Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear  (Gelesen 5848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« am: 29. Juli 2002, 23:20:38 »

Hallo ans Board!

Ich such schon seit Stunden sämtliche Boards durch.
Mein Problem ist, dass mein Rechner nur mehr nach einem CMOS clear zu starten ist.
Danach kommt eine Fehlermeldung : Checksum Error, defaults loaded.
Wenn ich diese mit F1 übergehe arbeite ich ganz normal unter Win98SE. Danach gibts kein booten mehr.
Wenn ich nach der Fehlermeldung ins bios gehe und z.b. optimal defaults lade, oder auch nur das Datum verstelle, friert der Rechner beim verlassen des bios ein. Danach gehts nur mehr mit CMOS clear weiter. bis zur obigen Fehlermeldung.

Mein Rechner:
K7T Turbo (MS-6330)
AMD XP 1800+
Bios V 3.5
512 SDRAM
3 HDD, 8,5 GB, 40GB , 40 GB
Plextor Brenner
Adaptec 2904 SCSI Kontroller mit Plextor CDROM

Bin für alle Tips dankbar

Grüße
Fanta
Gespeichert

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #1 am: 29. Juli 2002, 23:30:57 »

Zitat von >>hier<< :
\'ACHTUNG: Die Beschreibung auf der Seite 2-22 ist falsch. Mit der Brücke auf 1-2 ist Keep Data eingestellt.\' Ich nehme an der Jumper ist CMOS-Clear, oder? Bei dir richtig gesteckt?
Weiterhin steht dort: \'ACHTUNG: Das in einigen Online Magazinen beschriebene Chipsatz-Problem bezieht sich nur auf einige wenige Boards die bei einem FSB von 133MHz nach einem Warmstart (STRG+ALT+ENTF) nichtmehr booten.\' Da wäre dann natürlich ein Umtausch fällig.
Vielleicht auch interessant: >>click<<
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #2 am: 29. Juli 2002, 23:33:40 »

Zitat
Weiterhin steht dort: \'ACHTUNG: Das in einigen Online Magazinen beschriebene Chipsatz-Problem bezieht sich nur auf einige wenige Boards die bei einem FSB von 133MHz nach einem Warmstart (STRG+ALT+ENTF) nichtmehr booten.\' Da wäre dann natürlich ein Umtausch fällig.


wenn man die VIO auf 3,45V erhöht lüppt\'s bestens.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #3 am: 29. Juli 2002, 23:37:56 »

>>click<<
Sicher? Es ist die Rede davon dass der Rechner gar nicht  startet, was er aber bei ihm - wenn auch über Umwege - tut.
Na denn, Versuch und Irrtum... :D
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #4 am: 29. Juli 2002, 23:40:58 »

wenn ich den VIO auf seine 3,3V lasse startet mein Rechner hin und wieder - wenn ich ganz großes Glück habe... (bei 133MHz FSB)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #5 am: 29. Juli 2002, 23:42:49 »

Wenn du auch so hemmungslos übertaktest... :D
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #6 am: 30. Juli 2002, 02:29:40 »

*lol*

Das hat doch nix mit dem Prozzi zu tun - wenn, ja wenn das Board anspringt rennt der auch mit 3,3V VIO Stabil
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #7 am: 30. Juli 2002, 08:18:14 »

Hallo!

Bei mir machts keinen Unterschied ob 133 oder 100 FSB.
Es geht nicht wirklich um Warmstart mit strg+alt+entf, sondern meiner Meinung kann das Cmos-Setup die Einstellungen nicht speichern, wenn ich mit speichern und verlassen das setup beende steht der rechner sofort, da hilft nur mehr Strom weg, und danach geht ohne umjumpern nichts mehr.

Ja, mit CMOS clear meine ich den Jumper kurz umstecken, von 1-2 auf 2-3 und dann wieder retour.

Was ist eigentlich falsch an der Beschreibung
>>ACHTUNG: Die Beschreibung auf der Seite 2-22 ist falsch. Mit der Brücke auf 1-2 ist Keep Data eingestellt.<<
 
Im Normalbetrieb steckt der Jumper bei mir auf 1-2 das sind die oberen zwei wie im Handbuch abgebildet, übrigens auch im pdf-file.

Habe mittlerweile wieder bios V3.0 (war original drauf) aufgespielt hat aber auch nichts gebracht. ?(

Hoffe weiterhin auf gute Tipps
Grüße
Fanta
Gespeichert

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Die Lösung - hoffe ich
« Antwort #8 am: 30. Juli 2002, 11:27:27 »

Der Tipp könnte es glaube ich sein:

ACHTUNG: Die Beschreibung auf der Seite 2-22 ist falsch. Mit der Brücke auf 1-2 ist Keep Data eingestellt.

Habe dies auf der HP gelesen mit Handbuch verglichen, mit pdf-file verglichen, Kopf stehend gelesen, bis endlich der Groschen gefallen ist:

Nachdem die Reihenfolge der Jumperstifte falsch beschrieben ist,  fährt mein Board permanent mit clear data, es wurde übrigens so ausgeliefert.

Empfehlung an MSI Support, die downloadbaren pdf files zu korrigieren, denn mit einem englischem Handbuch in der Hand holen sich doch die meisten das deutsche pdf.

Ob dies wirklich die Lösung ist werde ich am Abend ausprobieren, Ergebnis wird berichtet.

Nochmals Danke an alle für eure Tipps :D

Grüße
Fanta
Gespeichert

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #9 am: 30. Juli 2002, 13:43:05 »

Zitat
fährt mein Board permanent mit clear data

Genau das meinte ich. Hast du übrigens schon mal die Knopfzelle überprüft? Wenn diese schwächelt kann sich das Bios schon mal verheddern.


Hey, was sehen meine entzündeten Augen da:
KÖNIG  Computerfreak, herzlichen  Glühstrumpf!
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #10 am: 30. Juli 2002, 13:46:28 »

@toenne

Ich danke euch großer ehrwürdiger Kaiser Toenne :D

zur Feier des Tages gebe ich eine Runde Kekse aus - natürlich mit Schoko :D

cu, König Computerfreak ;)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #11 am: 30. Juli 2002, 13:52:18 »

***Mampf*** Goil, gab schon lange keine mehr... :)
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #12 am: 30. Juli 2002, 15:10:22 »

Zitat Kaiser toenne:
 
Genau das meinte ich. Hast du übrigens schon mal die Knopfzelle überprüft? Wenn diese schwächelt kann sich das Bios schon mal verheddern.


Fanta meint: Knopfzelle gestern erneuert - die Idee hatte ich auch schon. :D

Grüße
Fanta
Gespeichert

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Lösung war nicht wirklich
« Antwort #13 am: 30. Juli 2002, 19:51:29 »

Hallo Leute!

Die Behauptung mein Board fährt permanent mit clear data statt mit hold data war falsch. Wenn ich den Jumper umstecke tut sich gar nichts, die Kiste ist ohne Strom.
Dh. ich starte mit der Einstellung wie im Handbuch 2-22, aber die ist ja laut homepage falsch.

Zitat:
\'ACHTUNG: Die Beschreibung auf der Seite 2-22 ist falsch. Mit der Brücke auf 1-2 ist Keep Data eingestellt.\'

Im Handbuch zählt 1,2,3 von oben, in der Deutschen Anleitung (pdf-file) zählt 1,2,3 von unten. Wie stimmt der jumper nun?

Wer von den K7T Turbo Besitzern kann mir sagen wie sein Jumper JBAT 1 steckt oben oder unten?

Oder sind wir gar am ganz falschen Dampfer und es gibt eine ganz andere Ursache ?
Schön langsam kommt Verzweiflung auf.


Grüße
Fanta
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #14 am: 30. Juli 2002, 20:26:19 »

Hab grad\' geguckt: oben
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #15 am: 30. Juli 2002, 20:42:24 »

@ computerfreak

danke fürs kucken! 8o  ;(  8)

Grüße
Fanta
Gespeichert

toenne

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #16 am: 30. Juli 2002, 21:24:07 »

War also ein Holzweg...
Speicherspannung mal auf 2.7V erhöht?
Gespeichert
Enermax EG465P-VE: 38A/3.3V, 44A/5V, 20A/12V, 220W comb. power, 431W total
Asus A7N8X-E Deluxe
XP2400/133@9*225
2x256MB DDR400 TwinMOS @11/3/3/2.5
FX5950 Ultra-VTD256
IBM IC35L060-AVER07-0
IBM IC35L120-AVV207-1
Toshiba SD-M1612
NEC ND-2500A
Trust TR11537 ISDN PCI
SMC 7004ABR
WinXP Prof. + SP1

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #17 am: 30. Juli 2002, 21:31:10 »

Alles was ich im CMOS Setup ändere wird nicht gespeichert!!!!!
Save+exit und der Rechner ist eingefroren.
Somit kann ich auch die Spannung nicht erhöhen.

Grüße
Fanta
Gespeichert

Andreas999

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #18 am: 30. Juli 2002, 22:32:51 »

Hallo zusammen gibt es da im BIOS nicht sonne Sache mit dem Virenschutz ?? und es deshalb nicht das korrekte flashen zuläßt ??
Andre Möglichkeit saug dir mal das BIOS Update vom Bekannten mit einer \"neuen\" Diskette vieleicht hast du ein Virus-Problem und die Sache klappt deshalb nicht.
Wenn alles nicht so wirklich klappt schick das MB am besten ein.
Gespeichert
Liegt der Intel tot im Keller war der Athlon wieder schneller


Mein System
Win XP Prof.
MSI KT3 Ultra333 Raid ARU
Athlon XP2400
2x 512Mb PC333 von Samsung
Soundblaster Audigy
G-Force 4 / 4200 128Mb
DVD
DVD-Brenner
Brenner 2x
SCSI
und viele HDD´s
Enermax 465Watt
WaKü für CPU & GraKa & Chipset

Fantastus

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K7 T Turbo Start nur mit CMOS clear
« Antwort #19 am: 30. Juli 2002, 22:56:00 »

@  andreas999 :D

bei mir laufen die neuesten updates von virenprogrammen.

Grüße
Fanta
Gespeichert