Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear  (Gelesen 5851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #20 am: 30. Juli 2002, 23:03:13 »

@Toenne

Zitat
War also ein Holzweg...
Speicherspannung mal auf 2.7V erhöht?


*räupser* das ist ein K7t Turbo da dürften 2,7V garantiert nicht laufen (SDRam läuft mit 3,3V) ;)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #21 am: 31. Juli 2002, 00:04:48 »

Oh, hehe. Klar, peinlich...
**Schäm**
Vergesst es, du hattest es ja bereits oben gepostet.
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Netzteil
« Antwort #22 am: 31. Juli 2002, 14:42:11 »

Welchen Anteil hat eigentlich das Netzteil auf die Funktionalität, Stabilität eines Systems.
Im Supportmail werden ja enorme Anforderungen an die Versorgung von Athlon Proz. gestellt.

+3,3V = 20A
+ 5V   = 30A

Kann eine Unterschreitung dieser Empfehlungen zu Probs. mit Bios und CMOS Setup führen  ?(  ?(

Supportaussagen sollte man doch immer hinterfragen  :D oder?

Grüße
Fanta
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #23 am: 31. Juli 2002, 14:48:11 »

Grüß dich,

nö, jedenfalls kann das IMHO nicht zu deinen Probs führen

cu
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI Support
« Antwort #24 am: 01. August 2002, 10:20:25 »

Habe mich heute vertrauensvoll an die Supporthotline gewendet.  Nach einem kurzen Frage-Antwort Spiel war das Resultat, dass beim Flaschen etwas passiert sein muss, sodass ich keine Änderungen im CMOS Setup speichern kann.
Ohne lange Diskussion wurde meine Adresse abgefragt um mir einen neuen Bios-Baustein zuzusenden.
Über das Ergebnis nach dem Einbau werde ich berichten.

Hr. Möwis vom Support hat mich meiner Meinung gut beraten und betreut  :D

Grüße aus Wien
Fanta
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #25 am: 01. August 2002, 10:26:29 »

*daumendrück* :)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #26 am: 01. August 2002, 13:04:47 »

@computerfreak

danke für dein Mitgefühl

Grüße
Fanta
Gespeichert

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Neuer Bios Baustein
« Antwort #27 am: 14. August 2002, 08:51:27 »

Hallo Bios Freaks!

Habe gestern nach 12 Tagen   ;(  einen neuen Bios Baustein mit Bios V 3.5 erhalten. Baustein raus und rein aber der Effekt ist der gleiche - keine Änderungen im CMOS Setup speicherbar - Rechner friert ein und kann nur mehr nach einem CMOS clear gestartet werden.

Mit den defaults loadet kann ich dann stundenlang arbeiten auch unter Volllast.

Der letzte Tip der dem MSI support einfällt wäre ein Masseschluss irgendwo am Board - ich soll es mit einem offenen Aufbau versuchen.

Bin neugerig was dieser Versuch bringt.

Grüße
Fanta
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #28 am: 14. August 2002, 11:08:02 »

nochmal *daumendrück* :)

wird schon schiefgehen
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Jee4ce

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #29 am: 15. August 2002, 17:20:38 »

Hi,
also ich bezweifle das es am Board liegen soll. Kann es nicht auch am Speicher liegen ? Mir kommt es nähmlich komisch vor das es mit den \"Defaults\" anscheinend läuft. Vielleicht sind die Timings zu \"scharf\", oder ähnliches. Könnte das nicht sein ?
Gespeichert
AMD Athlon XP1700+
MSI K7T-Turbo
384MB SDRam CL2
MSI GF2Ti
Seagate 20GB/7200rpm
Pioneer DVD-A06S
Acer CDRW 1032A
3Com(3C900B-TBO)

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Finales Ergebnis
« Antwort #30 am: 20. August 2002, 09:15:48 »

Hallo ans Board!

Nun ist der Störefried entlarft.
Ich fasse meine Aktionen auf Grund von Empfehlungen vom Board :D uns MSI Support zusammen.

Ich besitze heute eine neue Batterie, ein neues Netzteil, habe sämtliche Grafikkarten die ich in meinem Haushalt finden konnte ein und ausgebaut, habe x-mal das Bios geflasht, neuen Bios Baustein eingebaut, den Rechner in einem offenen Aufbau betrieben.
Meine letzte Aktion war den 512MB RAM (PC 133)Baustein durch einen 128 MB (PC 100) zu ersetzen, und siehe da,  ich kann Änderungen im CMOS speichern!!!
Grüße 2 Jee4ce.
Auf zum Händler Ram tauschen. Der sagt es muss am Board liegen ?( . Gibt mir dann aber zwei RAM Bausteine zum testen mit.

Ergebnis: Der Rechner läuft wie eine 1.
Absolut keine Probleme mehr - der RAM hatte einen Defekt.

Danke an alle für die Tipps und die Anteilnahme, ich habe wieder viel dazu gelernt.

Grüße
Fanta
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #31 am: 20. August 2002, 11:24:20 »

:D Tja, die verrückte welt der Hardware:D
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr