hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)  (Gelesen 2222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

-=[GTS]hyPno=-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)
« am: 09. Oktober 2003, 22:28:22 »

ich habe folgendes problem, und zwar habe ich gerade in meinem system(MSI K7N2 Delta ILSR, Athlon 3000+ XP 512MB DDR400 Ram)
eine 80GB Seagate Baracuda IV! Wenn ich die Festplatte im Bios als Pio laufen lass, läuft sie enwandfrei, nur halt zu lam, wenn ich aber
U-DMA  aktiviere, wird die Festplatte nicht mehr erkannt.....  kann mir einer evtl weiterhelfen, und mir sagen, wie ich dieses Problem Löse!?!?

 :baby:
 :baby:
 :baby:
 :baby:
Gespeichert

matze

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2003, 22:33:40 »

Sie ist aber korrekt angeschlossen (80-poliges und vor allem intaktes Kabel) und korrekt gejumpert? Hast du die Möglichkeit, die Platte an einem anderen Rechner zu testen?
Gespeichert
"640 kb should be enough for everyone." (Bill Gates)

>>> Mein System <<<

-=[GTS]hyPno=-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Müsste eigentlich alles funzen
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2003, 02:30:29 »

Jau, die Platte ist richtig angeschlossen und auch richtig gejumpert!!! .... ich hab die Platte aus meinem alten 500er(Intel P3)
übernommen.... im 500er lief sie Optimal, ich konnte mich nicht beklagen, was de geschwindigkeit betrifft......   und das 80-Polige DMA-Kabel tut et auch...... die Platte wird ja nur nicht anerkannt, wenn ich vom PIO auf den U-DMA umschalte..... Auf Pio leuft sie auch relativ gut, nur halt VIEL VIEL ZU LANGSAM

ich kann mir das einfach nicht erklären

(ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich glaube wo die laufwerke abgefragt werden (BIOS) wir sie sogar mit angezeigt, aber wenn XP normalerweise Booten müsste..... zeigt der mir die meldung, das kein Harddrive da iss!!!)   ich könnt kOtzen <== sry, aber iss so!!!

Naja, ich bedanke mich aber jetzt schon ma dafür, dat du dir deinen Kopf über meine Probleme zerbrichst!!! ;D

 ?(
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2003, 07:01:44 »

Neueste Chipsatztreiber und BIOS drauf ?
Mal auch ein anderes, neueres Kabel versucht ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

schnorri

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2003, 19:16:09 »

Hallo!
Welches OS benutzt Du denn?
Bei Win2000 SP3 / 4 gab\'s glaube ich häufiger Probleme mit dem IDE-Port der nforce 2-Boards im Zusammenhang mit ACPI!

schnorri
Gespeichert
Notebook:
ASUS L5800C
P4 2,66GHz
512 MB RAM
Mobility Radeon 9000
Realtek ALC650 Sound
Suse Linux 9.1 Pro ;) / WinXP

-=[GTS]hyPno=-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Alles Neu
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2003, 23:04:54 »

ich habe die neuesten chipsatztreiber, BIOS, usw drauf..... ich kann mir dat einfach nicht erklären!
Gespeichert

-=[GTS]hyPno=-

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Mein OS
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2003, 23:08:08 »

momentan habe ich Windoof XP Pro auf meinem System am laufen.... ich habe allerdings nachdem ich die platte eingebaut hab nicht formatiert, sondern win XP nur drüber installiert! meinst du daran kann et liegen??? und den ACPI hab ich im BIOS ausgestellt!
Gespeichert

schnorri

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
hab en prob mit k7n2 delta ilsr und seagate 80GB (U-DMA)
« Antwort #7 am: 11. Oktober 2003, 23:12:52 »

Bei solch einem radikalen Umbau würde ich ein Windows immer auf einer frisch formatierten Partition installieren. Deine Probleme können also sehr wohl daher rühren.
Probier\'s doch mal mit \'ner neuen Installation!

schnorri
Gespeichert
Notebook:
ASUS L5800C
P4 2,66GHz
512 MB RAM
Mobility Radeon 9000
Realtek ALC650 Sound
Suse Linux 9.1 Pro ;) / WinXP