Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: prob. mit k7n2g-l und 2600+  (Gelesen 3323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

crudi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« am: 05. August 2003, 21:20:47 »

Ich habe in mein Gehäuse ein MSI-K7N2G-L Board mit einem AMD 2600+ Boxed Prozessor eingebaut.
Nun starten nach betätigen des Powerknopfes alle Ventilatoren, aber sonst tut sich nichts.

Hat jemand eine Idee?
Gespeichert

Funkyking

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #1 am: 05. August 2003, 21:26:57 »

Piept er irgendwie??
Grafikkarte richtig drauf??

gibt viele Möglichkeiten beschreib mal genauer was passiert
Gespeichert

CaptainCrunch

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 289
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #2 am: 05. August 2003, 21:44:45 »

Hi,

so wie sich das anhört kommt er nicht mal zum piepen. Aber mein Vorredner hat da recht der Möglichkeiten sind da viele. Vom Falsch montierten Kühler, über einen Kurzschluss aufm Board weils irgendwo aufliegt, bis hin zu nicht sauber eingesteckten Karten oder falsch gesteckten IDE Kabeln.

Schau Dir als erstes mal den Kühler an ob der sauber drauf ist. Wenn ja prüf nochmal den sitz der Karten insbesondere der Grafikkarte, die geht ziemlich schwer in den AGP Slot. schau mal ob die ganz sicher und fest drin ist.

Wenn das alles ok ist, versuch mal alle Karten rauszunehmen ausser der Grafikkarte und nur einen RAM Riegel drinlassen. Alle Laufwerke mal abziehen und dann mal booten. zumindest ein Bild solltest dann kriegen.

So Long  :-((win
Gespeichert
:evil:You can turn off the internet
but never life...
 :evil:

miti11

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #3 am: 05. August 2003, 22:39:01 »

Das Board hat doch die vier kleinen LEDs am D-Bracket.
Jetzt wäre der Zeitpunkt das Teil mal anzuschließen und zu schauen, was das bedeuten kann.
Gespeichert
Gehäuse im Bau 8)
K7N2G LISR | UDMA BIOS Mod 1.9 | AMD 2600+ | 2x 512MB DDRAM 400
Nvidia Gforce2 Ti Graca
IDE1: M Maxtor 80GB; S WD 40GB | IDE2: M Toshiba DVD; S CDROM RW
div. dynamische SoftRAID-0,-1,-5 Volumes mit 2xHitachi 80GB IDE3: 2x Maxtor 40GB
network onboard & realtek RTL8139/810 | WinXP

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #4 am: 06. August 2003, 07:24:19 »

Wie miti schon sagt, wenn sonst keine Fehlermeldung (Pieptöne), D-Bracket anschließen - LED-Anzeige beim Start.

Ansonsten jetzt keine weiteren Startversuche machen. Falls das Board beim Einbau geschrottet wurde, kann auch weitere Hardware in Mitleidenschaft gezogen werden.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

crudi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #5 am: 06. August 2003, 07:30:54 »

Sorry, aber die hier angesprochenen Sachen hab ich alle schon durch. Die Grafik ist Onboard, die Led-Flackern, es piepst nichts und der Kühler sitzt richtig. Ich habe schon von so fällen gehört, dass das Board eine Tempereaturabschaltung hat, die dann aber nicht vom Kühler unterstützt wird. Dadurch sagt das Board, das es z warm ist und startet nicht.

Kann so was in diesem Fall vorliegen?
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #6 am: 06. August 2003, 07:34:39 »

Wie jetzt LED-Flackern - farblos  ?(
Die Laufwerke sind auch aktiv ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060148204 »
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Bas

  • Gast
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #7 am: 06. August 2003, 07:38:54 »

Disco-board? ?(

Gib mal die nummern auf das Netzteil.....
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #8 am: 06. August 2003, 07:41:09 »

@Bas
Zitat
Gib mal die nummern auf das Netzteil.....


