Multiplikator geht nicht höcher
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Multiplikator geht nicht höcher  (Gelesen 4148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AthlonCPU

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Multiplikator geht nicht höcher
« Antwort #20 am: 16. April 2003, 22:58:22 »

@Computerfreak:

Hast du bei deinen Versuchen den Speicher auf 200 MHz. zu fahren vieleicht die Einstellung \'SDRAM-Timing\' auf SPD gelassen? Wenn du NUR \'SDRAM Frequency\' auf 400 stellst, dann holt sich das Board die Timings aus dem SPD-ROM, und bei einem 333er-Riegel finden sich dort natürlich keine Einträge zu DDR400! Könnte sein, daß es dann die Einstellung \'SDRAM Frequency = 400\' ignoriert und beim regulären Wert bleibt!
Wenn das klappt mit 200 MHz., dann mußt du bei einem 333er-DDRRAM aber wahrscheinlich eine höhere CL nehmen und auf das 1T-Command verzichten! Ich weiß nicht, ob das dann wirklich schneller ist ...

cu

AthlonCPU
Gespeichert
Wo ist denn nur das Limit vom neuen Computer ...
*BUFFFF*
... da war's!!!

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Multiplikator geht nicht höcher
« Antwort #21 am: 17. April 2003, 02:49:15 »

Natürlich, nutzt aber nix.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr