KT3 Ultra-ARU <--> RAID
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: KT3 Ultra-ARU <--> RAID  (Gelesen 1902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LiLo182

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
KT3 Ultra-ARU <--> RAID
« am: 08. September 2002, 19:01:02 »

Hallo,

Ich habe folgendes Prob. mit dem oben genannten Board und dem dazugehörigen Raid Controller:Ich würde/wollte gerne ein Raid0 Array mit den Platten 2*WD 600AB (5400u/m) aufziehen,nur lahmt dann alles sehr stark (Windowsinst. dauert ca 1,5 Stunden etc.).Jetzt frage ich mich,ob diese Platten überhaupt Raid tauglich sind!?Hat da einer Erfahrung oder selbiges Problem?
MfG LiLo182
Gespeichert

12die4

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
KT3 Ultra-ARU <--> RAID
« Antwort #1 am: 08. September 2002, 19:53:45 »

Mit RAID 0 und Western Digital sollte es eigentlich keine Probleme geben. Ich weiß nur, das die Seagate Barracuda ATA III und IV nicht RAID-geeignet sind. Mit deinen HDs sollte eigentlich alles laufen...
Gespeichert
Guckt euch meinen PC bei Nethands an. Kommentare erwünscht! :)

Meine DVD-Sammlung bei DVDB.de.

Freunde werben und iPod gratis bekommen, hier!

LiLo182

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
KT3 Ultra-ARU <--> RAID
« Antwort #2 am: 08. September 2002, 21:17:43 »

Hi nochmal,
Dem ist leider nicht so!Es läuft alles stark verlangsamt ab!Ich muß mal probieren,ob es vielleicht an den Kabeln liegt (Airflow)!Müssen diese vielleicht eine bestimmte Länge haben?
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.988
    • Wunschliste
KT3 Ultra-ARU <--> RAID
« Antwort #3 am: 08. September 2002, 21:52:38 »

WD und Raid ... da gab es hier schon was ... suche ... ;)

oder mal 40pol IDE Kabel verwenden , oder mal bei WD nachfragen ...
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 
mac mini M15-25W  8-)  und schnell!

Wullewatz

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 181
KT3 Ultra-ARU <--> RAID
« Antwort #4 am: 08. September 2002, 22:49:23 »

  • Alle beiden Platten vom Raid ab und am Standart-IDE mit jeweils nur einer Partition formatieren.
  • Anschließend wieder an den Raid mit 40-adrigen IDE-Kabel und wie gewohnt/gewünscht partitionieren und formatieren.
  • OS mit den 40-adrigen IDE-Kabel installieren
  • Nach fertiger installation wieder die 80-adrigen Kabel benutzten


Sollte an einigen Kaltstarts korrupte Daten vorkommen überprüfe folgendes
  • Kabel
  • RAM
  • Netzteil


Sollte alles nicht klappen dann gehörtst du zu den glücklichen Gewinnern  8o
Dann bleibt dir nichts erspart als entweder
  • den Onboard-Müll(Raid) zu deaktivieren und auf Raid verzichten
  • den Onboard-Müll(Raid) zu deaktivieren und einen anständigen Raidkontroller kaufen. Die Funktionieren  :D
  • Die Grafikkarte gegen eine neue austauschen, wobei die keiner garantieren kann das es bei einer neuen nicht wieder Auftaucht. Problem hauptsächlich mit Graka und GeForce-Chipsätze


So, jetzt müsstest du für alle möglichen auftretenden Probleme gewappnet sein.

Will dir keine Angst machen, aber ich habe das Thema Onboard-Raid in allen Variationen durch. :D
Gespeichert
Grüsse Wullewatz

KT3-Ultra XP2000+  FSB166 MHz Wakü