Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kt3 Ultra ARU und XP1800+  (Gelesen 18030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #40 am: 27. März 2003, 14:18:24 »

Nach ausgiebigen Internet-Recherchen, glaube ich das jetzt auch. Leider sind bei uns in der Fa. bestimmte Seiten gesperrt. pcgames.de gehört auch dazu. Kann jemand den Artikel posten?  :))

Und was hat Xela mit dem Rest gemeint ??  ?(
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #41 am: 27. März 2003, 14:19:47 »

Zitat
Original von fizz
Mahlzeit!

Ich wollte es halt \"Tot-Sicher\" formulieren.

 :)


Für den DAU, den du eben erwähntest wahrscheinlich. Vielen Dank.  ;)
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #42 am: 27. März 2003, 14:43:21 »

Ausgabe 4/2003 Seite 138, da steht so zeimlich älles welcher prozzi, mainboard, Multi und ähnliches. :D
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #43 am: 27. März 2003, 16:02:13 »

@Xela:

Also ich weiß ziemlich genau, das in das KT3 Ultra ARU Prozessoren bis zum XP2600+ (133 Mhz) standardmäßig reinpassen.

Angeblich soll sogar der Barton unterstützt werden. Will sagen Prozessoren mit interner Taktrate von 166 Mhz.

Ich weiß also nicht, was du damit meinst, das Board würde den Prozessor nicht unterstützen.  ?(
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #44 am: 27. März 2003, 20:04:28 »

@ Frank_IX:
Das KT3 Ultra ARU, unterstützt ja bis XP2600, es ging nur um den Taktgeber der den Multiplikator bereitstellt.
Wenns en 4-Bit-Fid-Taktgeber ist, stellt er Multis bis max 12,5 bereit, das heist er kann 16 Multiplikatoren schalten.
Der 5-Bit-Fid-Taktgeber, der auf neuen Boards verbaut wird (NForce2) kann bis zu 32 Multiplikatoren bereitstellen.
Dieser kann dann höhere Multiplikatoren als 12,5 zur verfügung stellen.
Dies gilt für Ungelogte Prozzies.
Bei nicht freigeschalteten Prozessoren spielt der interne Prozessor Taktgeber und die Interpretation einiger Einstellung (Reset) auf dem Prozzi ne rolle. :rolleyes:

Gruß
Gespeichert

fizz

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #45 am: 28. März 2003, 08:03:08 »

Mahlzeit!

@Frank...

Sag mal, dein Problem scheint doch hier nicht zu lösen, was gedenkst du nun eigentlich zu tun?
Wirst du den Lack zukratzen oder willst du so weiter leben wie bisher?

@Xela

Wenn ich mal fragen darf und du es preisgeben willst, was machst du beruflich?
Du hast für meinen Geschmack viel Ahnung von der Elektronik, das geht weit über das hinaus was ich als HobbySchrauber so drauf habe...

Bis die Tage
Gespeichert
MSI KT4 Ultra FISR
AMD Athlon XP 2100+
1 GB Infinion SD DDR PC 266 CL2
Sparkle GeForce4 Ti 4200 Platinum
Hauppauge WinTV
Creative 5.1 Digital + 5.1 Boxen
LG 12x DVD; TDK 40x12x48 CD/RW
Maxtor 30 GB HDD; WD 80 GB HDD
Fabia - Fahrer

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #46 am: 28. März 2003, 08:42:19 »

Vermute mal Hausmeister ...  :D

*schnellindeckungrenn*
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #47 am: 28. März 2003, 09:12:20 »

@Xela

Hört sich plausibel an. Aber: Wenn 12,5 das maximum ist, wie kannst du dann einen xp2600 korrekt ansprechen??
Nach Adam Riese sind 12,5 x 133 = 1662,5 Mhz (~ xp2000+). Dann wäre ja hier schluss! Da dies nicht so ist, kann daran etwas nicht stimmen!

@fizz

Was heißt denn hier, das problem scheint sich nicht zu lösen?

1. Es steht doch gerade mal 1 Tag zur Diskussion
2. Es wird sich doch wohl noch jemand in diesem Forum finden, der weiss wovon er spricht. Normale \"Schrauberkünste\" über die du verfügst (Zitat von Dir  ;) ), scheinen, wie man sieht, nicht auszureichen.

Gruss Frank
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #48 am: 28. März 2003, 09:19:23 »

Der machts ähnlich wie der K6 II/3 >= 400MHz

die interpretieren einen Multiplikator anders - in diesem Beispiel nutzen die den Multi 2 als Multi 6.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #49 am: 28. März 2003, 09:21:50 »

Bei einem nicht freigeschalteten Prozzi spielt der Taktgeber des Boards eine untergeordnete Rolle - einfach ausgedrückt. Erst nach dem Unlocken, wenn du den Multi selbst frei wählen kannst, bestimmt der Taktgeber, was du einstellen kannst. Das siehst du ja an deiner CPU. Sie wird jetzt anders erkannt, als normal. Wenn du den Lack entfernst, gibt die CPU selbst wieder einen festen Multi vor und du hast wieder einen XP1800+.  ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

fizz

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #50 am: 28. März 2003, 09:38:09 »

Mahlzeit!

@Frank...

Noch mal was zum Thema HobbySchrauber:

Wie tigerjan eben geschrieben hat ist nach dem entfernen des Lacks wieder eine AMD Athlon XP1800+ CPU vom BIOS zu erkennen.
Kommt dir das bekannt vor?
Wenn nicht lies mal weiter vorne.

Des Weiteren hast du meine Frage nicht beantwortet:

Was hast du vor zu tun, oder auch zu lassen?

Bis die Tage
Gespeichert
MSI KT4 Ultra FISR
AMD Athlon XP 2100+
1 GB Infinion SD DDR PC 266 CL2
Sparkle GeForce4 Ti 4200 Platinum
Hauppauge WinTV
Creative 5.1 Digital + 5.1 Boxen
LG 12x DVD; TDK 40x12x48 CD/RW
Maxtor 30 GB HDD; WD 80 GB HDD
Fabia - Fahrer

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #51 am: 28. März 2003, 09:46:30 »

Zitat
Original von tigerjan
Bei einem nicht freigeschalteten Prozzi spielt der Taktgeber des Boards eine untergeordnete Rolle - einfach ausgedrückt. Erst nach dem Unlocken, wenn du den Multi selbst frei wählen kannst, bestimmt der Taktgeber, was du einstellen kannst. Das siehst du ja an deiner CPU. Sie wird jetzt anders erkannt, als normal. Wenn du den Lack entfernst, gibt die CPU selbst wieder einen festen Multi vor und du hast wieder einen XP1800+.  ;)


Schön wärs ja. Nur kann ich über den Multiplikator keine andere CPU als eine xp1700+ einstellen. Sprich: wenn ich den multi auf 11,5 stelle müsste sie eigentlich einen xp1800 erzeugen. tut es aber nicht!  :(
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #52 am: 28. März 2003, 12:05:14 »

Na ist doch normal !  :rolleyes:

a) dein Board mag den freigeschalteten Athlon nicht, also Pustekuchen mit OC durch Multiändern

b) freigeschaltet kommt der Taktgeber des Boards zum Tragen; dieser verursacht, daß die (freigeschaltete) CPU als *normal* 1700+ erkannt wird und sich (wie bei a beschrieben) nicht verändern läßt.

D.h., selbst ein Versuch auf den 1800+ zu kommen mußt du jetzt als OC durch Multiveränderung betrachten, da dein Board die freigeschaltete CPU als echten 1700+ betrachtet !

c) durch entfernen des Lacks wird der Ursprungzustand wiederhergestellt und du hast wieder einen 1800+

Mehr kann man dir hier nicht dazu sagen. Wenn du weiter versuchen willst, mit deiner freigeschalteten CPU zu experimentieren, solltest du dich an ein OC-Forum wenden.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #53 am: 28. März 2003, 19:03:24 »

@ tigerjan und fizz,
Bin in nem Großen Chemiekonzern hausmeister......*gg*
First und Second level Support, (SAP R/?)also doch Hausmeister.......

Schaut nochmal oben nach , da steht genau warums nicht funzt.
Evtl mal in nem CO Forum nachfragen, dei sagen Dir, wo mann löten kann.
Gespeichert

fizz

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #54 am: 31. März 2003, 01:30:37 »

Mahlzeit!

Warum löten?
JBAT1 auf PIN 2-3 und die ComputerIndustrie (Epox) verdient wieder ein bisschen Geld, diesmal an Frank...

Bis die Tage
Gespeichert
MSI KT4 Ultra FISR
AMD Athlon XP 2100+
1 GB Infinion SD DDR PC 266 CL2
Sparkle GeForce4 Ti 4200 Platinum
Hauppauge WinTV
Creative 5.1 Digital + 5.1 Boxen
LG 12x DVD; TDK 40x12x48 CD/RW
Maxtor 30 GB HDD; WD 80 GB HDD
Fabia - Fahrer

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #55 am: 31. März 2003, 01:48:25 »

Auch ne möglichkeit, (im laufenden Zustand) aber in den OC Foren wissen die Leute meist mehr wie en Board zu beeinflussen ist durch ablöten von Kondensatoren und ähnlichem. :D  :D  :D  :D  :D  :D  :D  :D  :D
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #56 am: 31. März 2003, 08:39:27 »

Mein erneuter Versuch auf den 1800er zu kommen, durch erhöhen des FSB auf 166 und verringern des Multi auf 9,5 endete in einem nicht mehr startenden System. Also wieder Jbat umsetzen, reseten und auf ein neues....

@fizz:
Also, habe jetzt übers Wochenende den Lack entfernt. Tja, was soll ich sagen ... es ist immer noch ein xp1700+. Und jetzt ?? Hierbei habe ich nach entfernen der Paste nochmal die Beschriftung überprüft, es steht definitiv xp1800+ auf dem Kern.

Langsam geht mir die Puste aus.  :(  ?(  X(
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

fizz

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #57 am: 31. März 2003, 09:38:24 »

Zitat
Original von Frank_IX
Langsam geht mir die Puste aus.  :(  ?(  X(


Mahlzeit!

Nicht nur dir, du erinnerst dich an den HobbySchrauber, dem du über den Mund gefahren bist?  :(

Egal.

Lief das gute Stück denn schon mal als 1800er?
Hast du jetzt versucht mal den FSB höher zu schrauben?

Bis die Tage
Gespeichert
MSI KT4 Ultra FISR
AMD Athlon XP 2100+
1 GB Infinion SD DDR PC 266 CL2
Sparkle GeForce4 Ti 4200 Platinum
Hauppauge WinTV
Creative 5.1 Digital + 5.1 Boxen
LG 12x DVD; TDK 40x12x48 CD/RW
Maxtor 30 GB HDD; WD 80 GB HDD
Fabia - Fahrer

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #58 am: 31. März 2003, 09:44:13 »

Zitat
Mein erneuter Versuch auf den 1800er zu kommen, durch erhöhen des FSB auf 166 und verringern des Multi auf 9,5 endete in einem nicht mehr startenden System. Also wieder Jbat umsetzen, reseten und auf ein neues....


Der Zauberer würde jetzt sagen:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

Manche begreifen eben etwas langsamer (manche auch gar nicht) ...  :rolleyes:

@fizz, Xela, ...

Laßt gut sein  ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #59 am: 31. März 2003, 10:14:28 »

Zitat
Der Zauberer würde jetzt sagen:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

Manche begreifen eben etwas langsamer (manche auch gar nicht) ...  :rolleyes:

@fizz, Xela, ...

Laßt gut sein  ;)


Du sprichst in Rätseln, mein Freund. Falls er nichts hilfreiches von sich geben kann, möge er Ruhe geben. Das verlängert nur die Ladezeiten von dem Thread.  :D

@fizz:

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. An dem  ;)  solltest Du erkennen, wie ich das gemeint habe.
zu 1. Ja, wie geschrieben, lief er im Epox als 1800er und eben sogar als 2000er. Gut, das wird nun nach meiner \"Entfärbeaktion\" nix mehr.
zu 2. Nein. Mir wäre schon geholfen, wenn er mal mit den normalen Werten seinen Dienst verrichten würde. Man wird ja bescheiden.
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D