K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung  (Gelesen 6538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heiko

  • Gast
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #20 am: 25. Mai 2003, 14:00:38 »

ne,die kondensatoren können es auch nicht sein,die halten 105°C aus.
Gespeichert

tomrud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #21 am: 25. Mai 2003, 14:19:51 »

@ Svennylane
Nach dem absturz startet Dein rechner sofort wieder ,oder musst Du warten ew. auch NT ausschalten?
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #22 am: 25. Mai 2003, 14:38:35 »

Zitat
Original von Heiko
ne,die kondensatoren können es auch nicht sein,die halten 105°C aus.


aber nicht lange...
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Heiko

  • Gast
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #23 am: 25. Mai 2003, 14:44:15 »

dann wird der druck innen zu hoch und peng :D
Gespeichert

Svennylane

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #24 am: 25. Mai 2003, 15:01:49 »

@tomrud
ich muß das netzteil auschalten, sonst startet nix mehr.
Gespeichert
Meine Config:
HP Pavilion t3181.de
AMD Atlon 64 X2 3800+
Board MSI OEM ATI Xpress 200
2x 512 MB Samsung PC3200
Palit GeForce 7900 GT Sonic 512MB [/FONT]

tomrud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #25 am: 25. Mai 2003, 15:15:28 »

@Svennylane
Ich vermute das du ein problem mit NT hast.
Jede NT hat eine art sicherung (Thermistor),die soll das NT abschalten bei überhitzung oder überlastung.
Nach einigen min.schaltet es wieder ein.
Es kann ew. sein das der Lüfter und die belüftung schlitze voll verstaubt sind. Ist das der fall steigt die hitze in NT und ausfall ist die folge. Schau mal nach.
Gespeichert

Svennylane

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #26 am: 25. Mai 2003, 15:30:52 »

Ich vermute auch langsam, dass es das Netzteil sein muß, hatte es aber vor ner Woche erst gereinigt. Aber Vor einem halben Jahr ungefähr war ich mal nicht so nett zu dem Ding und es hat einen Schalg von mir bekommen, bin mit nem Kabel Lüfterkabel ans Gehäuse gekommen, ganze 2 Mal, vielleicht hat es davon einen an der Waffel. Bis jetzt lief es allerdings noch mit einen K7T266 Pro und einen XP 2000+.

Muß mir wohl ein neues holen.
Gespeichert
Meine Config:
HP Pavilion t3181.de
AMD Atlon 64 X2 3800+
Board MSI OEM ATI Xpress 200
2x 512 MB Samsung PC3200
Palit GeForce 7900 GT Sonic 512MB [/FONT]

tomrud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #27 am: 25. Mai 2003, 17:50:06 »

Hmm...
Merkwürdig bei mir lief es vorher mit auch mit K7T 266 Pro und T-Bird 1333. Und das fast 2 Jahre lang praktisch ochne absturze. Und jetzt sowas.
Gespeichert

Svennylane

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #28 am: 25. Mai 2003, 19:44:22 »

So, ich hab nun fast alles drin, was vorher auch im anderen Computer drin war. Nzr, dass ich den IDE 2Port nicht Belegt habe und bis jetzt ist er nicht abgestürzt. Es lauifen sogar die beiden TwinMos Module allerdings mit User Einstellungen.
Gespeichert
Meine Config:
HP Pavilion t3181.de
AMD Atlon 64 X2 3800+
Board MSI OEM ATI Xpress 200
2x 512 MB Samsung PC3200
Palit GeForce 7900 GT Sonic 512MB [/FONT]

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #29 am: 25. Mai 2003, 20:00:09 »

Durch dein Lüfterkabel wird dein NT kaum was abbekommen haben. Solange der Netzstecker drin ist, ist das Ding geerdet.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

tomrud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #30 am: 26. Mai 2003, 06:50:21 »

die kiste ist gerade abgesturzt diesmal aber mit fehler meldung:
IRQL-NOT-LESS-OR-EQUAL
kann jemand damit irgendwas anfangen?
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.584
    • Wunschliste
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #31 am: 26. Mai 2003, 11:57:10 »

... Treiberproblem , RAM Problem ,Mainboardproblem  
... Installiere Windows neu ...
... vorher im BIOS die Defaultwerte laden
 ... alle Komponenten ,die nicht zu Installation benötigt werden ...deaktivieren ... ALLE!
... ACPI aktivieren ... APIC deaktivieren
...Windows installieren
... WinXP SP1 installieren
...Neuste nforce Chipsatztreiber installieren ...

