Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kt3 Ultra ARU und XP1800+  (Gelesen 17981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #80 am: 03. April 2003, 11:07:39 »

Wieviel Ampere auf 3,3V und 5V?

nö, der D1200 braucht weniger...

48°C bei 100 MHz FSB? - das könnte schon wieder etwas zuviel für den Prozzi sein...
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #81 am: 03. April 2003, 11:55:27 »

Zitat
Original von Computerfreak
Wieviel Ampere auf 3,3V und 5V?

nö, der D1200 braucht weniger...

48°C bei 100 MHz FSB? - das könnte schon wieder etwas zuviel für den Prozzi sein...


Wie gesagt, für die Ampere Zahlen muss ich heute abend mal drauf gucken.

Das mit der Temp ist natürlich ein bischen doof. Vor der Silberlackaktion lief er alx xp1700+ mit FSB 133 und kam auf ca. 42 - 48 °C. Jetzt läuft er mit FSB 100 als 1150 Mhz CPU mit ca. 40 °C. Habe ich aber nur kurz so laufen gehabt, da mir das natürlich nicht gefiel. Den Test der Temp mit FSB 133 kann ich ein bischen schlecht machen, da der Rechner einfriert, wie gesagt. Aber ich glaube nicht das es ein Temp-Problem ist. Habe eine Shut-Down temp von 70 standardmäßig eingestellt. Selbst wenn ich die ausschalte friert er ein.  :(
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #82 am: 03. April 2003, 15:29:10 »

@Computerfreak;

Warum lief dann Mein 1200D mit 51 bis 57 °C stabil bei 100er FSB... ?(
Evtl. wegen der Guten Gehäuselüftung.....3 x120er Lüfter im Big Tower... ?(

Gruß
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #83 am: 03. April 2003, 15:37:28 »

Weil diese Temp ok ist, wenn man nicht vorhat daraus einen XP1800+ zu machen, welcher dann bei FSB 133 laufen soll ...  ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #84 am: 03. April 2003, 15:56:52 »

Also auf 1400 Mhz hatte Ich den auch Problemlos.....
Übern FSB und teiler, hatte aber trozdem kein Temp Problem..... :]
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #85 am: 03. April 2003, 16:01:56 »

Zitat
Original von tigerjan
Weil diese Temp ok ist, wenn man nicht vorhat daraus einen XP1800+ zu machen, welcher dann bei FSB 133 laufen soll ...  ;)


Will ich ja auch nicht. Es ist schließlich ein \"echter\" XP1800+!!  :rolleyes:
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #86 am: 03. April 2003, 16:05:29 »

@Frank_IX;

glaube er hat Mich und Meine Vorliebe fürs Rumtakten gemeint...... :D
Gespeichert

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #87 am: 03. April 2003, 16:08:10 »

Ach ja, ist auf dem Board ein jumper zum manuellen Auswählen des FSB verbaut...???

Save / User Mode..... ?(
steht dieser auf save und Du versuchst übers Bios 133 einzustellen, friert er auch fest.....
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #88 am: 03. April 2003, 16:11:48 »

Zitat
Original von Xela
@Frank_IX;

glaube er hat Mich und Meine Vorliebe fürs Rumtakten gemeint...... :D


Na prima.

Du massig Erfahrung mit OC??

Wie bekomme ich denn meinen \"unlackierten\" 1800er (wenn er wieder irgendwann mal läuft) zu einem 2000er (oder mehr?). Erfahrung mit dem Leitgummi?  :))

Zu 2)

Nö. Keinen Jumper gesehen zu dem Thema. Ist meines Wissens nach auf dem KT3 Ultra ARU nur übers Bios geregelt.
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #89 am: 03. April 2003, 16:20:52 »

Zum Thema OC:

Also solltest Du Deine CPU OC wollen, erst mal das ist ne palomino oder ne T-Bred Kern hab ich in den vielen Post\'s nicht finden können.


P.S. zwecks Jumper schau mal ins Handbuch,
nennt sich FSB Mode Jumper SW 2
Gespeichert

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #90 am: 03. April 2003, 16:46:57 »

Nur noch ne Kurze Info, da Du Dich schon verpieselt hast. :rolleyes:

1. Ich geh mal dafon aus, das es sich um nen T-Bred handelt.
Ich würd an deiner stelle mit alcohol ( evtl. auch Aceton )und nem Kurzen aber feinen Pinsel die Laser Brücken reinigen. ;)

2. Zum freischalten würd ich die Drahtmethode vorziehen.
Immer nur in kleinen Stücken erhöhen, denk drann, solltest Du den FSb erhöhen, musst Du auch den VCore anpassen. ;)

3. Zum Teiler: da Dein Freund ein EPOX besitzt ist nicht bekannt, welchen Chipsatz er drauf hat. ist\'s en NForce, dann kann er allein deswegen schon höhere Multi\'s schalten. ;)

4. Das EPOX hat aber auch den Vorteil, das es durch BIOS Modifizierung den Athlon XP T-Bred auch ohne Handanlegen freischalten kann.
 ;)
5. Über die Multies wurde Hier schon genug geschrieben.
--unterstützt Dein Board Asynchrones schalten...???

Wenn Nein, dann lass es gleich. :rolleyes:

Im gegensatz wie fizz es sagte, halt Ich nicht viel davon das gesammte System anzuheben, da der PCI Bus eine höhere Frequenz nicht unbedingt schadfrei Übersteht, da Peripherie drann hängt (Sound, Netzwerk, USB, FiWi,)

FAZIT:
Du kannst nicht ein MSI Boards mit nem EPOX vergleichen, die evtl. noch andere Chipsätze und Biosversionen haben.
Entscheidend ist auch immer die verbaute Peri.
 Da Du selbst nicht über viel OC wissen, verfügst, aber sagtest, das en Kumpel den Athlon \"Fachmänisch\" Ungelockt hat, dann nim doch Dein System mit zu Ihm, und er kann Ihn einbauen. :rolleyes:

ZUM Overclocken gehört ein bisschen mehr als nur wild drauf losbasteln.
Mann sollte sich auch ein bisschen mit dem System und dem zusammenhängen auskennen.

So nun Viel GLÜCK...... :]
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #91 am: 03. April 2003, 16:48:46 »

Zitat
Original von Xela
Zum Thema OC:

Also solltest Du Deine CPU OC wollen, erst mal das ist ne palomino oder ne T-Bred Kern hab ich in den vielen Post\'s nicht finden können.


P.S. zwecks Jumper schau mal ins Handbuch,
nennt sich FSB Mode Jumper SW 2


Ist ne Palomino CPU

Jumper: Die cpu (versilberter Zustand) lief ja als xp1700+ mit fsb 133. Denke das reicht mir als \"Beweis\", das ich das nicht per jumper umstellen muss.

Gruss Frank_IX  :rolleyes:


PS: Nix verpisst. Ab und zu muss ich mal meine Mitarbeiter \"verarzten\". prügelpeitschschreiwehrzähneknirsch ...

Jetzt war dein letztes posting leider umsonst. tut mir leid.
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #92 am: 03. April 2003, 16:58:27 »

Dann mal Hier ne kleine Mal-Anleitung zu freischalten eines Palominos

<<<<< HIER >>>>> ;)
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #93 am: 03. April 2003, 17:04:06 »

Danke. Hoffe ich bekommen ihn erst mal mit fsb 133 zum laufen. Schreibe mir zu Hause mal die Daten des NT auf. Adios. Bis morgen früh.

Gruss Frank_IX  :D  ;)  ;)
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #94 am: 03. April 2003, 19:13:23 »

@Xela
Zitat
Also auf 1400 Mhz hatte Ich den auch Problemlos.....


Ein XP1800+ hat aber 1667MHz. Und nicht allein die MHz-Zahl entscheidet, wieviel Strom ein Prozzi verbraucht und dementsprechend Wärme produziert.

Vergleich mal einen XP2400+(2GHz) und einen P4 2GHz !  ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #95 am: 03. April 2003, 19:23:34 »

Ich Sprach vom 1200er......;)


P.S Ich weiß, Takt, Layeranzahl, Die Größe und so weiter, hat alles einfluss auf die temp.

Nur wie es beim Pentium Aussieht, nicht so viel Ahnung  *schäm*;(
Mein Letzter aus dem hause Intel war en 450er pentium 2 Slot Prozzi.
Ab dann AMD......:D
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #96 am: 03. April 2003, 22:34:36 »

@all

Also ich habs geschafft. Läuft stabil mit 133 FSB.  :D  :D  :D  :D  :D  8)

Wisst Ihr worans das lag?  ?(

Der Prozzi wurde zu heiss. Ab ca. 52 C hat der abgeschaltet. Warum schon bei 52 C weis ich net.

Aber Ihr werdet gerne den Grund für die Aufheizung kennen wollen:

CPU-Idle wars. Im ernst. So bald das Programm lief, ging die Temp rauf. Wenn ichs ausgemacht hab, ging sie wieder runter. In Sekundenschnelle. Kurios, was? Wo es doch angeblich das beste und leiseste cooling sein soll.  X(  Pustekuchen !! Vielleicht verträgt sich das irgendwie mit dem cpu powermanager von WinXP nicht. Wer weiss.

Hier noch meine Werte vom NT (hab jetzt schließlich nicht umsonst die Kiste aufgeschraubt und alles aufgeschrieben):
1. 3,3 V 30 A
2. 5 V 35 A
3. 12 V 15 A
combined (1+2) 200 W
combined (1+2+3) 320 W
Name im übrigen COBA PS350S (falls jemandem das was sagt)

So weit so gut.

Vielen, vielen Dank Freunde. Ohne Euch hätte ich\'s nie geschafft.

Trotz manchmal harter Worte (\"Schrauberkünste\" u.ä.) hat echt Spass gemacht mit Euch.

Werde beizeiten nochmal auf Euch zu kommen wenn denn wieder heißt \"OC\" auf XP2000+ oder mehr.

Also wie gesagt, \"habe die Ehre\". Gruss Frank_IX  :]  ;)
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #97 am: 03. April 2003, 22:54:36 »

Zitat
Original von Frank_IX
@all

Also ich habs geschafft. Läuft stabil mit 133 FSB.  :D  :D  :D  :D  :D  8)



Also ein bischen  voreilig war ich vielleicht.

habe gerade mal den Burn-in-test von sisoft sandra für CPU und Speicher angestoßen.

Nach ca. 2 Min. ging die Temp wieder auf jenseits der 50 C und *** paff *** eingefroren.  X(

Watt nu ??  ?(  ?(  Ich habe das Gefühl, der Kühler kann mehr, aber der regelt seine Drehzahl nicht schnell genug an !
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #98 am: 04. April 2003, 02:57:57 »

CPU Idle nutzt doch so viel Ich weis den HLT befehl um Strom zu sparen....Oder....???
Hast Du das Tool nur gelöscht, oder über die Deinstallations Routine Rausgefeuert...???


Such mal in der Registry nach den Run\'s.
Ausserdem, hast du noch mehr solcher tools laufen...???
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #99 am: 04. April 2003, 07:48:02 »

Wenn dein Board mit dem Regeln der Drehzahl nicht korrekt klarkommt, häng den Lüfter direkt an das NT. Also ohne Regelung. Mußt die Überwachung im BIOS (falls vorhanden) natürlich abschalten.

Solange du nicht weiter aufrüstest, würde ich meinen, dein NT ist ausreichend.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!