Schreib doch einfach die Frage aus der Signatur von HKRUMB ab, falls du das meinst  ;)

Ach und schönen guten Morgen Mod  :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060148606 »
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

crudi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #9 am: 06. August 2003, 13:46:19 »

1.) Bracket LED rot-rot-grün-grün
bedeuted laut Handbuch, dass der Prozessor entweder kaputt ist, oder nicht richtig eingebaut. Da ich einen 100%ig funktionierenden Prozessor eingebaut habe, kann ich das eine schon mal ausschließen. Den Einbau hab ich mehrmals überprüft, sollte also auch passen.

2.) Netzteil
350Watt / 3,3V: 20 / 5V: 30

 :baby:     :-((win
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #10 am: 06. August 2003, 14:45:06 »

Fehler im Handbuch - CPU sicher ok !

Bedeutet initialisieren des Festplatten-Controllers. CPU defekt ist 4xrot.

Board ausbauen, auf isolierende Unterlage, nur 1RAM, CPU, NT ran.
Edit: Und natürlich den CPU-Kühler und Monitor.  ;)
Edit2: Ups, vorher auf Masseschluß(z.B. Abstandhalter) und das ausgebaute Board auf Kratzer untersuchen (Lupe nehmen), besonders rund um den Sockel und Rückseite.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060174148 »
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #11 am: 06. August 2003, 14:51:11 »

Hoi...

Ohne etwas unterstellen zu wollen: Aber wenn der Proz vor dem Einbau noch gefunzt hat, dann bedeutet dies ja nicht automatisch, dass er das nach dem Einbau auch noch tut. Auch wenn optisch alles i.O. scheint...

Das Netzteil ist ziemlich schwach...sollte mind. 30,30,18 Ampere haben und ne Combined Power von ca 200, wie sooft gilt, je mehr desto besser...

Liste doch mal die übrigen Komponenten auf...

cu

Edit: Uuups...LED gar nicht beachtet...wie immer hat der Tigerjan recht ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060174416 »
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.931
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #12 am: 06. August 2003, 15:22:46 »

i.O ist nicht gleich i.O.
crudi wird seinen Zusammenbau als i.O. betrachten. Man macht bei sowas ja keine Fehler wissentlich. Oder wer Schrottet seine neue Hardware freiwillig?
Manchmal hilft da auch ein Blick in http://www.dau-alarm.de. Die DAUs werden fast alle gedacht haben, so ist es richtig! crudi wenn Du Zeit hast, sieh Dir mal die Gallery an. Dann weißt Du, wofür die Lupe notwendig ist und worauf Du besonders achten sollst.
Hatten wir erst dieser Tage
hier.

der Notnagel

Hier noch mal die Erklärung der einzelnen LED im D-Bracket als PDF-File. Es sind hoffentlich keine Fehler enthalten
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1060176913 »
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Bas

  • Gast
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #13 am: 06. August 2003, 15:28:27 »

Zitat
Original von crudi
2.) Netzteil
350Watt / 3,3V: 20 / 5V: 30


Was gibts fur 12V?
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #14 am: 06. August 2003, 15:41:24 »

Zitat
Original von der.Notnagel
Hatten wir erst dieser Tage
hier.


schau also mal ganz genau nach ob du nicht eine Leiterbahn zerhackt hast :D

klemme mal alles ab was nicht unbedingt zum starten des Boards notwendig ist, ansonsten Stärkeres Netzteil probieren.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.931
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #15 am: 06. August 2003, 15:50:33 »

@Computerfreak
wird Zeit, daß das TroubleGuide => Deutsche Version fertig wird. Da können wir einiges abkürzen :D
Vor allem können wir das TroubleGuide nach unseren Erfahrungen ergänzen.

der Notnagel
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
prob. mit k7n2g-l und 2600+
« Antwort #16 am: 06. August 2003, 16:16:19 »

wer kümmert sich da eigentlich drum? Schranzjünger hatte sich doch damals gemeldet, oder?
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr