Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kt3 Ultra ARU und XP1800+  (Gelesen 17796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #100 am: 04. April 2003, 08:38:32 »

@Xela

Ja. Nutzt den Hold Befehl. Seit Bios 5.7 wird dieser auch Bios seitig unterstützt. Win XP hat ja ebenfalls eine \"Quasi-Cpu-Idle\". U.U. vertragen die sich nicht !?

Habe das Tool nur deaktiviert. Das ist Lustig. MBM zeigt einem ja schön die Temp an. Läuft Cpu Idle geht die temp innerhalb von 10 Sek. auf 52 C und **Paff**.
Schalte ich cpu-idle bei ca. 50 C ab, geht die Temp langsam auf 41 C runter.

Nur bei 100% Cpu Leistung (burn-in) steigt die temp langsam wieder an. Irgendwann steigt er dann halt wieder aus.

Noch mehr solcher Tools ? Du meinst gleichartig ? Nein. Habe ich nicht.

@tigerjan

Die Drehzahl fängt bei norm. temp (41 c) bei ca. 2000 u/min zu drehen. Beim Starten bekomme ich (bei kaltem Rechner) auch immer eine Bios Meldung \"CPU Fan is not running. Shutdown Y/N ??\". Da er ja läuft (hört man) antworte ich hier \"N\". Dieses Problem hat sich auch mit den neueren bios releases nicht gegeben.

Geht die Temp rauf steigt der Lüfter bis max. 2.300 u/min an. Das reicht aber scheinbar nicht. So weit ich weiß, kann der Lüfter Drehzahlen bis 3500 u/min.! Warum bringt der die nicht.

Direkt ans Netzteil. Wie geht denn das. Da passen die Stecker nicht aufeinander. der stecker vom lüfter ist so ein kleiner 3-poliger. die vom netzteil sind irgendwie größer.  ?(  ?(  ?(  ?(  Muss ich jetzt hier rumlöten ??

Gruss Frank
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #101 am: 04. April 2003, 11:09:14 »

He Bastler Frank

Du kannst einen Adapter im Fachhandel holen(Kostet Geld). Oder auch die Drähte einfach abisolieren (so 1cm) und zusammendrehen, Stück Isoband oder Pflaster rum und gut. Den Draht für das Regelsignal läßt du dabei einfach ab. Laß aber die nicht benötigten Strippen nicht einfach lose rumhängen. Wenn du dir mit den Farben nicht sicher bist - probieren. Davon geht der Lüfter nicht gleich kaputt.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #102 am: 04. April 2003, 11:21:10 »

Zitat
Original von tigerjan
He Bastler Frank

Du kannst einen Adapter im Fachhandel holen(Kostet Geld). Oder auch die Drähte einfach abisolieren (so 1cm) und zusammendrehen, Stück Isoband oder Pflaster rum und gut. Den Draht für das Regelsignal läßt du dabei einfach ab. Laß aber die nicht benötigten Strippen nicht einfach lose rumhängen. Wenn du dir mit den Farben nicht sicher bist - probieren. Davon geht der Lüfter nicht gleich kaputt.


Dann läuft der Lüfter immer mit max. Drehzahl. Richtig? Johhh. Könnte eine Lösung sein.
Werde ich gleich heute abend ausprobieren.

--> Aber warum schaltet sich die CPU schon bei 52°C ab? Misst der Fühler vielleicht schrott??

Vorher werde ich mich aber, glaube ich, noch ein bischen um mein Söhnchen kümmern. Der weiß wahrscheinlich schon gar nicht mehr, wie ich aussehe, nach den ganzen Abenden im meinem Arbeitszimmer mit meinem [Grunzlümmelverdammtmiesendreckscomputer] tollen PC.
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #103 am: 04. April 2003, 11:22:56 »

Wenn er erst einen PC hat, wirst du auch nicht mehr wissen wie er aussieht.  :D
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #104 am: 04. April 2003, 11:26:43 »

Da wirst du Recht haben. Aber bis dahin werden noch 10 Jährchen vergehen. Er ist erst 17 (Monate).  :rolleyes:
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #105 am: 04. April 2003, 11:30:16 »

Das hoffst du ... freu dich nicht zu früh !  :D
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #106 am: 04. April 2003, 13:53:35 »

Aber noch mal zu meiner Frage:

Sind das echte 52C oder misst das Ding Quatsch. Habe in anderen Posts Temps gelesen, die weit darüber hinaus gehen. z.B. 60 °C und darüber. Waren das Fakes?? Wenn Nein, warum steigt meins bei 50 - 52 °C aus??

Noch was anderes:

Die Volt zahlen die im Bios (und MBM) angezeigt werden, die stimmen mich nachdenklich.

Wenn da steht 5 V (soll) bringt mein Board 3,8, beim (-) Wert anders herum. Beim (?) 12 V (soll) steht da 8,8 V ... etc.

Was soll das heißen - das irgendwas net stimmt oder was??  ?(

Gruss vom \"Bastler Frank\"
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #107 am: 04. April 2003, 14:19:04 »

Öhh, entweder hat das Board eine Gehörige Macke, oder das Netzteil ist im Anus - nur würde ich mich bei letzterem Fragen wie dein Rechner überhaupt funktioniert...
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #108 am: 04. April 2003, 14:27:50 »

Zitat
Original von Computerfreak
Öhh, entweder hat das Board eine Gehörige Macke, oder das Netzteil ist im Anus - nur würde ich mich bei letzterem Fragen wie dein Rechner überhaupt funktioniert...


Definiere: \"Gehörige Macke\" +++ STOPP +++  ;)

Gruss
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #109 am: 05. April 2003, 11:49:59 »

So....nach dem Hundert neunten Post in Diesem Thread......kauf Dir en neues Netzteil, und mach eins nicht, nicht so viele Hardware nahe Tools zusammen Installieren.

dann Funzt auch die Möhre, und Dein Sohn sieht endlich mal *Pappa* wieder....... ;)


Zumindest bis zum ersten Bluetooth Gameboy.......
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #110 am: 05. April 2003, 12:42:35 »

wenn das ding bei 5V 3,8V misst, dann misst entweder das Board irgendwie völlig falsch, oder das Netzteil hat ein Problem...
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #111 am: 07. April 2003, 10:52:53 »

Also Jungs und Mädels, habe folgende Theorie:

Mein Netzteil hat nen Schuss.

Daher bekommt die CPU viel zu wenig Saft. Anzeige 1,32 V Vcore-Spannung !!

Dadurch steigt die CPU schon bei relativ niedrigen Temperaturen aus.

Der Kühler kann zwar mehr, bekommt aber zu wenig Strom. Daher regelt er die Drehzahl nicht bei Bedarf hoch genug.

Was haltet Ihr davon? Könnte doch so sein, oder??  ?(

Frage nach dem NT: Welches könnte man empfehlen, an das ich in Zukunft vielleicht auch noch einen größeren Athlon ranhängen kann und welches gleichzeitig \"preiswert\" ist. Erfahrungen ??

Danke schon mal.

Gruss Frank  :P
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #112 am: 07. April 2003, 11:30:04 »

Von welchem Hersteller ist nicht so wichtig.
Die Leistungsdaten müssen stimmen.
Für en Ordentliches NT, das auch in Zukunft alle Aufrüstaktionen mitmacht, wird schon so um die hundert Öre kosten......

Mal bei einigen Onlineshops schauen.
Blos nichts gebrauchtes, oder E-Bay, das ist zu gefährlich.

Gruß
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #113 am: 07. April 2003, 11:41:27 »

@xela

Danke schon mal.

Werde die Tage mal zum \"ComputerhändlermeinesVertrauensanderEcke\" gehen und ausprobieren was meine Volt zahlen sagen.

Aber generell: Könnte meine Theorie stimmen??
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #114 am: 07. April 2003, 11:58:34 »

Hört sich brauchbar an...... :rolleyes:

Aber drann denken, kein Billig NT mit zu wenig Power.
Gespeichert

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #115 am: 22. April 2003, 13:42:27 »

Also Leute, ihr werdet Euch schibbelich lachen.  :D

Das Netzteil ist völlig in Ordnung. Die Daten (Volt-Zahlen) werden scheinbar vom Bios (oder Board) falsch ausgelesen bzw. angezeigt.

Das Problem war der CPU Lüfter.

Ich hatte diesen wohl falsch herum draufgesetzt, so das immer ein kleiner Spalt zwischen Die und Kühleroberfläche war.....  :rolleyes:

Ihr hattet mit dem DAU also gar nicht so unrecht.

Komisch nur, das mit dem 1200 Duron alles genauso lief !?

Temp geht jetzt bis auf ca. 53 C rauf. Aber nicht höher und er läuft dann stabil.

Und was lernen wir daraus??

Der Fachmann an der Ecke ist durch nix zu ersetzen.

Manchmal sieht ein aussenstehender auf den ersten Blick was verkehrt ist.

Trotzdem Danke alle zusammen.

Gruss Frank
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #116 am: 23. April 2003, 00:45:40 »

Wird Zeit, das MSI en Forum mit WebCam unterstützung bringt. :D  :D  :D
Dann hättste das Ding nur reinhalten brauchen, und es wäre sofort aufgefallen.
Dann wäre der Thread nach 5, 6 Post\'s fertig, und die Zeitersparniss noch..... :rolleyes:
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #117 am: 23. April 2003, 07:25:57 »

Hier hatte doch schon jemand WebCam-Bilder gepostet.

Ja, die Idee ist nicht schlecht !
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Frank_IX

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #118 am: 23. April 2003, 08:27:53 »

O.K. O.K.  :D

Aber das Problem mit den angezeigten Volt-Zahlen ist schon komisch.

Ist das aus irgendwelchen anderen Posts vielleicht schon bekannt?

Gibts hier irgendwann mal Abhilfe mittels Bios-Update?
Gespeichert
Obligatorisch Meine Konfig

Ansonsten - "KaudiGaudi"  :D

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.523
Kt3 Ultra ARU und XP1800+
« Antwort #119 am: 23. April 2003, 14:38:32 »

Problem.....hmmm....moment...*bläterbläter*

Tatsächlich, da war ein Problem. :D

Nein, mit dem Bios Update kannst Du den VCore nicht höher stellen.
Das ist Hardware seitig nur zu lösen.(Verbaute Kondis..ect.pp)

Gibt doch mal VCore als Suchstring ein......kommt ne Menge rüber.... :rolleyes:
Gespeichert