...dann Grafikkartentreiber
... nun ... nach und nach die Mainboardkomponenten aktivieren ... Treiber installieren
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Svennylane

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #32 am: 26. Mai 2003, 20:42:43 »

So, Leute. Hab mir heute ein neues Netzteil geleistet und siehe da, es funktioniert alles, sogar mit meiner DVB-S. Netzteil ist zwar nur von Levicom hat aber 450 W und genug Amper, das sollte ne Weile reichen.
Dann vielen Dank für Eure Hilfe.
Gespeichert
Meine Config:
HP Pavilion t3181.de
AMD Atlon 64 X2 3800+
Board MSI OEM ATI Xpress 200
2x 512 MB Samsung PC3200
Palit GeForce 7900 GT Sonic 512MB [/FONT]

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #33 am: 26. Mai 2003, 20:50:20 »

Wünsch dir viel und lange Freude mit dem Teil  :]  ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.584
    • Wunschliste
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #34 am: 26. Mai 2003, 20:58:13 »

... schön Sven ... viel Spaß mit dem neuen Board  ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

wagnerjury

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #35 am: 27. Mai 2003, 10:37:23 »

Schau mal ob der Spannungsregler der die CPU-Spannung erzuegt zu heiß wird!?
Das Problem hab ich zur Zeit, aber nicht bei dem Board!
Einen Versuch ist´s wert!!
Gespeichert

Master Xin

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #36 am: 29. Mai 2003, 04:35:04 »

@ tomrud look mal hier is wat näher beschrieben zum themaIRQL... home.arcor.de/lord_nelson/faq/faq.html#10.4 ;)
Gespeichert
With Great Power
Comes Great Responsibility

Master Xin

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #37 am: 29. Mai 2003, 04:45:43 »

noch was sollte wer mal den fehler \"DRIVER_IRQL....\" haben, sollte folgendes tun: start »ausführen \"verifier\" eingeben und den auf´m bluescreen angegeben treiber (meinst nich signiert) dort mal suchen um den fehler beheben zu können..
Gespeichert
With Great Power
Comes Great Responsibility

tomrud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #38 am: 28. Juli 2003, 08:45:25 »

Hallo Leute

Danke für Eure Hilfe

Und hier die lösung des problems: MINDERWERTIGE ARBEITSPEICHER!!!

Nach dem ganzem hin und hier hab ich 2 x 256 MB Samsung PC 400
gekauft und sieh da... die Kiste läuft ohne probleme. :]
Deshalb warnung an alle auch wenn die alten speicher module ohne probleme auf enem Board mit KT 266-333 funktiniert haben ( bei mir war das so ) bedeutet das noch lange nicht das es auch auf einem N-FORCE Board funktioniert. :(.

Noch mal danke
Gespeichert

Floh

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
RE: K7N2-Abstürz ohne fehlermeldung
« Antwort #39 am: 28. Juli 2003, 13:13:05 »

Hi,
kann Dein Problem regelrecht nachfühlen. Hab (bzw. hoffentlich hatte) mit dem gleichen Problem zu kämpfen.

Konfig:
Netzteil: Enermax 353 W mit je 32 A auf +3,3V und +5V und 26 A auf +12V
Board: K7N2 Delta-L
CPU: Athlon XP 2800+
Speicher: 2x Infinion 512 MB DDR 400 CL3.0
Grafik: MSI GF Ti4200 VTD 128 MB
HDD im Wechselrahmen
+ div. Geräte am Firewire-Anschluss

Erste Aktion nach erstem Hadware-Zusammenbau war, dass gar nichts ging. --> No-Name Speicher getauscht gegen die Infinion-Riegel.
Erster Eindruck: Alles wunderbar, alles gestartet, Neuinstall. Win XP war o. K.
Dann das Erwachen. Unvermittelter Neustart aus beliebigen Anwendungen heraus, (z. B. TV-Karte, DVD-Player, Spiel, Internet) jeweils nach ca. 20 - 60 Min. (ganz unterschiedlich)

Erste Diagnose: Netzteil --> getauscht geg. das  o. g. Enermax. --> gleiches Problem

Zahlreiche andere Versuche --> Div. Treiberneuinstallationen --> immer das gleiche

Hab jetzt das Board nur mit einem Speicherriegel bestückt. --> hat Funktioniert. DAnn zweiten Speicherriegel eingesteckt, wobei die Speicherbankbelegung jetzt anders ist als ursprünglich. -->Bis jetzt funktioniert\'s. (Hab schon eine Stunde so\'n Rally-Spiel gespielt, ohne Unterbrechung...;-)

Nach meinen geschilderten Erfahrungen sollte das Problem also mit dem Speicher zusammenhängen, insbesondere damit, wie das Board die Speicher im Dual-Modus anspricht. Ein Bios-Update auf Version 5.2 ist wohl auch empfehlenswert, weil darin die Speicherverwaltung optimiert wurde.

Hab jetzt die Speicher in Bank 1 und 3.

Vielleicht klappt\'s ja auch bei Dir.
Gespeichert