Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem  (Gelesen 18134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #80 am: 07. August 2003, 09:19:19 »

Aha, möglich wärs. Dachte zwar bisher, dass der PC das Gerät (N-Karte) starten kann aber nicht gleich den ganzen PC zum Leben erwecken kann.
Habe dann im Anschluss wieder die Netgear FA-311 reinoperiert und da passierte es nicht mehr.
Nicht, dass ich das jetzt besser oder schlechter finde :D
Weiss im Moment sowieso nicht, was ich besser oder schlechter finden soll  ;)

Denkt ihr nicht, dass der Fehler am Board liegt? Irgend eine Inkompatibilität -na gut vielleicht auch mit dem User der 50cm vor der Glotze sitzt  ;) Was anderes kmmt doch langsam wirklich nicht mehr in Frage.

Ich denke mal das das Board in die ewigen, virtuellen Jagdgründe eingegangen ist *ocl* oder schon war, als ich es verbaute.

Kann doch nicht sein, dass man ein Board kauft um dann mindestens fast drei Tage mit rumproben zu verbringen.
Ich glaube ich habe wirklich alles versucht um das Teil in Gang zu bringen. Sollte wohl nicht sein.

Ich tausche das Teil ein....
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

Bas

  • Gast
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #81 am: 07. August 2003, 10:30:19 »

Hi,

Zitat

Bas - wo bist Du in den weiten des Cyberspace? Hast Du nicht noch bitte eine gute Idee woran\'s liegen könnte?


Hier bin ich :D
War nur zu warm um ams computer zu arbeiten....

Two things strike me....
You said you went to your friend and it worked just fine right?
So if you put your system connected in the same state as on his test-bench, does it work then?
Has the Enermax being tested?
Have you checked for metal-clips between the board and the case? Can it be there are too many there that shorten parts of the board?
Gespeichert

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #82 am: 07. August 2003, 10:33:40 »

Guten Morgen Bas

was denkst Du - an was kanns noch liegen? I really need your help.

I\'ve got green light from the shop to change the board to another brand.
What should i do? Test first the Enermax?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060245260 »
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

Bas

  • Gast
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #83 am: 07. August 2003, 11:16:19 »

Zitat
Original von Bramonty
was denkst Du - an was kanns noch liegen? I really need your help.

I\'ve got green light from the shop to change the board to another brand.
What should i do? Test first the Enermax?


Morgen,

I would test the Enermax in any case.
If it\'s solved then, it\'s solved.
Because if you don\'t, the new board could give the same trouble again and you start all over.
BTW USB devices use 12V as well, that could explain that it started directly at your friend :D
In my opionion you went overboard on one of the powerlines, as your machine is more like an LKW than an PKW most systems are :]

Isn\'t there anything you didn\'t put in or connected yet? As it seems you have the need to fill every connector with something :evil:
Gespeichert

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #84 am: 07. August 2003, 11:22:08 »

Hey Bas - Community


Ha, ha, ha. Ich hab\'s - besser ihr habt\'s :D. Vielen Dank an alle die mir geraten haben nochmals das Netzteil zu überprüfen. Eure Hartnäckigkeit hat sich ausbezahlt  :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :))

Habe eben einen letztenTest -wohl aus echter Verzweiflung- durchgeführt :baby:.

Habe mein Original Chief Tech Netzwerk an die Kiste angehängt.
Leistungsangaben 340 Watt 3,3V/28A  5.0/30A 12.0V/15A

Ist also um einiges schwacher auf der Brust als das CWT mit 550 Watt 3.3V/32A 5.0V/40A 12.0V/24A.
Meins hat tasächlich einen an der Waffel   8o  8o  8o.
Zumindest auf der 12V Schiene.

Alles was Gott verboten hat angehängt. Alle HDD\'s, optischen drives, alle Ventis.
PC bootete ohne jegliches Problem auf Anhieb. Im Moment hab ich ja noch den 2400+ T\'Bred (133 FSB) drinnen.
Werde gleich wieder den Barton verbauen und auf 166 FSB testen.

Please stay tuned  :]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060248476 »
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

Bas

  • Gast
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #85 am: 07. August 2003, 11:32:40 »

Hi,

Zitat
Alles was Gott verboten hat angehängt.


Du meinst ComputerFreak doch???? :evil:

Anyway, you should know that there are several sorts of PSU\'s....
And 300W != 300W....
Also, 12V@15A != 12V@15A...but at least the last values give a way better impression of the capabilities....
The problem is that they mostly don\'t specify if it\'s continue power or peak power....and if the rails are shared with others or not....
Also, there is another little bastard on PSU\'s called 5VStb, 5VStb is StandBy power, also needed to start the rig....

In any case, heavily equipped systems should allway\'s use Enermax or Antec Truepower PSU\'s....
Cheap ones like CWT, QTec etc...should not be trusted....

You owe me beer dude...I got sick of all the Kekse I eaten the last few day\'s :D

Ps. I don\'t think the Chieftec will be able to run the Barton stable....but you could be lucky....
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #86 am: 07. August 2003, 11:47:19 »

Zitat
Original von Bas
Ps. I don\'t think the Chieftec will be able to run the Barton stable....but you could be lucky....


och, zur not drückt er einfach reset, dann läuft der Rechner :D

@Bra

das Chieftec Netzteil solltest du aber nur zum Testen verwenden und dir nachher ein belastbareres Netzteil besorgen ;)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #87 am: 07. August 2003, 12:29:24 »

Hallo Jungs  :)) :)) :)) :))

Barton @ 166 FSB-Boot ohne Probleme. Alles wieder in bester Ordnung. User is damn happy again :]

@Bas \"alles was Gott verboten hat\" ist nur ne lustige redensart.
Aber wo wir doch schon von ihm reden... :]

zitat Computerfreak: och, zur not drückt er einfach reset, dann läuft der Rechner  :]
Hab mich eben halb kaputt gelacht - der hat gesessen  :D :D :D
Die ganze Übung umsonst... muahahaha. Macht aber nichts.
Meine Nachbarn halten mich vermutlich eh schon für geistesgestört. die haben mich die letzte Nacht bis früh in den Morgen an irgendwelchen Compis auf der Terrasse rumfummeln sehen.

Danke Euch allen herzlichst für eure wertvollen Tips.  
:)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :))
Ihr habt mit wirklich geholfen. Merci.

Bin nun beruhigt und entschuldige mich in aller Form bei MSI. Das Board ist in Ordnung.
A big wave for MSI

Und wenn es auch in Zukunft immer schön das tut was sein Meister von ihm abverlangt, dann werden sie noch lange zusammen glücklich sein...ich schweife ab  :evil:

I was sick & tired of this damn urgently needed \"workshops\". You\'re sick & tired of cookies. Unfair world...

A sea of beer is o.k. If i drop by in Heppen - you\'re invited with pleasure.
During the last 40 years i\'ve never been in Heppen.
How should i be in the next century? :evil: :evil:
I\'m kiddin m8

Beer at my costs for all :tongue:

Thank you once again for everything guys
 :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :

Tja, dann bin ich ja jetzt wohl auch ein MSI Jünger. Oder gibt\'s da noch irgendwelche Aufnahme - Tests. Vielleicht das testen von ungeeigeneten PSU\'s  8)
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

Bas

  • Gast
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #88 am: 07. August 2003, 12:38:45 »

Hahahahaha,

Zitat
@Bas \"alles was Gott verboten hat\" ist nur ne lustige redensart.


Ich weiss, auf Niederlandish ist es:

Alles wat god verboden had :D

Fiel gluck mit ihren spiel....gaming time!!!! :D
Gespeichert

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #89 am: 07. August 2003, 12:40:03 »

Eh, ja. Was vergessen in der spontan ausgebrochenen Euphorie hier...

Das Chief Tech PSU war nur zum Testen gedacht...oder zum an die Wand knallen  :evil:. Je nachdem wie der Test eben ausfiel. Hat nochmal Schwein gehabt das Teil  :D

Noch besser wärs gewesen wenn ich mit dem Chief Tech auf das CWT PSU  eingeschlagen hätte, das die ganzen Troubles hier verursacht hat.

Dann hätte ich dem Mistding endgültig die Sicherungen aus dem Blechbody rausgehauen und seine undurchsichtigen Elektrowicklungen endgültig des letzten Hauches kümmerlichen Lebens beraubt.

Ich könnte natürlich auch das Chief Tech in meinem Tower belassen - vielleicht habt ihr ja Lust diesen Thread so in ein bis zwei Wochen wieder aufzugreifen.... :evil:

Liebe Grüsse an alle aus Luzern und nochmals danke
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

luke2000

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
kein kaltboot
« Antwort #90 am: 07. August 2003, 13:06:21 »

hab das problem jetzt schoin das 2. mal!!
das erste mal wars mit einem Abit KT7A und einer ASUS V7700
und jetzt mit einem MSI KT4V und einer Aopen Aelous 4200 Ti
(bei der 2. config bin ich noch beim klären worans liegt)

die lösung bei der ersten config war einfach eine andere GFX karte!
hab damals (ich werd dafür gekreuzigt) eine Voodoo3 3500 reigegeben
und das problem war WEG!

fazit gibts keins, weil ichs mir nicht erklären kann.
mein jetziger gedanke war schau mal obs mit ner ati geht
aber ich bekomm keine ati geliehen ;)

eventuell is totaler blödsinn aber bei meinem \"alten\" hats geholfen

PS: wenn zufällig aus Tirol kommst bzw Innsbruck
kann ich dir ne Voodoo3 leihen
Gespeichert

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #91 am: 07. August 2003, 13:37:35 »

Leider Gottes kommt das ab und an vor, hatte mal selbst ein (und dafür könnt ihr mich jetzt kreuzigen) Abit KT133A, da wollte meine MSI GF2 TI partout nicht funzen. So bin ich dann zu MSI gekommen und geblieben...wenn man überlegt gar nich mal dumm von MSI... :D

cu
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

luke2000

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #92 am: 07. August 2003, 14:04:05 »

also, ich denk mal,
ich hab zwar das selbe probs aber dass es mein netzteil nicht sein kann
denn ich hab das, was bas empfohlen hat
enermax mit 650w und aktivlüfter (XXteures teil)


*vorm.pc.sitz.und.bald.heul*

PS: alte cpu bootet super nur im windows gibts dann den kill
PPS: neue cpu und neuer kühler (arctic cooling silent copper 2 TC is on its way)

edit 1:
hab alles abgehängt kein einziges gerät mehr dran
weder cdrom
cdrw
dvd
dvd-rw

was is ncoh drin
scsi (ohne devices)
und agp gfx karte
und 2 wd caviar
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060261511 »
Gespeichert

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #93 am: 07. August 2003, 19:46:33 »

Nur noch zu eurer Erfolgskontrolle  :]

Habe eben das Enermax 465 bla, bla eingebaut und alles funktioniert wie die besengte Sau  :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Das freut den (arg geplagten) User  :evil:  Möge die Macht mich Euch sein und Eure Probleme auch gelöst werden

Userfriendly greetings aus der Schweiz

 :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :))
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060278559 »
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

Bramonty

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #94 am: 08. August 2003, 14:27:56 »

und für alle diejenigen die immer noch nicht genug über Netzteile gelesen haben  :evil:
O.k. ich gebs zu: Ich versuche hier natürlich mit aller Gewalt und ums Verrecken noch einen weiteren Level (s. Frame links) aufzurücken  :D

-------------------------------
 X(
Zitat Madmission: So nun muss ich sagen das dein Netzteil Def. ist. Wieso ganz einfach. Wenn ich ein kaltstart mache habe ich die gleiche Probleme, das heisst er erkennt nicht alle HD. Scheisse was. Mal schauen wenn ich wieder zuhause bin, ob das nur eine einmalige sache ist wenn ich die Kiste heute wieder starte.

Gruss Madmission
-------------------------------

Hier muss folgendes angefügt werden:

Madmission hat sich freiwillig und selbstlos bis zur völligen Selbstaufgabe als BETA - Tester im aktuellen Forschungsprogramm \"CWT PSU Power Research\" zur Verfügung gestellt   :evil:  :-((win

Da wir beide am fast selben Domizil wohnen war das möglich. Da er über eine ähnliche Konfig verfügt wie ich zuvor, nämlich ein EPOX 8KHA+ mit XP 1800+, 3 HDD\'s usw.- wars natürlich interessant herauszufinden ob das CWT Netzteil nur im MSI -das von der 12V Schiene Saft bezieht- versagt.
Wenn dem so gewesen wäre hätte das Teil ja in einer ähnlichen Umgebung wie zuvor (EPOX bezieht den Saft von der 5V Leitung) noch tadellos funktionieren müssen.
Offensichtlich ist dem nicht so.
Sorry, Madmission - eine verrückte Mission mehr abgeschlossen  8o

Dann hat sich das Teil so ziemlich genau beim MOBO Wechsel vom EPOX zum MSI in Rauch aufgelöst.

Hach, was gibt es doch für lustige Zufälle  :baby:

Grüsse Bramonty
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060346390 »
Gespeichert
Athlon XP 2500+ Barton
Thermalright SK-7 YS Tech 80mm, regelb.
MSI KT4 Ultra
512 MB DDR Corsair Extr. XMS DDR PC 3500
Enermax EG465AX-VE(G)FMA akt. PFC 460 W 3.3V/35A 5.0V/35A 12.0V/33A
Chieftech CS-601 mit 5x 80er Pabst Silent
ASUS 8440 Deluxe, Bios Mod @ 8660
Promise Ultra 133TX2 Controller
4 HDD's, 480 GB
Toshiba M1612 CD-DVD-Rom
LiteOn 52246S CD-RW (52x24x46)
Soundblaster Audigy KX Project Drivers
TEAC 5.1 PowerMax 1500 Dolby Digital
Netgear FA-311, xDSL 512
WIN XP Pro SP-1

DerLillie

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #95 am: 06. November 2003, 09:32:21 »

Hihihhi, schön das jetzt allet klappt bei Dir. Schön wäre ja wenn jetzt mal eine Erklärung und Empfehlung seitens der Vollprofis kommen würde, warum Netzteile so komisch sind, welche Netzteile man sich zulegen kann, welche man erst gar nicht anzuschauen braucht!? Dann wäre dieser schöne Thread vollkommen.

:-) winke winke
Gespeichert
Bis denne DerLillie  :D
__________________
2500+XP Barton,
MSI K7N2,
MSI GF4 VTD 64,
Thermaltake Volcano 7+,
2x 512 MB Kingston PC2700 (DDR333),
120er Gehäuselüfter(rein)+2x 80er(raus).

whopper

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
RE: MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #96 am: 09. September 2004, 00:04:42 »

Das gleiche Problem hatte ich auch, die LEDs auf dem DiagnoseBracket haben verschiedenste Fehler angezeigt aber die Pieptönen waren immer die gleichen.
Hab mir sagen lassen das die Grafik beim starten so viel Strom zieht (GF4 TI4200VTD), darauf ein 500W Netzteil eingebaut, nix gebracht, dann hab ich gehört das es Probleme mit dem RAM (SAMSUNG) geben kann und das ein BIOS-update helfen könne, siehe da, ich wollt es fast nicht glauben nachdem ich mich ein halbes Jahr rumgeärgert hatte bootet die Kiste aus dem kalten Zustand, ich vermute das es an den Speicherriegeln lag.

Gruß  Martin
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
MSI KT4 Ultra – kein Kaltstart möglich , Bootproblem
« Antwort #97 am: 09. September 2004, 03:10:55 »

Ob das nach einem Jahr noch jemanden interessiert ... ?
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!