Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart  (Gelesen 2488 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malekxx

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« am: 06. Dezember 2003, 22:46:16 »

Hallo zusammen,

so, nach dem ich mein neues System nun fertig gebaut habe, bleibt leider ein Problem welches ich selber nicht in der Lage war zu lösen !!!

MSI K7N2 Delta L         /   XP 2400+     /  HIS ATI RADEON 9200 SE
Win2000(englisch)      

und genau die VGA macht mir noch Probleme, beim hochfahren erscheint folgende Fehlermeldung:

Stop:c0000263 {driver entry point not found}
The \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\ ati2mtag.sys device driver could not locate the entry point VideoPortQueryServices in driverVideoprt.sys


danach muß ich mit resetknopf neustarten und im abgesicherten modus wieder hochfahren!
Windows selbst erkennt und installiert die VGA ohne Probleme!!

Laut der Fehlermeldung kann Windows dann aber beim hochfahren den \"Startpunkt\" des VGA-Treibers nicht finden !!!!!!!!!!!

???????????????????????????????????????????????????????????????

Danke schon im Voraus für die Antworten !!!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1070748247 »
Gespeichert

malekxx

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2003, 22:57:25 »

Ach ja:
meine eigene Vermutung zuerst war:

evtl. ein beschädigter Bereich auf der Festplatte, Scandisc hat aber keinen gefunden !!
Gespeichert

zompel

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 792
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2003, 01:38:20 »

Windows 2000 läuft nur mit Treibern einwandfrei, die der Sprachversion entsprechen. Allerdings sollte bei der Installation einer \"falschen\" Version ein Warnhinweis kommen. Könnte es sein, daß irgendein Treiber, Patch, oder Servicepack einer anderen Sprachversion installiert wurde??
Bei einem Multilingualen Treiber vielleicht während der Installation das Gebietsschema auf \"englisch\" einstellen. ?(
Gespeichert
Leadtek K7NCR18D Pro II Ultra 400 Deluxe Limited :D
AMD XP3200+....Corsair TWINX1024-3200XL....Antec True550 (550W)
Leadtek Winfast A400GT TDH....Soundstorm....Dual LAN (nVidia/3COM)....TechnoTrend Budget (DVB-S)
2 x Hitachi T7K250 (160GB)....Toshiba SD-M1712....TEAC CD-W512EB
Win XP (SP2)

malekxx

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2003, 11:18:42 »

Oooooh Scheiße,

beim Versuch den Rechner hochzufahren kam eine Fehlermeldung mit vielen
Zahlen ....jedoch mit dem Wort beginnend : \"VIDEO\"............

und der letzte Satz der Fehlermeldung:

          \" Beginning dump of physical memory\"

Daraufhin hat Win sofort in Schlafmodus umgeschaltet !

ist damit der Speicher der VGA gemeint oder der Hauptspeicher ????????????


Die VGA wurde immer nur als Standard VGA erkannt und mit max. Werten von:
16Farben und 800x600 betrieben.

Konnte Win den Startpunkt der Treiber nicht erkennen, weil der Hauptspeicher evtl. dahin ist ???
Gespeichert

zompel

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 792
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2003, 16:38:00 »

Zu den Fehlermeldungen kann ich dir nichts sagen - sie können Alles oder Nichts bedeuten.
Hast du eine auf der Festplatte vorhandene alte Installation benutzt, oder hast du Windows auf dem jetzigen System von Grund auf neu installiert, was sehr zu empfehlen wäre.
Erzähl mal etwas mehr über dein Systemzusammenbau und der Installation.
Kannst du zum Testen eine andere Graphikkarte einbauen.
Installier auch mal (wenn noch nicht vorhanden) Servicepack 3 oder 4 (engl.) für Windows 2000 und DirectX 9.0b.
Welche Graphikkartentreiber hast du denn installiert?
Gespeichert
Leadtek K7NCR18D Pro II Ultra 400 Deluxe Limited :D
AMD XP3200+....Corsair TWINX1024-3200XL....Antec True550 (550W)
Leadtek Winfast A400GT TDH....Soundstorm....Dual LAN (nVidia/3COM)....TechnoTrend Budget (DVB-S)
2 x Hitachi T7K250 (160GB)....Toshiba SD-M1712....TEAC CD-W512EB
Win XP (SP2)

malekxx

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2003, 20:22:58 »

1.Die Festplatte hatte ich formatiert und Win neu mit dem neuen System installiert.

2.alle Kabel und Jumper vor dem Erststart mehrfach überprüft

3.auch Bioseinstellungen genaustens überprüft und entsprechend eingestellt

Das Problem war dabei von Anfang an, daß die VGA nur als Standard VGA erkannt und installiert wurde. Nach der Installation der Ati-Treiber von der CD, die der VGA anbei lag, begannen die Fehlermeldungen.
Konnte den Rechner zum Schluß überhaupt nicht mehr hochfahren.

Bin also hergegangen und Platte wieder formatiert, Rechner fährt wieder hoch, solange ich natürlich nicht Versuche die Ati-Treiber zu installieren, das Problem dabei: max. 16 Farben/800x600.

Temperaturen des Prozi: ca.37-52° (Leerlauf/Betrieb)
Temperatur des Boards : ca.32-42°


Platte geprüft: o.k.
Hauptspeicher scheint auch o.k. , wird richtig erkannt

ich denke jetzt, daß entweder die Platine ein Problem mit der VGA hat, oder Win2000, weiß es aber nicht wirklich!


Schon mal Danke
Gespeichert

malekxx

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #6 am: 07. Dezember 2003, 20:24:52 »

P.S.:

Nein, eine zweite Graka zum testen hab ich leider keine !
Gespeichert

zompel

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 792
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2003, 00:17:24 »

Dann hast du ja eigentlich alles richtig gemacht, außer vielleicht...
Zitat
Nach der Installation der Ati-Treiber von der CD, die der VGA anbei lag, begannen die Fehlermeldungen.
Versuch doch mal den aktuellen Treiber von ATI (ca. 25MB).
...und wie gesagt ServicePack 3 oder 4 für Windows 2000 (engl., Networkinstallation je ca. 130 MB) und DirectX 9.0b (ca. 35 MB), falls noch nicht installiert.
Hast du übrigens schon dein BIOS auf die neuste Version aktualisiert -  Version 5.6 - manchmal werden hier auch Inkompatibilitäten mit verschiedener Hardware gelöst.
Aktuelle Chipsatztreiber von nVidia Version 3.13 (ca. 13 MB).
Beim Servicepack kannst du auch die Express-Installation nehmen, dann werden nur die benötigten Dateien aus dem Internet heruntergeladen. Jedoch mußt du das bei jeder Neuinstallation wiederholen.
Als letztes käme evtl. noch ein zu schwaches Netzteil in Frage.
Poste mal deine Daten (stehen meistens auf dem Netzteil selber) von der 3.3V, 5V, und 12V Schiene evtl. auch Combined Power.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1070925738 »
Gespeichert
Leadtek K7NCR18D Pro II Ultra 400 Deluxe Limited :D
AMD XP3200+....Corsair TWINX1024-3200XL....Antec True550 (550W)
Leadtek Winfast A400GT TDH....Soundstorm....Dual LAN (nVidia/3COM)....TechnoTrend Budget (DVB-S)
2 x Hitachi T7K250 (160GB)....Toshiba SD-M1712....TEAC CD-W512EB
Win XP (SP2)

malekxx

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Radeon 9200 SE, Fehlermeldung beim windowsstart
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2003, 10:34:36 »

Service Pack 4 ließen sich sowohl in englischer als auch in deutscher version wegen irgendwelchen Sprachkonflikte nicht installieren (Expressinst.), entweder wegen der engl. Win-Version oder der Boardtreiber, aber ich denke doch eher wegen Win.

Direct X9.0 hatte auch nichts gebracht.

Die allerneuesten Ati-Treiber aus dem Internet, das gleiche Problem.

Biosupdate: bin kein Freund davon, nur als allerletzte Lösungsmöglichkeit, Liveupdate ändert nichts daran.


Netzteil:
Tagan 380W
28A@3.3  /  37A@5  /  22A@12  /  Comb.P:220W@3.3/5 u. 264W@12

kann man getrost ausschließen, und die Rad.9200SE naja keine Gamerk.


und die restliche Ausstauung ist nur Standard:
XP2400+ (Arctic Copper S. 2)
MSI K7N2 Delta-L
256mb Samsung (333er)
! IBM HDD 20 GB ATA-100
1CDRW
1CD
1FDD
Gespeichert