865PE Neo geht aus
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 865PE Neo geht aus  (Gelesen 6455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« am: 11. Dezember 2003, 23:06:58 »

Hallo,
ich habe ein paar Teile zusammengebaut die eigentlich mein neuer Rechner werden sollten.
P4 FSB800 boxgekühlt auf 865PE Neo und 4x 512MB Kingston HyperX.
win2k auf 2 SCSI-HDs (10k) am Adaptec160 und ne Matrox Parhelia,  alles angetrieben durch SilencePro Fanless 350W.

im Leerlauf läuft der Rechner aber dazu brauch ihn ja nicht. Wenn er was zu fressen kriegt, also Photoshop oder Neatimage geht er nach kurzer Zeit (ca. 2-5 min) einfach komplett aus und bleibt aus. Er läßt sich dann erst wieder einschalten, wenn ich das Netzteil einmal abgeschaltet habe und wieder anmache.

Ich kann mir jetzt mehrere Probleme vorstellen:
1. Netzteil zu schwach ??? aber ausser Board, P4, Parhelia, Lüfter, Adaptec und die beiden Platten ist nichts dran, kein CD-LW, keine USB-Geräte....

2. RAM ???  DOC ist aus, FSB ist auf 200, die manuellen Timings: 2,5-3-3-6, aussteigen tut der Rechner mit \"slow\" genauso wie mit \"fast\".

3. P4 zu heiß ???? aber der taktet doch runter wenns ihm zu warm wird, oder? der schaltet doch den Rechner nicht aus.
im Leerlauf zeigt Aida ca. 34° CPU an, das steigt dann bei Neatimage auf 50 °.

wonach sollte ich suchen?
vielen Dank
gruss
fred
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
865PE Neo geht aus
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2003, 23:38:38 »

Hallo

Gib mal paar Werte zum NT. 3,3/5/12V in Amp. Comb.-Power. Steht auf dem NT auf einem Aufkleber.
Schreib mal noch die Volt-Werte mit auf 3,3/5/12V auslesen mit z.B. Aida oder MBM.
Vermutlich zu schwach. Ein anderes NT testen 30/30/20 A.

Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071182452 »
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2003, 00:10:32 »

dieses hier:
http://www.silentmaxx.de/nt_prosilence_fanless.php

17A - 28A - 17A  :evil:

aber ich kanns kaum glauben, ich hatte vorher an einem billigem NoName-300W die gleichen Platten mit dem Adaptec , die gleiche Parhelia,  PLUS: eine IDE-HD, DVD-Brenner LG, Firewire/USB2-Karte, PVR-TV-Karte, irgendne Soundblaster 5.1 und ein Wacom A4 hing über sonen Stromadapter von innen dran-
irgendwie kommt mir jetzt der dusselige PIII 600 richtig sympatisch vor - so ökologisch. :rolleyes:

ich will ja an den NEUEN nochmehr ranhängen, war ja nur alles abgezogen um zu gucken ob er dann läuft, dazu müssen noch:
2x S-ATA HDs 10k
2x SCSI HDs 15k
der erwähnte DVD-Brenner LG4040
und das ganze soll wenns denn mal läuft auch nochn bischen übertaktet werden (aber daran glaube ich ja schon garnicht mehr)
und die TV-Karte falls das noch möglich ist ohne eigenes Kraftwerk
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2003, 17:11:06 »

nutz erst mal nur ein RAMModul ...Welche BIOS Version ?
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2003, 17:14:58 »

per LiveBios auf 1.9 gebracht

das mit dem RAM werde ich testen
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #5 am: 12. Dezember 2003, 17:58:53 »

Musst du Bios neu Einstellen nach dem du wieder gestartet hast? Wen nicht  dann vermuten ich die Speicher haben mit deinem Problem nichts zu tun!
17A auf 3,3V Leitung sind schon wirklich wenig!

Sitzt der CPU Kühler gut drauf?
Hast du die Temp im Bios nach einem der Astürze schon mal nachgeschaut?
Mit offenem Gehäuse Arbeiten ausprobiert?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071248405 »
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2003, 18:08:31 »

Du meinst wenn er ausgegangen ist, ob dann die BIOS-Einstellungen wegsind?
Nein die bleiben jetzt erhalten

Ich habe das Gehäuse noch nie zugehabt.

der Kühler sitzt richtig drauf allerdings ist nur das org.Wärmeleitpad auf dem Kühler. wenn ich mit Aida nachsehe, scheint die CPU-Temp auch nicht zu sein. Eher die +12V die Aida anzeigt, die gehen schonmal bis auf 11,73 V runter. Ich habe keine Ahnung ob dieser Wert irgendeine Aussage macht und ob ich Aida da vertrauen kann.
wenn Aida 11,73V zeigt, dann zeigt mein Fan-O-Matik (von Innovatek) 11,90 V an.

Die CPU-Temp. geht laut Aida unter Last auf 50-55° und sinkt, wenn ich die Last wegnehme (falls ich schneller bin als er ausgeht) innerhalb von Sekunden auf 36°.
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2003, 18:23:27 »

Ich würde diesen Tolls nicht all zu viel Glaube schenken! Nach einem solchem absturz würde ich dir raten die Temp im Bios nachschauen! 50 - 55°C sind schon hoch aber zum Absturz wird es noch nicht reichen!

KAnnst du ein anderes NT aus probieren? 11.70V ist bißchen niedrig aber es geht! Mit meinem altem Noname NT mit 12A auf 12V Leitung hatte ich 11.56 - 11.60V  8o und es lief alles Stabiel! dafür sahen 5V (32A) 3,3V (20A) nicht so schlimm aus! Wies iehts bei dir?
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #8 am: 12. Dezember 2003, 18:29:25 »

habe ebend nochmal getestet:

mit Neatimage den Fehler provoziert, geht aus, als Aida die CPU-Temp noch unter 40° anzeigt.
den Rechner wieder eingeschaltet diesmal ohne das Netzt vorher zu trennen, weil dann fährt er ja nicht wieder hoch, wollte mal gucken auf was die Spannung dann steht:

also, der Rechner hängt dann laut Bracket bei Proz. Init.
der Fan-O-Matic zeigt mir dann folgende Spannungen:
5V = 5.1V
12V = 11,80 V

ich denke mal das Prob ist das Netz, oder ?
3 V sind scheinbar immer relativ stabil, aber die zeigt der Fan-O-Matic nicht an.

wegen der Tem., ich dachte, der P4 taktet einfach runter wenn er zu heiß wird, dann dürfte da doch garnichts passieren, oder ?
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
865PE Neo geht aus
« Antwort #9 am: 12. Dezember 2003, 18:45:52 »

Zitat
Original von fredmann

ich denke mal das Prob ist das Netz, oder ?

Das wirst du mit sicherheit wissen wenn du es austauschst! :D

Zitat
wegen der Tem., ich dachte, der P4 taktet einfach runter wenn er zu heiß wird, dann dürfte da doch garnichts passieren, oder?

Ja schon!
1) ich weiß allerdings nicht ob das board auch eine Absicherung hat wie es jetzt einige AMD Boards haben!
2) Hohe Temp. verlängern die Lebenserwartung der Proziss nicht unbedingt! Stichwort SND-Syndrom!
3) Bei den Temp. wirst du gewisse Probs haben den Kühler vom CPU runter zu reissen fals du mal einen neuen Kühler dir besorgst! Zum OCen eignet sich Boxed ganz schlecht! :]

Gruß
Serg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071251350 »
Gespeichert

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #10 am: 12. Dezember 2003, 18:53:52 »

Zitat
Original von Sergej
Das wirst du mit sicherheit wissen wenn du es austauschst! :D

ja, habe aber leider gerade kein P4-fähiges Austauschnetzteil da  :(

zu 3)
verstehe nicht genau was Du meinst.
was meinst Du mit Problemen beim runterreissen ?

gruß
fred
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #11 am: 12. Dezember 2003, 20:44:26 »

... wie man dann so einen strapazierten Box Kühler vom P4 entfernt   , interessiert mich auch ?  ?( ...mein P4 3GHz hat unter Vollast auch 54- 56 °C lt MBM ...AIDA32 ... max 50°C ;) ... fast ,D.O.T aus ...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071258472 »
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #12 am: 12. Dezember 2003, 20:59:24 »

ich will mich nochmal zu dem Netzteil äussern,
also ich habe ja an dem NT nur Board, P4@2,8, 2GB RAM, Matrox Pahelia (die halte ich für sparsam (?)), und 2 HDs dran, das sollte ein Netzteil schon abkönnen, sonst wäre es doch völlig unverkäuflich.

