Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: AMD baut in Dresden neue FAB  (Gelesen 15850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« am: 17. November 2003, 09:16:31 »

Dresden macht Rennen um AMD-Chipfabrik

Die Entscheidung für Dresden als Standort für eine zweite Fabrik des Chipherstellers Advanced Micro Devices (AMD) ist endgültig gefallen. Das erfuhr das Handelsblatt aus politischen Kreisen in Berlin. Bereits am Donnerstag dieser Woche wird in Dresden der feierliche Spatenstich für das neue Chipwerk stattfinden. AMD wollte die Informationen am Wochenende nicht kommentieren.


jkn/gof FRANKFURT/BERLIN.
Die Gesamtinvestition von AMD beläuft sich nach Darstellung der politischen Kreise auf „deutlich mehr als zwei Mrd. Euro“ und wird als die drittgrößte Einzelinvestition in den neuen Ländern seit der Einheit bezeichnet. Ursprünglich war von einer Investitionssumme von mehr als einer Mrd. Euro die Rede gewesen. AMD ist – allerdings mit deutlichen Abstand zu Marktführer Intel – der weltweit zweitgrößte Hersteller von Computerprozessoren.

Dresden hat sich gegen den Standort East Fishkill im US-Bundesstaat New York durchgesetzt. Er galt in Unternehmenskreisen als zweiter aussichtsreicher Kandidat für die neue AMD-Fabrik. In East Fishkill hat der IT-Riese und AMD-Partner IBM seine Entwicklung auf dem Gebiet der Computerchips konzentriert. Dort arbeiten bereits Forscher von „Big Blue“ und AMD eng zusammen.

In Dresden betreibt AMD bereits seit 1996 eine Chipfabrik mit fast 2 000 Beschäftigten. Die damalige Investitionssumme von 2,2 Mrd. Euro wurde von Subventionen des Freistaates Sachsen in Höhe von 400 Mill. Euro unterfüttert. Auch die Investition in das neue Werk soll staatlich gefördert werden. Diesmal geht es allerdings um Kredite in Höhe von rund 700 Mill Euro, die zu rund 80 % vom Bund und vom Land Sachsen durch Bürgschaften abgesichert werden sollen. In politischen Kreisen gilt es als sicher, dass der Bürgschaftsausschuss des Bundestages Anfang der Woche die erforderliche Bundesbürgschaft in Höhe von rund 330 Mill. Euro stellt. Der Freistaat Sachsen habe bereits eine Landesbürgschaft in Höhe von gut 220 Mill. Euro zugesagt, verlautete aus dem Landtag. AMD könne zusätzlich mit Fördermitteln in dreistelliger Millionenhöhe rechnen.

In Branchenkreisen wird die Entscheidung für Dresden unter anderem mit den guten Erfahrungen begründet, die AMD mit seinem ersten Werk in der Stadt gemacht hätte. Auch die Zusammenarbeit mit den sächsischen Behörden während der Bauzeit des ersten Werkes sei außerordentlich gut verlaufen, heißt es.

Mit dem neuen AMD-Werk, das wahrscheinlich mehrere Hundert Arbeitsplätze schaffen wird, rückt Dresden zum bedeutendsten Standort für Mikroelektronik in Europa auf. Das bestehende AMD-Werk in Dresden gilt als das modernste des Konzerns. Es fertigt Mikroprozessoren der neuesten Generation und ist auch an der Entwicklung von Chips beteiligt. Das Werk arbeitet eng mit der Technischen Universität Dresden zusammen. Das neue Werk wird mit der 300-Millimeter-Wafer-Technik produzieren. Auf den 300 Millimeter großen Siliciumscheiben können mehr Computerchips untergebracht werden, was die Kosten um 30 % gegenüber kleineren Wafern senkt.

Zudem sind in der Stadt inzwischen starke Entwicklungskapazitäten angesiedelt. Neben dem ersten Chipwerk hat AMD dort vor kurzem gemeinsam mit dem deutschen Halbleiter-Hersteller Infineon und Dupont Photomasks eine Fabrik für so genannte Fotomasken aufgebaut. In dem 360 Mill. Euro teuren Werk werden Masken gefertigt, die zur Chipproduktion benötigt werden. Infineon hat zudem eine eigene Fertigungsstätte für Speicherchips in Dresden aufgebaut und beschäftigt dort 5 000 Mitarbeiter.

Quelle: Wirtschaftswoche
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.135
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #1 am: 17. November 2003, 10:28:54 »

dann sollen die auch langsam \"Assembled in Malaysia\" durch \"Made in Germany\" ersetzen :D
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #2 am: 17. November 2003, 15:39:32 »

.....vielleicht klingt ja \"Made in Germany\" nicht mehr so gut wie vor 30 Jahren, als deutsche Qualität noch einen Namen in der Welt hatte!? Heutzutage kommt doch eh alles aus Asien. Technik und Essen :))
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.135
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #3 am: 17. November 2003, 16:22:51 »

klingt noch genauso gut, ist nur zu selten geworden. Ebend billig und nicht gut.
Und in Dresden haben MicroChips eine lange Tradition. Aber wem sag ich das  :D
Intel will ja zum ehemaligen HFO-Standort. wenn die mal nicht zu spät kommen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #4 am: 17. November 2003, 18:59:53 »

@der.Notnagel

...änder bitte mal deine Signatur! Dieses Forum ist auf Platz 2! :]
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #5 am: 17. November 2003, 20:33:00 »

Zitat
Intel will ja zum ehemaligen HFO-Standort. wenn die mal nicht zu spät kommen.
Es sind eher die Stadtväter von FFO, die zu spät kommen. Den Deal mit AMD haben sie ja seinerzeit prächtig versaut. INTEL ist jetzt die Notlösung mit der Brechstange. Und da scheint\'s bis jetzt auch zu scheitern. Seit Jahren steht nu in FFO eine der teuersten Bauruinen Deutschlands. Und niemand sperrt die Verbrecher ein ...
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.135
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #6 am: 18. November 2003, 08:51:23 »

Zitat
Original von Thommy_Cool
...änder bitte mal deine Signatur! Dieses Forum ist auf Platz 2! :]

Thommy, Du wirst es nicht glauben, die Signatur wird täglich geändert.
Und die 2 ist doch wohl unter den TOP 4.
Die letzten 4 Wochen hat das Forum mit Platz 3 abgeschlossen. Das zeigt doch, daß die Arbeit von Christian und seinen Moderatoren nicht unnötig ist.

tigerjan, kennst Du genaueres von der Chipfabrik in FFO? Da es ein Berliner Vorort ist, bist Du als Preuße besser im Bilde.
Mit dem \"zu spät kommen\" dachte ich eher daran, daß sich AMD deutlich früher um einen Standort in D bemüht hat. Leider hört man auch relativ wenig davon, wie sich der Standort in DD entwickelt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #7 am: 18. November 2003, 09:14:52 »

Mich wundert  das wir nicht immer auf Platz 1 sind bei der Größe des Forums und der vielen Besucher.
Vielleicht sollte der Button ganz oben sein.   ;)
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #8 am: 18. November 2003, 11:55:10 »

dresden entwickelt sich prächtig.........war mal schauen.... :]
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

Christian

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 822
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #9 am: 18. November 2003, 17:20:06 »

Zitat
Zahlreichen Berichten zufolge plant Advanced Micro Devices in der sächsischen Landeshauptstadt den Bau einer weiteren Chipfabrik. Sie wird sich nach der Fertigstellung um die Produktion der nächsten Chipgenerationen auf 300 Millimeter Wafern beschäftigen und solle zwischen zwei und drei Milliarden Euro kosten, von denen jedoch Bürgschaften in Höhe von circa 700 Millionen Euro auf Bund und Länder verteilt werden. So habe Sachsen bereits vergangene Woche über eine Bürgschaft von 250 Millionen Euro beschlossen, rund 336 Millionen Euro sollen voraussichtlich zusätzlich vom Bund übernommen werden. Unbestätigten Angaben zufolge soll bereits am Donnerstag der Grundstein für das neue Werk gelegt werden. Ursprünglich standen wohl auch Frankfurt/ Oder und East Fishkill im Bundesstaat New York zur Wahl, doch gab das Unternehmen bereits vor einiger Zeit an, dass man sich wohl schon entschieden habe. Eine offizielle Stellungnahme zu den Berichten gibt es von AMD derzeit jedoch noch nicht.

Bereits jetzt besitzt AMD eine Produktionesstätte in Dresden, welche etwa 2000 Mitarbeiter beschäftigt. Mit dem neuen Werk sollen nochmals mehrere hundert Arbeitsplätze dazu kommen, so dass sich Dresden mit dem etwa 5000 Mann starken Werk von Infineon und dem gemeinsamen Maskenwerk Advanced Mask Technology Center (AMTC) zur stärksten Halbleiter-Stätte Europas entwickelt.


Förderliche Aussichten für Arbeitsplätze also, die erklären, warum Bund und Länder so stark an dem Industrie-Partner interessiert sind, sollte man doch bedenken, dass in Ostdeutschland derzeit jeder Fünfte arbeitslos ist. Wieviel Deutschland vom fortschrittlichen Kuchen abbekommt, bleibt vorerst abzuwarten. Hatte die Chipschmiede Infineon doch erst kürzlich ihren Firmensitz ins Ausland verlegt, um steuerliche Ausgaben zu sparen, und damit zum Teil arge Kritik hervorgerufen, da das Unternehmen zuvor mit erheblichen Subventionen gefördert worden ist. Umso überraschender erscheint da die Entscheidung des Unternehmens AMD, welches sich trotz aktuell wirtschaftlich schwieriger Lage für den Standort Deutschland entschieden hat.
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #10 am: 18. November 2003, 17:50:23 »

@Hilfsniete  :D
Vorort von Ber..was - dir geht\'s wohl nicht so gut ...

Und welche Chipfabrik ? Bis jetzt gibt\'s hier noch keine. Hier könnte eine stehen ... die von AMD ! Nu steht sie in Dresden. Da man aber die Stadt in Aussicht auf wirtschaftlichen Aufschwung bereits hochverschuldet hatte mit teuren und unsinnigen Baumaßnahmen (dabei wurden Steuereinnahmen bis 2008 an Banken verpfändet  :rolleyes: ), was letztlich in Bankrott und Zwangsverwaltung von FFO endete, versucht man seit dem mit INTEL zu retten, was zu retten ist.

Aber von einer Dummheit zur nächsten.

Desweiteren begann man dann zu allem Übel schon vor Jahren mit dem Bau der Fabrik ( was natürlich schonmal zig-Mio. kostete), als die Finanzierung und damit INTELs Wille noch auf sehr wackligen Füßen stand. Dieser Zustand hielt sich bis heute.

Doch wie gesagt, die Bösen laufen immernoch frei rum ...

PS: Nettes Banner  :]
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #11 am: 18. November 2003, 19:02:14 »

.....Donnerstag ist große AMD Pressekonferenz. Was da genau bekannt gegeben wird, muß ich glaub ich nicht erst noch erwähnen!!! Wir bekommen noch ne FAB!
AMD ist echt der Hammer! Die tun was für den Osten!
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.135
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #12 am: 18. November 2003, 19:13:39 »

Tommy, willst bei AMD anfangen? Wegen der kurzen Wege, dem Eigenbedarf und als unser heißer Draht? Aber so lassen die Dich da nicht rein, mit Eichel ... :D
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #13 am: 19. November 2003, 16:56:04 »

@der.Notnagel
....................ich glaub, ich oute mich mal eben......ich arbeite bei AMD :]
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.135
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #14 am: 19. November 2003, 17:03:25 »

Zitat
Original von Thommy_Cool
....................ich glaub, ich oute mich mal eben......ich arbeite bei AMD :]
Wieso outen, ich find es Klasse! Und hoffen wir, daß es dabei bleibt. Gehörst Du zu denen, die die Eichel mit reinnehmen können oder hast Du direkt mit den Prozessen zu tun?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #15 am: 19. November 2003, 17:09:06 »

Zitat
Original von Thommy_Cool
@der.Notnagel
....................ich glaub, ich oute mich mal eben......ich arbeite bei AMD :]
Deine Bestelladresse...? :D
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.135
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #16 am: 19. November 2003, 17:18:47 »

mein erster AMD war ein 287. Seit dem habe ich von keinem anderen Hersteller gekauft.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #17 am: 19. November 2003, 17:25:16 »

also, ich bin nicht direkt im reinraum. nur ab und an mal. leider kann ich keine bestellungen entgegen nehmen, weil es selbst für amd mitarbeiter keine extrawurst gibt. kein werksverkauf und kein rabatt. leider. aber ich kauf trotzdem amd :] hatte bis jetzt nen k6 450, duron 700, athlon xp 1700+, 2400+ und jetzt nen 2600+
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht

zompel

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 792
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #18 am: 19. November 2003, 23:09:36 »

Das ist ja cool  8) ein Insider!  :D

Ich weiß ja nicht, ob du solche Informationen hast, bzw. so etwas überhaupt weitergeben dürftest, aber mich würde interessieren, ob es für den Sockel A noch einen schnelleren Prozessor mit Barton-Kern geben wird als den XP3200+ (FSB 200). Ich möchte mein System noch möglichst lange behalten und wüßte deshalb gerne wo die Grenzen sind, damit ich noch rechtzeitig mit dem Kauf zuschlagen kann.

Ich hoffe, daß dir die Anfrage nicht unangehnehm ist. - Ich werde bestimmt auch nicht weiterbohren.  :rolleyes:    ;)
Gespeichert
Leadtek K7NCR18D Pro II Ultra 400 Deluxe Limited :D
AMD XP3200+....Corsair TWINX1024-3200XL....Antec True550 (550W)
Leadtek Winfast A400GT TDH....Soundstorm....Dual LAN (nVidia/3COM)....TechnoTrend Budget (DVB-S)
2 x Hitachi T7K250 (160GB)....Toshiba SD-M1712....TEAC CD-W512EB
Win XP (SP2)

Thommy_Cool

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
AMD baut in Dresden neue FAB
« Antwort #19 am: 20. November 2003, 07:40:50 »

Tut mir leid, aber über solche Infos verfüge ich leider nicht.....aber es sieht nicht so aus, als ob da noch was kommen wird 8) mal im ernst, ich kann es leider wirklich nicht sagen, da ich es nicht weiß.
Gespeichert
AMD Athlon 64 X2 (6000+ Windsor)
ASUS M2N4 - SLI
3072 A-DATA DDR2 PC800 CL5
Asus Radeon EAH 3870
MSI PCI Card PC54G2 Wireless
Samsung HD252KJ T166
Samsung 160 GB/7200
Plextor 130 A
Benq 1640
 8)
[/FONT]

Rechenknecht