Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Einstellungen 865PE-NEO 2 FI2SR  (Gelesen 10026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Einstellungen 865PE-NEO 2 FI2SR
« Antwort #40 am: 18. Dezember 2003, 23:20:43 »

Zitat
Die CPU Temperatur liegt mittlerweile im \"Normalbetrieb\" bei schnuckeligen 38 Grad, unter \"Last\" bei akzeptablen 49 Grad

Die Temp. ist dennoch bisschen hoch ich würde an deiner stelle noch ein paar 12db papst Lüfter zulegen! Werde ich mir auch demnächst, wenn ich mal wieder Arbeit finde, zusammen mit einem guten Gehäuse zulegen!

Zitat
Nicht nur das ich den Lüfter kaum von der CPU trennen konnte, das schlimmste war das klebrige zähe Zeug von der CPU herunterzubekommen. :baby:

Jö Jö hatte auch mal das vergnügen!

Zitat
@ Sergej nochmals vielen Dank für den guten Tipp!!!!

 Dafür nicht!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071786215 »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.970
    • Wunschliste
Einstellungen 865PE-NEO 2 FI2SR
« Antwort #41 am: 18. Dezember 2003, 23:23:40 »

Zitat
Nicht nur das ich den Lüfter kaum von der CPU trennen konnte, das schlimmste war das klebrige zähe Zeug von der CPU herunterzubekommen.   :baby:
durch Euch ,blieb mir das erspart ...das Pad ging gut ab  ;) ... Danke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1071786265 »
Gespeichert
MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi / Ryzen 9 3900X @3,8GHz / Corsair H150i Pro / Fractal Design Define R6 Black
2x 16GB G.Skill DDR4-3600MHz CL17 / MSI RTX2070 SUPER Gaming / Corsair Force Series MP600 1TB PCIe4.0 / Corsair RMi 850W

TiTaBob

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Einstellungen 865PE-NEO 2 FI2SR
« Antwort #42 am: 19. Dezember 2003, 07:57:09 »

Zitat
Original von Sergej

Die Temp. ist dennoch bisschen hoch ich würde an deiner stelle noch ein paar 12db papst Lüfter zulegen! Werde ich mir auch demnächst, wenn ich mal wieder Arbeit finde, zusammen mit einem guten Gehäuse zulegen!


Gibt es für die optimale Temperatur Angaben seitens Intel?
(bzw. eine Obergrenze bei der im laufenden betrieb auf Dauer mit Schäden zu rechnen ist?)

Ich habe schon einen Gehäuselüfter am laufen, allerdings habe ich gestern feststellen müssen das die Luftmenge die er aus dem Gehäuse herausschaufelt mehr als lächerlich ist.... :(
Gespeichert

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!

P4 3,0 GHZ
Zalman 7000 CU
2x 80cm Gehäuselüfter
Corsair TWINX512-3200LL, Low Latency, 2x256MB
MSI 865PE Neo2FIS2R
Enermax EG 465AX-FMAX 460W SATA
Hercules 3D Prophet 9700 Pro
Creative Soundblaster Audigy Player
Plexwriter 40/12/40
Toshiba DVD 16??

Malocher

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Einstellungen 865PE-NEO 2 FI2SR
« Antwort #43 am: 19. Dezember 2003, 11:38:58 »

Ich möchte das Thema Wärmeleitpaste nochmal aufgreifen.
Als ich mir den P4 800 mit \" Boxed Kühler\" gekauft habe fragte
ich den Händler ( Mindfactory ) auch nach einer Wärmeleitpaste u.s.w.

Er meinte ich soll keine Paste auf den Chip aufbringen , da übernimmt
Intel keine Garantie mehr !
Unter der Metall Folie des Boxed Kühler von Intel ist ja nun fast überhaupt keine Paste o.ä. nur ein ganz leichter Film.

Warum eigentlich keine Wärmeleitpaste ?
Ich dachte mir früher immer umsomehr davon umso besser !

Das war wohl ein Irrtum .


ok
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Einstellungen 865PE-NEO 2 FI2SR
« Antwort #44 am: 19. Dezember 2003, 14:18:14 »

Zitat
Ich habe schon einen Gehäuselüfter am laufen, allerdings habe ich gestern feststellen müssen das die Luftmenge die er aus dem Gehäuse herausschaufelt mehr als lächerlich ist....

Bei deinem System und nur ein lüfter!  :(  Wenn man dabei beachtet das ein P4 Northwood bei 100% 70-80 Watt Leistung an wärme bringt! Dazu kommt noch NB das in letzter Zeit auch recht warm wird!

da müssten schon mindestens zwei starke Lüfter sein, einer vorne: Luft rein (Möglichst unter HDD) zweiter hinten: Luft raus! Oder du nimmst 4 12db Papst Lüfter (Sind viel leiser als zwei starke!)!

Zitat
Gibt es für die optimale Temperatur Angaben seitens Intel?

So weit ich weiß regelt der P4 Northwood ab 63°C die Leistung runter!

@Malocher

Zitat
Er meinte ich soll keine Paste auf den Chip aufbringen , da übernimmt
Intel keine Garantie mehr !

Das Stimmt schon! Für einen normalen Betrieb (Nicht ocen) ist das auch mehr als ausreichend!

Zitat
Warum eigentlich keine Wärmeleitpaste ?

1. Aus Kostengründen!
2. So wird der OC potenzial vom Boxed Kühler wesentlich gehemt! OC wird vom Intel nicht toleriert! Wer wird da schon einen teuren P4 3,2 kaufen wenn er seinen P4 2,4 auf 3,2 ocen kann! :D

Übrigens wenn du übertaktest verlierst die Garantie auch!


Zitat
Ich dachte mir früher immer umsomehr davon umso besser !

Das war wohl ein Irrtum .

Jöp! Wärmeleitpaste soll eigentlich nur den Freien Raum zwischen CPU und Kühler (Auf molekühlar Eben gesehen) fühlen. Denn die Luft dient in diesem Falle mehr als isolator!

Gruß
Serg
Gespeichert