nun habe ich den Service vom Hersteller angerufen und für den war das garkeine Frage, dass das NT das kann. Er meinte, dann ist was nicht in Ordnung damit und ich solle es einschicken.

ich habe gerade alle Verbraucher ausser das Bord auf ein altes NT (nicht P4-tauglich) geklemmt und meinen Neatimage-test, wo er sonst immer ausgegangen ist, gemacht - Ergebnis: er blieb an !
Aidaanzeigen: 12 V ca. 11,8V CPU-Temp bis 52°.


trotzdem werde ich morgen richtige Wärmeleitpaste unter den Kühler schmieren, ist erstmal der billigste Versuch und muß sowieso gemacht werden.

Zitat
... wie man dann so einen strapazierten Box Kühler vom P4 entfernt , interessiert mich auch ?
ich dachte - einfach abnehmen und alte Paste oder Pad abkratzen ??
mit Spiritus oder Methanol abreiben ??
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2003, 21:06:27 »

...wenn Du die ganzen Verbraucher abklemmst ,das System dann nicht ausgeht ,dann sollte das Netzteil zu schwach /defekt sein ;)

...den Kühler eines AMD wechsel ich auch so ,nur was Sergej mit

Zitat
Bei den Temp. wirst du gewisse Probs haben den Kühler vom CPU runter zu reissen fals du mal einen neuen Kühler dir besorgst!
...meint ,hab ich zwar auch schon irgendwo gelesen ,aber wie man das richtig macht ,ohne zu zerstören ,will ich wissen ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #14 am: 12. Dezember 2003, 21:14:06 »

Zitat
Original von HKRUMB
...wenn Du die ganzen Verbraucher abklemmst ,das System dann nicht ausgeht ,dann sollte das Netzteil zu schwach /defekt sein ;)

na aber ich denke wohl defekt, schließlich glaubt doch niemand, dass ein nagelneues NT (mit relativ guten Kritiken) von nem deutschen Hersteller zu schwach wäre für einen normalen Proz., eine eher sparsame Graka und eine Festplatte ??
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2003, 21:18:54 »

:D...der 12 V ATX Stecker ist aber am Mainboard angeschlossen ?? ,sonst ist diese Reaktion deines Rechners auch normal ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
865PE Neo geht aus
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2003, 21:22:22 »

12V-Stecker???
Du meinst ich brauch ein Starthilfekabel ??
Ich dachte die kleine Batterie auf Board würde reichen ??? 8)


 ?(
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2003, 21:25:49 »

im Ernst !...ist das Kabel angeschlossen ?... der 12 V ATX Stecker ist 4 polig und hat 2 gelbe und 2 schwarze Kabel ...   schau mal ins Handbuch ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

fredmann

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
nochmal im Ernst
« Antwort #18 am: 12. Dezember 2003, 21:29:04 »

wenn ich ins BIOS gehe und unter \"PC Health Status\" steht:

VCORE = 1,44-1,48 V (schwankt)
ist das nicht ein bischen wenig, wenn VCORE auf default steht also eigentlich 1,525V haben sollte ?

und bei 12V steht schon im Bios 11,74-11,80V (schwankend)
ich habe irgendwo gelesen die Norm sagt max. +/- 0,2V zulässig ?

@HKRUMB
naklar ist der drauf, würde es denn ohne überhaupt was gehen?
Gespeichert
MSI 865PE Neo2
4x 512 MB Kingston DDR500
P4 2,8 FSB800 (boxcooler)
Matrox Parhelia512
1x S-ATA RAID 0
1x SCSI SoftwareRAID 0
XP

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.592
    • Wunschliste
865PE Neo geht aus
« Antwort #19 am: 12. Dezember 2003, 21:35:20 »

... die Vcore kannst du doch auf 1,535 anheben ,schwankt bei mir zwischen 1,5 und 1,49 V (AIDA 32) ..1,44 ist schon wenig ,die 12 V Spannung steht recht stabil auf 12,0 V ...mein Netzteil ist ein Enermax 365 ...

... probier ein anderes stärkeres Netzteil ;)

...ob es ohne den 12 V ATX Stecker auch funktioniert ,muss ich erst mal probieren ...könnte schon ...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071261410 »
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC