufen würde.
Das war aber nicht so eine gute Idee.  X(
Nach ca. 5 Min. Win98 inst. hatte sich die Sache für das NT erledigt (das war dann ziemlich \"Quiet please\"  8o ). Na ja, gelaufen ist es ja.  8)

Zum Kühler: Da ist ja so ein hübsches Pad drauf  8).
Dieses verklebt bei längerer Laufzeit und hoher Temp. ziemlich fest mit dem Prozzi :(. Einigen Spezis soll es schon gelungen sein den Sockel beim herunternehmen des Kühlers mit vom Board zu \"montieren\" ;( .

Direkt kenn ich jetzt keinen, aber wäre schade um das MB. ;)

Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071263535 »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2003, 22:11:48 »

... und wie bekomm ich dann den Kühler ordentlich ab ?
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
865PE Neo geht aus
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2003, 22:26:27 »

Hallo HKRUMB

deiner ist ja noch nicht so lange drauf.  :rolleyes:
Der sollte noch 1a runter gehen.  ;)
Trotzdem Vorsicht walten lassen.

Cu

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #25 am: 12. Dezember 2003, 22:29:01 »

... der läuft jetzt schon 24h /7Tage die Woche(TSC -falls es Dir was sagt ) ...ok ich werde dann doch noch einen Kühler besorgen ...oder erst mal das Pad beseitigen ...Danke  :]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071264613 »
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #26 am: 13. Dezember 2003, 03:33:19 »

Zitat
Original von fredmann
Zitat
Original von Sergej
Das wirst du mit sicherheit wissen wenn du es austauschst! :D

ja, habe aber leider gerade kein P4-fähiges Austauschnetzteil da  :(

zu 3)
verstehe nicht genau was Du meinst.
was meinst Du mit Problemen beim runterreissen ?

gruß
fred

Nun möchte ich mal erkleren was ich damit meinte: Wärmeleitpads haben eine Eigenschaft bei relativ hohen Teps. ab 50°C verschmilzt der sch... Pad! Und wenn ein Prozi unter Temps ab 50°C so innerhalb von 2 - 3 Monaten arbeitet  (Bei manchen Pads auch weniger!) kommt es zu einer hartnäckigen Verschmälzung und dazu gehörigen Zusammenklebung!
Beim Abbau Grundsätzlich gilt den Prozi warm werden lassen dann vorsichtig den Kühler abnehmen! Die reste dann mit Nagellackentferner oder jenlichem entfernen (Aber nicht zu viel des guten!)!

Was den NT angeht ich würde dir zu einem be quiet raten! Obwohl es aktivgekühlt wird ist das so was von leise! 8o Außerdem ist das deutlich billiger, so das du dir zu dem Preis  einen 450W NT und dazu noch einen richtig guten Kühler wie Zalman 7000A Cu zulegen kannst!

gruß
Serg
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #27 am: 13. Dezember 2003, 04:30:14 »

nochmal wegen dem NT,
ich habe jetzt mal ein wenig rumgelesen, ich habe ja von Strom keine Ahnung - will mal schildern was ich verstanden habe (glaube)

von der 12V Spannung nehmen:
CPU, Board, HDs, CD-Laufwerke und Lüfter (falls auf 12V)
ich habe mal nachgesehen, auf meinen Laufwerken stehts genau drauf:
2St. S-ATA jeweils 12V -> 0.75A / 5V -> 0.95A
2St. SCSI jeweils 12V -> 2A 8o / 5V -> 1A
1St. DVD-Brenner 12V -> 1.8A / 5V -> 1.5A
Lüfter sagen wir 4 St. 12V -> 0.1A

macht bei 12V zusammen: unter 8A max. wenn alle LAufwerke gleichzeitig Volllast laufen - bleiben für Board und CPU (bei meinem NT) über 9A also 108 W, das muß doch reichen für einen P4 2,8 ?

weiter mit 5V:
die Laufwerke siehe oben haben bei 5V ca.5,5A
dazu rechne ich mal pauschal nach der Tabelle von tomshardware
ca. 7A + ?RAM? nach tom ca. 8A (Kingston gibt pro Modul ca. 4,4W an, das wären dann eigentlich nur ca. 0,9A x 4 = 3.6A) sagen wir zusammen ca. 20A (gesetzt den Fall ALLE Laufwerke laufen volllast, USB wird benutzt, Sound läuft usw.) bleiben 8A.
und bei 3,3V hängt scheinbar nicht viel wichtiges dran .??

was ich jetzt mangels Kenntnisse ausgeklammert habe ist die Matrox Parhelia und den Adaptec 160 aber 8A auf 5V plus mindestens 10A auf 3,3V müßten doch reichen ?

habe ich hier einen Rechen-/Denkfehler ?? oder wo ist der Grund, dass mein NT zu schwach sein dürfte? :rolleyes:

gruß
fred
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #28 am: 15. Dezember 2003, 20:37:28 »

so, ich bin immernoch mit dem Problem beschäftigt  ;(

um die Gedanken erstmal zu entwirren:
es ist doch so, dass keine Treibereinstellung oder falsches DRAM-Timing oder eine Softwareinkompatibilität den Rechner ausschaltet, oder?
wenn irgendwas abstürzt dann bootet doch der Rechner neu und bleibt nicht aus, jedenfalls war das bei allen Rechnern die ich bisher kenne so.
So ein komplettes Abschalten, kann doch nur durch Netzteilfehler oder CPU-Überhitzung kommen ????

ich habe jetzt nochmal probiert mit nur einem RAM-Riegel - läuft besser, (länger) geht aber irgendwann auch aus.
danach (vorhin) habe ich endlich die Wärmeleitpaste unter den Kühler geschmiert (Arctic Cooling Silver): Die CPU-Temp bei Aida hat sich eher um 2° verschlechtert.
jetzt habe ich gerade die Matrox Parhelia ausgebaut und gegen eine alte Matrox Millenium II (PCI) ausgetauscht.
und nun !!! hat sich die Temperatur um satte 6-7° unter Vollast verbessert, auch die Board- und AUX-Temp (was meint Aida damit?)
UND ich habe den Rechner nichtmehr kleingekriegt. Neatimage rechnet das selbe Bild wo er sonst ausgeht und ich habe in Photoshop ein 5MP-Bild (mehrere Ebenen) aufgebläht (9000x6700) und ein paar Filter angewand, während Neat rechnet ! Rechner ist immernoch an.
Jetzt werde ich den restlichen Speicher wieder reinschieben, mal sehen was passiert.
kann es sein dass die Parhelia zu viel Strom zieht oder zu heiß wird ???

das raubt mir den letzten Nerv - aber schön das Ihr mir zuhört - ich mußte es einfach jemandem erzählen  :rolleyes:

gruß
fred
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
Netzteil
« Antwort #29 am: 15. Dezember 2003, 21:08:11 »

Das gleiche Problem hat der kollege drei threads vor dir auch.

Zu kleines Netzteil,mein enermax hat 35/35/33A auf 3,3/5/12V.

Sparen an der falschen Stelle :]

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #30 am: 15. Dezember 2003, 21:34:16 »

von sparen kann ja wohl keine Rede sein, das NT kostet 200,- EUR, ich kenne mehrere Tests wo es als hervorragend getestet wurde auch gegen Engelking für 300,- EUR.

Deine Enerteil hat also über 105 W auf der 3,3V Seite, super, was machst Du damit ???

die Matrox gewinnt bei 3D keinen Blumentopf, ausserdem benutze ich 3D-Berechnungen überhauptnicht, folglich dürfte sie \"garkeinen\" Strom brauchen. Matrox gibt als Systemvorraussetzung übrigens ein nur 300W-NT an (und meint damit wohl nicht, dass es für die Matrox allein ist).

ausserdem ergeben die Versuche mit einem zweiten NT, an dem alle Laufwerke hingen und der Rechner dann auch lief, keinen Sinn, schließlich nimmt die Matrox und der Speicher keine 12V sondern 3,3V.
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
865PE Neo geht aus
« Antwort #31 am: 15. Dezember 2003, 21:54:55 »

Ja dann Sorry war nur ein Tipp

Ach so meiner Läuft super

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #32 am: 15. Dezember 2003, 21:58:13 »

Zitat
Original von fredmann

ausserdem ergeben die Versuche mit einem zweiten NT, an dem alle Laufwerke hingen und der Rechner dann auch lief, keinen Sinn, schließlich nimmt die Matrox und der Speicher keine 12V sondern 3,3V.

Genau auf der leitung hast du auch zu wenig! Wenn du dein NT zurück schicken kannst und auf einen leisen PC aus bist dann nimm doch be quite NT und Zalman 7000A CU die sind richtig leise und liefern auch richtig gute Werte!
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #33 am: 15. Dezember 2003, 22:01:28 »

Zitat
Genau auf der leitung hast du auch zu wenig!

wo bei 3,3 ? wollte ja gerade erklären, dass da nur die Matrox und der RAM dranhängt und die Matrox bei mir nichts 3D rechnen muß - also meiner Meinung nach auch kein Strom braucht.
und dann ebend, wenns an der 3,3V-Leitung liegt hätte der Fehler auch auftreten \"müssen\" wenn ich nur die 12V-Verbraucher wegnehme aber bei 3,3V alles so lasse.?
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
865PE Neo geht aus
« Antwort #34 am: 15. Dezember 2003, 22:02:08 »

@ Serg :)


Meine Meinung ist das auch(die von Serg)

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #35 am: 15. Dezember 2003, 22:13:43 »

Es ist nicht so das jede Leitung eine eigene Versorgung hat wenn eine zu stark belastet wird, wird auf den anderen auch gleich weniger Saft drauf!
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #36 am: 15. Dezember 2003, 22:16:47 »

die \"Combinierte Power\" kombiniert nur 3,3 und 5 V - 12V ist extra
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #37 am: 15. Dezember 2003, 22:34:08 »

OK! OK! Was auch immer du möchtest!

Zitat
um die Gedanken erstmal zu entwirren:
es ist doch so, dass keine Treibereinstellung oder falsches DRAM-Timing oder eine Softwareinkompatibilität den Rechner ausschaltet, oder?
wenn irgendwas abstürzt dann bootet doch der Rechner neu und bleibt nicht aus, jedenfalls war das bei allen Rechnern die ich bisher kenne so.
So ein komplettes Abschalten, kann doch nur durch Netzteilfehler oder CPU-Überhitzung kommen ????

ch habe jetzt nochmal probiert mit nur einem RAM-Riegel - läuft besser, (länger) geht aber irgendwann auch aus.
danach (vorhin) habe ich endlich die Wärmeleitpaste unter den Kühler geschmiert (Arctic Cooling Silver): Die CPU-Temp bei Aida hat sich eher um 2° verschlechtert.
jetzt habe ich gerade die Matrox Parhelia ausgebaut und gegen eine alte Matrox Millenium II (PCI) ausgetauscht.
und nun !!! hat sich die Temperatur um satte 6-7° unter Vollast verbessert, auch die Board- und AUX-Temp (was meint Aida damit?)
UND ich habe den Rechner nichtmehr kleingekriegt. Neatimage rechnet das selbe Bild wo er sonst ausgeht und ich habe in Photoshop ein 5MP-Bild (mehrere Ebenen) aufgebläht (9000x6700) und ein paar Filter angewand, während Neat rechnet ! Rechner ist immernoch an.
Jetzt werde ich den restlichen Speicher wieder reinschieben, mal sehen was passiert.
kann es sein dass die Parhelia zu viel Strom zieht oder zu heiß wird ???

Für mich sieht es definitiv nach einem Stromversorgungproblem! Aber wenn du meinst das es nicht sein kann dann ist das auch nicht!
Und viel Spaß noch beim Suchen des/der Problems/e !

MfG
Serg
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #38 am: 15. Dezember 2003, 22:44:19 »

wenn man die selbe Matroxkarte schon im alten Rechner hatte, mit nem billigen NoName 300W-NT mit nur 14A auf der 3,3V Seite und jetzt eins mit 17A hat, dann kann man zwar glauben, dass das NT kaputt ist aber schwer dass diese 17A nun nichtmehr reichen sollen - aber viel Spass noch mit Euren Monster-NTs , was macht Ihr eigentlich, wenn die nächste Grafikkartengenaration rauskommt ?
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP